Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.12.2015, 13:30

Optimale Ausgangslage für Aufstieg - Compper verletzt

Rangnick: "Wir sind auf Kurs"

RB Leipzig hat sich eine optimale Ausgangslage für den Weg ins Oberhaus geschaffen. Nur wegen der schlechteren Tordifferenz liegen die Sachsen hinter Herbstmeister SC Freiburg auf Rang zwei. "Die Hinrunde", stellt Trainer Ralf Rangnick aber klar, "ist für mich erst in zwei Wochen vorbei." Umso besser, dass beim spektakulären 4:2-Sieg gegen den MSV Duisburg drei Sorgenkinder getroffen haben.

Ralf Rangnick
Eigentlich nicht für überbordenden Jubel bekannt: RB-Trainer Ralf Rangnick.
© imagoZoomansicht

Außer sich vor Freude war Rangnick am Sonntag auf den Rasen gelaufen und hatte den Ball in den Leipziger Himmel geschossen. Denn sein Team hatte dank eines Schlussspurts noch gegen Schlusslicht Duisburg gewonnen. Zweimal drehten die Leipziger einen Rückstand, drei Tore in den letzten fünf Minuten von Nils Quaschner (85.), Atinc Nukan (87.) und Yussuf Poulsen (90.) führten die Wende herbei. "Eine Riesensache - wir haben den Glauben nicht verloren, dass immer etwas geht", sagte Rangnick.

Besonders freute ihn, "dass unsere Matchwinner drei Spieler waren, die zuletzt keine einfachen Phasen hatten." Poulsens letzter Treffer etwa datiert auf den 20. April, als er beim 1:1 in Kaiserlautern erfolgreich war. Umso mehr freute sich der 21 Jahre alte Däne am Sonntag über seine ersten beiden Saison-Tore, denn schon das zwischenzeitliche 1:1 gegen den MSV hatte Poulsen erzielt. "Ein Supertag", kommentierte Poulsen: "Enge Siege fühlen sich noch besser an."

Aufstiegschancen stehen nicht schlecht

Rangnick fokussierte sich nach seinem Jubelausbruch auf die noch ausstehenden Partien gegen den FSV Frankfurt und bei der SpVgg Greuther Fürth: "Bis Weihnachten wollen wir jetzt noch so viele Punkte holen wie möglich." Insgesamt sei er aber zufrieden und seine Mannschaft im Hinblick auf den angepeilten Bundesliga-Aufstieg "auf Kurs".

Nach dem dritten RB-Sieg in Folge stehen die Chancen des Aufstiegsanwärters in der Tat nicht schlecht. Seit Einführung der 2. Liga zur Saison 1974/75 ist RB Leipzig der 50. Verein, der nach einer Hinrunde auf Platz zwei steht. Von den vorherigen 49 stiegen 32 Klubs am Rundenende auf, 17 schafften es dagegen nicht.

Zweiwöchige Pause für Compper

Das sportlich erfolgreiche Wochenende hat nur einen Makel. Wie RB am Montag via Twitter mitteilte, muss Marvin Compper in den nächsten zwei Wochen verletzungsbedingt pausieren. Der Innenverteidiger zog sich einen Muskelfaserriss in der seitlichen Bauchmuskulatur zu. Schon in der Partie gegen die Duisburger hatte sich Compper an den Rücken gegriffen und war deshalb in der 68. Spielminute ausgewechselt worden. Für ihn ist das Sportjahr damit vorzeitig beendet.

cfl/hunz

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Y. Poulsen

Vorname:Yussuf
Nachname:Poulsen
Nation: Dänemark
Verein:RB Leipzig
Geboren am:15.06.1994

weitere Infos zu Compper

Vorname:Marvin
Nachname:Compper
Nation: Deutschland
Verein:Celtic Glasgow
Geboren am:14.06.1985


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine