Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.09.2018, 14:32

Fürth in der 2. Liga noch ungeschlagen

"Zweikampf"-Sieger Sauer: "Freue mich einfach wieder"

Die SpVgg Greuther Fürth ist in der noch jungen Zweitliga-Saison ungeschlagen. Am vergangenen Wochenende setzte sich das Kleeblatt mit einem 1:0-Sieg beim MSV Duisburg durch. Rechtsverteidiger Maximilian Sauer stand erneut in der Startelf und verdrängte Roberto Hilbert auf die Bank. Überbewerten will der Neuzugang das aber nicht.

Maximilian Sauer
Kam im Sommer von Eintracht Braunschweig nach Fürth: Rechtsverteidiger Maximilian Sauer.
© imagoZoomansicht

Wie schon gegen den SC Paderborn stand Sauer im Auswärtsspiel bei den Zebras in der ersten Elf und entschied damit den "Zweikampf" mit seinem Konkurrenten Hilbert für sich. Dem erfahrenen Profi, der noch zum Start gegen Sandhausen und Ingolstadt auf der rechten Verteidigerseite gesetzt war, blieb nur die Reservistenrolle. "Roberto und ich geben im Training immer unser Bestes. Ich freue mich über jede Chance und gebe Gas", gibt sich Sauer allerdings bescheiden. Dem Status quo will der von Eintracht Braunschweig an den Ronhof gekommene Defensivmann ohnehin nicht allzu viel Bedeutung beimessen. Wichtig für den aus Salzgitter stammenden Sauer war vor allem, dass sich sein im Sommer vollzogener Transfer ausgezahlt hat. "Der Wechsel zur SpVgg war der erste in meiner Profikarriere", sagt er. "Es war schwer für mich, nach dem Abstieg mit Braunschweig. Das hat mich lange im Kopf beschäftigt. Jetzt freue ich mich einfach wieder."

Mohr lobt den "Teamspirit"

Grund dafür hatte er auch wieder in Duisburg. Denn auch im vierten Liga-Spiel blieb Fürth ungeschlagen. Sauer hatte mit solider Leistung und bissiger Zweikampfführung seinen Anteil daran, dass Fürth die von Tobias Mohr in der zweiten Minute erzielten Führung über die Zeit brachte. "Wir haben einfach einen tollen Teamspirit", nannte der Torschütze einen der Gründe für den gegenwärtigen Erfolg, an den die Franken nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen Kiel anknüpfen wollen. Nach einem Auswärtsspiel in Heidenheim gastiert der Hamburger SV beim Kleeblatt.

Drei-Ligen-Cup in Großaspach

Anspruchsvolle Aufgaben, für die sich das Team von Cheftrainer Damir Buric in der Länderspielpause Schwung holen will. Am kommenden Freitag tritt der Zweitligist beim sogenannten "Drei-Ligen-Cup" im schwäbischen Großaspach an. Mit dem VfB Stuttgart und der gastgebenden SG Sonnenhof misst sich Fürth in zwei Partien, die jeweils aus 45 Minuten bestehen. Nicht dabei sein werden allerdings Julian Green (USA), Maximilian Bauer und Elias Abouchabaka (beide U19), die für ihre Nationalteams spielen.

pau/mf

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sauer

Vorname:Maximilian
Nachname:Sauer
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:15.05.1994

weitere Infos zu Hilbert

Vorname:Roberto
Nachname:Hilbert
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:16.10.1984

weitere Infos zu T. Mohr

Vorname:Tobias
Nachname:Mohr
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:24.08.1995

weitere Infos zu Buric

Vorname:Damir
Nachname:Buric
Nation: Kroatien
Verein:SpVgg Greuther Fürth


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine