Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.02.2016, 15:53

Löwe ist bei Kaiserslautern wieder einsatzbereit

Fünfstück: Keine Sorgen um Müller - Lob für Jenssen

Zum zweiten Mal in Folge tritt der 1. FC Kaiserslautern am Freitagabend an, diesmal beim SC Paderborn (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Konrad Fünfstück muss zwei Stürmer ersetzen, kann aber wieder auf seinen Linksverteidiger zurückgreifen. Um den beim 2:2 gegen Berlin schwachen Keeper Marius Müller macht sich der FCK-Coach keine Sorgen, Ruben Jenssen möchte er unbedingt an den Verein binden.

Vertraut weiter auf Müller: FCK-Coach Konrad Fünfstück.
Vertraut weiter auf Müller: FCK-Coach Konrad Fünfstück.
© imagoZoomansicht

"Marius ist so stabil, dass man nicht den Stab über ihn brechen sollte. Er hat bisher eine hervorragende Saison gespielt. Der Fehler ist abgehakt. Er ist bei Gerry Ehrmann in bester Betreuung, der ihn seit Jahren fördert", sagt Fünfstück über Müller, der in dieser Woche bisher "zielstrebig und konzentriert gearbeitet" habe: "Er ist überhaupt nicht beeindruckt davon, im Gegenteil, auch bei ihm herrscht Vorfreude auf Paderborn." Von seinem ersten Patzer-Auftritt in dieser Saison beim 1:3 in Heidenheim am 5. Spieltag (kicker-Note 6) erholte sich Müller schnell, zeigte in der Folge ordentliche bis gute Leistungen.

Jenssen: "Ich fühle mich wohl hier"

Das ist auch meist bei Ruben Jenssen der Fall. Kommt die Sprache auf den Norweger, der seit Sommer 2013 beim FCK spielt und dessen Vertrag im Sommer ausläuft, gerät Fünfstück regelrecht ins Schwärmen. "Ruben", sagt der FCK-Coach, "ist ein Vollprofi mit einer tadellosen Einstellung. Er ist für uns alle ein Gewinn."

Fünfstück hält kurz inne, meint, dass durch sein Lob ja nur Jenssen Marktwert steige, fährt aber dann doch fort: "Er ist sehr laufstark, eine absolute Arbeitsbiene, er stopft überall auf dem Feld Löcher und unterstützt seine Mitspieler. Letzten Endes ist er der verlängerte Arm des Trainers, weil er unsere Vorstellungen auf dem Platz gut umsetzt. Zudem ist er auf verschiedenen Positionen variabel einsetzbar." Diese Eloge lässt nur einen Schluss zu: "Es ist mein Wunsch, dass Ruben hier auch in Zukunft unsere Farben trägt."

Die unmittelbare Reaktion des Mittelfeldspielers darauf fällt wesentlich kürzer aus, aber ebenso klar: "Wir sind in positiven Gesprächen. Ich fühle mich wohl hier und kann mir gut vorstellen zu verlängern."

Fünfstück warnt vor Paderborn

Aber kurzfristig zählt für Jenssen & Co. nur die Partie in Paderborn. "Da wollen wir natürlich etwas mitnehmen", sagt der 27-Jährige. Sein Trainer pflichtet ihm bei, will sein Team "mutig und entschlossen" auftreten sehen. Der Gegner flößt Fünfstück trotz Platz 16 gehörigen Respekt ein. "Ich warne die Mannschaft und das Umfeld davor, Paderborn nur am Tabellenplatz festzumachen."

Neben den beiden jüngsten Ausfällen im Sturm, Kacper Przybylko (Bänderriss im Sprunggelenk) und Maurice Deville (Mittelhandbruch), stehen auch die Rekonvaleszenten Patrick Ziegler, Manfred Osei Kwadwo und Sebastian Jacob noch nicht zur Verfügung. "Alle anderen Pferde stehen in der Box bereit und sind heiß, auf die Bahn zu kommen", informierte Fünfstück, der auch Stamm-Linksverteidiger Chris Löwe nach auskuriertem Infekt wieder im Kreise seiner "Rennpferde" begrüßen kann.

Carsten Schröter

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Müller

Vorname:Marius
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:12.07.1993

weitere Infos zu Fünfstück

Vorname:Konrad
Nachname:Fünfstück
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Kaiserslautern

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Kaiserslautern
Gründungsdatum:02.06.1900
Mitglieder:18.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern
Telefon: (0631) 31 88 0
Telefax: (06 31) 31 88 29 0
E-Mail: info@fck.de
Internet:http://www.fck.de