Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.02.2016, 13:54

Oral lobt seinen Ersatzkapitän Ballas

Dedics Versprechen

Bei Aufstiegsaspirant Eintracht Braunschweig hofft der FSV Frankfurt am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) auf seinen fünften Auswärtssieg und zugleich den zweiten Dreier in Folge.

Zlatko Dedic
Wird voraussichtlich für den gesperrten Schahin stürmen: Zlatko Dedic.
© picture allianceZoomansicht

Die Stimmung war gut am Bornheimer Hang nach dem Überraschungssieg auf St. Pauli (3:1), der den Frankfurtern derzeit ein Punktepolster von acht Zählern auf den Relegationsplatz beschert. Durch die Niederlage des SC Paderborn (0:1 gegen RB Leipzig) könnte der Vorsprung am Sonntag in Braunschweig weiter anwachsen. Trainer Tomas Oral mahnt jedoch: "Wir dürfen das Spiel auf St. Pauli nicht zu hoch hängen. Wenn wir jetzt noch mal nachlegen können, dann hilft uns das in unserem Prozess."

In Braunschweig dürfte der 42-Jährige der gleichen Mannschaft das Vertrauen schenken wie in Hamburg. Mit Ausnahme des Gelb-gesperrten Dani Schahin (4 Tore). Für den Angreifer wird aller Voraussicht nach Zlatko Dedic (3) in die Startelf rücken und somit auf der Bank Platz für den zuletzt zweimal in Folge nicht berücksichtigten Edmond Kapllani machen. Im defensiven Mittelfeld spricht alles dafür, dass Marc Kruska den Vorzug vor dem unter der Woche noch angeschlagenen Kapitän Manuel Konrad erhält (muskuläre Probleme). "Marc kam von der Tribüne und hat auf St. Pauli ein richtig gutes Spiel gemacht", lobt Oral den Sechser, der gegen Greuther Fürth noch nicht einmal im Kader gestanden hatte. Sollte Konrad nicht auflaufen, wird auch Florian Ballas erneut die Binde als stellvertretender Kapitän übernehmen. "So einem jungen Spieler tut es gut, wenn er das Vertrauen geschenkt bekommt und Verantwortung trägt. Das kann ihn nur stärken", erklärt der Trainer.

Dedic gibt sich optimistisch

Dem "unangenehmen Gegner" aus Braunschweig attestiert Oral eine große Stabilität über die letzten Jahre. "Aber wir haben nichts zu verlieren. Die Mannschaft kann auch in Braunschweig wieder das Publikum aufsaugen, versuchen mit breiter Brust in das Spiel zu gehen und einfach Spaß zu haben", weiß Oral um die klare Außenseiterrolle des FSV, obwohl beide Team in der Tabelle lediglich sieben Punkte trennen. "Wenn wir das hinbekommen, werden wir unangenehm für Braunschweig. Wenn nicht, wird es ein sehr schwieriges Spiel", fügt der Trainer an, der neben Schahin und Niki Zimling (Kreuzbandriss) auch auf Besar Halimi (Grippe), Gabriel Silva (Aufbautraining) und Heinrich Schmidtgal (Reha) verzichten muss. Dedic jedenfalls ist für Sonntag "sehr optimistisch" und verspricht: "Wir werden versuchen, gegen Braunschweig noch einen Tick besser zu spielen."

Susanne Müller

Tabellenrechner 2.Bundesliga
27.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schahin

Vorname:Dani
Nachname:Schahin
Nation: Deutschland
Verein:Roda JC Kerkrade
Geboren am:09.07.1989

weitere Infos zu Dedic

Vorname:Zlatko
Nachname:Dedic
Nation: Slowenien
Verein:FSV Frankfurt
Geboren am:05.10.1984

weitere Infos zu Oral

Vorname:Tomas
Nachname:Oral
Nation: Deutschland
Verein:Karlsruher SC