Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.02.2017, 17:01

St. Pauli vor richtungsweisendem Spiel in Bielefeld

Lienen "geschont" - Janßen spricht vor Bielefeld

Der FC St. Pauli bangt um seinen Coach: Ewald Lienen ist vor dem richtungsweisenden Abstiegsduell beim punktgleichen Tabellennachbarn Arminia Bielefeld am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gesundheitlich angeschlagen.

Am Sonntag wieder gemeinsam an der Seitenlinie? Trainer Ewald Lienen und Assistent Olaf Janßen (r.).
Am Sonntag wieder gemeinsam an der Seitenlinie? Trainer Ewald Lienen und Assistent Olaf Janßen (r.).
© imagoZoomansicht

Der 63-Jährige, den ein grippaler Infekt erwischt hat, wurde bei der Pressekonferenz am Freitag für die Partie am Sonntag "geschont", sein Assistent Olaf Janßen stand für Fragen zur Verfügung und berichtete von der Kadersituation. Diese sei grundsätzlich gut, "es gibt nur ein paar Spieler, die angeschlagen sind": Neben Kyoung-Rok Choi, der die Woche nur individuell trainieren konnte, wird am Sonntag wohl auch Mats Möller Daehli fehlen. "Davon ist auszugehen", so Janßen. Der Norweger steigerte zwar sein Laufpensum über die Woche, mit der Mannschaft habe er bis dato aber nicht trainiert.

Mit Blick auf das Duell in Bielefeld sagte Janßen: "Arminia hat von insgesamt 17 Punkten 15 zu Hause geholt. Natürlich gehen wir mit Respekt an die Sache heran." Lienens Assistent betonte aber auch: "Es kommt nur auf unsere Einstellung an, nicht auf den Gegner. Dies ist der entscheidende Faktor." Die zuletzt gezeigten Leistungen, das 2:0 gegen Dresden und das 2:1 in Braunschweig, stimmen Janßen optimistisch. "Bei uns ist eine Entwicklung zu sehen. Die Jungs merken, dass der richtige Weg eingeschlagen ist. Das gibt Selbstvertrauen", sagte der 50-Jährige.

cfl

Daten und Fakten zum 21. Spieltag
Lieberknechts Aue-Serie - Unterricht für den FCK?
Torsten Lieberknecht, der SV Sandhausen und Dynamo Dresden
Daten und Fakten zum 21. Spieltag

Eintracht Braunschweigs Heimaufgabe gegen Schlusslicht Erzgebirge Aue kann aus Sicht der Niedersachsen gar nicht schiefgehen. Der Grund: Torsten Lieberknecht. Was sich der 1. FC Kaiserslautern vom SV Sandhausen abschauen kann und wobei Dynamo Dresden dem Rest der Liga voraus ist? Antworten liefern die Daten und Fakten zum 21. Spieltag...
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lienen

Vorname:Ewald
Nachname:Lienen
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Janßen

Vorname:Olaf
Nachname:Janßen
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun