Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.12.2017, 22:23

Coach lobt Gegner Regensburg

Bochum: Rasiejewski kann auf Kruse zählen

Nach sechs sieglosen Pflichtspielen in Folge gelang dem VfL Bochum am vergangenen Spieltag mit dem 2:1 über Union Berlin endlich mal wieder ein Dreier. Nun steht den Ruhrstädtern allerdings ein schwerer Gang bevor, denn Jahn Regensburg ist eine der Mannschaften der Stunde. Immerhin kann VfL-Coach Jens Rasiejewski wieder auf Robbie Kruse zählen.

Robbie Kruse
Wird in Regensburg wieder in der Bochumer Startelf stehen: Robbie Kruse.
© imagoZoomansicht

"Robbie ist fit, er hat in dieser Woche schmerzfrei trainiert und ist deshalb einsatzfähig", bestätigte Rasiejewski auf der Pressekonferenz vor dem Gastspiel am Samstag in Regensburg (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Der Australier, der gegen Union wegen einer Bauchmuskelreizung zum Zuschauen verurteilt war, dürfte den gegen die Eisernen einmal mehr enttäuschenden Sidney Sam verdrängen und gemeinsam mit Lukas Hinterseer und Johannes Wurtz die Offensive bilden.

Weitere Änderungen sind eher unwahrscheinlich. "Im Prinzip ja", antwortete Rasiejewski auf die Frage, ob er ein Anhänger des Mottos "Never change a winning team" sei. Allerdings besitze "jedes Spiel auch eine Besonderheit", auf die es gelte, als Trainer zu reagieren.

Und der kommende Gegner ist eines der Teams der Stunde. 13 der 15 möglichen Zähler fuhr der Jahn in den letzten fünf Partien ein. "Sie haben einerseits ihr Muster, wie sie zu Erfolg kommen können, gefunden", urteilte Rasiejewski über den Aufsteiger: "Andererseits haben sie die Spielmomente sehr gut genutzt, waren da immer sehr effektiv."

Frühe Gegentore? Rasiejewski kann es sich auch nicht erklären

Die Spielmomente nicht gut genutzt hat der VfL Bochum in letzter Zeit - besonders in der Anfangsphase. Denn alle vier Gegentore in den sieben Partien unter Rasiejewski fielen allesamt in den ersten zehn Spielminuten. "Warum genau ein Stellungsfehler in der Anfangsphase immer bestraft wird, weiß ich auch nicht genau", kann sich Rasiejewski die Schläfrigkeit seiner Defensive zu Spielbeginn auch nicht erklären. Immerhin bewies seine Mannschaft anschließend Moral, denn nur beim 0:1 bei Eintracht Braunschweig ging sie auch als Verlierer vom Platz. Zweimal erkämpfte sie sich immerhin noch ein Remis, gegen die Eisernen, als Berlins Polter bereits nach vier Minuten zur Führung getroffen hatte, konnte sie das Ergebnis sogar noch komplett drehen.

Trotz dieser ermutigenden Bilanz wünscht sich Rasiejewski, dass seine Elf eine Anfangsphase mal wieder ohne Gegentor überstehen wird: "Ich gehe davon aus, dass auch diese Serie demnächst reißen wird", sagte er.

jer

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu R. Kruse

Vorname:Robbie
Nachname:Kruse
Nation: Australien
Verein:VfL Bochum
Geboren am:05.10.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine