Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.02.2016, 22:11

Paderborn seit acht Spielen sieglos

Effenberg: "Ich bin guter Dinge"

Schwächster Bundesligaabsteiger seit 14 Jahren, acht Spiele ohne Sieg und zuletzt dreimal ohne eigenen Treffer: Der SC Paderborn steht schon zum Jahresauftakt 2016 mit dem Rücken zur Wand. Die 0:1-Niederlage in Sandhausen verschärfte nicht nur die prekäre Situation der Ostwestfalen, sondern auch die persönliche um den von Klub-Präsident Wilfried Finke angezählten Trainer Stefan Effenberg. Doch der Tiger gab sich nach Schlusspfiff (noch) gelassen ...

Stefan Effenberg
Muss sich warm anziehen: SCP-Coach Stefan Effenberg.
© Picture AllianceZoomansicht

"Mir ist jetzt nicht angst und bange. Ich bin guter Dinge", sagte Effenberg nach Spielende bei Sky. Zwar sei er sich der Situation bewusst, aber schließlich habe heute die bessere Mannschaft verloren, so Optimist Effenberg. Doch dies allein, dessen ist sich auch der 47 Jahre alte Trainer bewusst, bringe keine Punkte. "Man braucht Ergebnisse", weiß auch Effenberg, dem die Mechanismen des Geschäfts natürlich bekannt sind.

Im Spiel gegen Sandhausen hätte seine Mannschaft zwar die Chancen besser nutzen und vor allem besser nachrücken müssen, doch ins Fadenkreuz der Kritik Effenbergs geriet ein anderer: Schiedsrichter Florian Heft. Einen "hundertprozentigen Elfmeter" habe Paderborn nicht erhalten, und das, obwohl "der Schiedsrichter drei Meter daneben stand", so Effenberg. "Ich weiß nicht, aus welchem Grund", zeigte sich der Tiger ratlos.

Ich gehe davon aus, aber fragen Sie lieber Herrn Finke. Manchmal ist er mal so, mal so.Stefan Effenberg bei Sky, ob er nächste Woche noch als SCP-Trainer auf der Bank sitzen wird

Dass er in der kommenden Woche beim Heimspiel gegen Kaiserslautern trotzdem noch auf der Bank sitzt, davon geht Effenberg fest aus. "Aber fragen Sie lieber Herrn Finke. Manchmal ist er mal so, mal so", sagte der von der Vereinsführung angezählte Trainer, dem vom Klub aus ein Ultimatum vorliegt.

Verzichten muss der SCP gegen die Roten Teufel auf Kapitän Marvin Bakalorz. Der Spielführer hatte sich in Sandhausen wegen Meckerns die fünfte Gelbe Karte eingehandelt.

ssc

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Schuhen, Marcel
Schuhen, Marcel
SV Sandhausen
34
12x
 
2.
Ortega, Stefan
Ortega, Stefan
Arminia Bielefeld
34
11x
 
3.
Nyland, Örjan
Nyland, Örjan
FC Ingolstadt 04
30
10x
 
4.
Himmelmann, Robin
Himmelmann, Robin
FC St. Pauli
34
10x
 
5.
Flekken, Mark
Flekken, Mark
MSV Duisburg
31
9x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:10 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
01:30 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
01:30 SKYS1 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 
02:00 SDTV Transfermarkt TV
 
02:15 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
??? von: bolz_platz_kind - 24.05.18, 00:38 - 18 mal gelesen
Re: "Schmelle" gibt Kapitänsamt zurück... von: bolz_platz_kind - 24.05.18, 00:24 - 14 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine