Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.08.2014, 13:36

Nürnberg: Anhörung beim DFB

Aufsichtsräte treten zurück - Kritik an Bader

Nach dem Pokal-Aus und dem Fehlstart in der Liga herrscht Alarmstimmung in Nürnberg. Der neu zusammengestellte Kader hat die Erwartungen nicht erfüllen können. Auch im Aufsichtsrat, den Manfred Müller und Hanns-Thomas Schamel am Montag verlassen haben, wächst die Ungeduld. Auf der Sitzung musste sich Manager Bader nach kicker-Informationen kritische Fragen gefallen lassen.

Nürnbergs Sportvorstand Martin Bader.
Nürnbergs Sportvorstand Martin Bader muss sich kritischen Fragen stellen.
© imagoZoomansicht

Es läuft einfach nicht rund beim FCN. Nach dem 1:0-Erfolg gegen Aue ging es mit dem stark veränderten Kader rapide bergab. 1:5 im Derby bei Greuther Fürth, 0:1 im Pokal beim Drittligisten Duisburg, dann der enttäuschende und ideenlose Auftritt am vergangenen Samstag gegen den FSV Frankfurt (0:1) - die Sorgen wachsen im Frankenland, am Ziel Wiederaufstieg soll aber festgehalten werden.

Für die Kaderzusammenstellung verantwortlich ist hauptsächlich Martin Bader. Auf der Aufsichtsratssitzung am Montag wurde die Arbeit des Sportvorstands kritisch hinterfragt, auch mit dem Thema Rücktritt wurde Bader konfrontiert. Doch der 46-Jährige gab sich kämpferisch. An der Zielsetzung ändere sich nichts, und das heiße Wiederaufstieg, stellte Bader klar.

Müller und Schamel verlassen den Aufsichtsrat

Nach kicker-Informationen ist Manfred Müller mit sofortiger Wirkung aus dem Aufsichtsrat aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Der ehemalige Bundesliga-Torwart wurde erst im Oktober 2013 in das Gremium gewählt. Auch Hanns-Thomas Schamel gehört dem Aufsichtsrat nicht mehr an. Der Unternehmer erklärte den Rücktritt mit "unterschiedlichen Ansichten zur konzeptionellen Ausrichtung und der strategischen Führung des Vereins".

Termin beim DFB

Als wären das nicht schon genügend Baustellen, hat der FCN auch noch einen brisanten Termin beim DFB. Weil beim Derby in Fürth aus dem Block des Nürnberger Anhangs mehrfach Pyrotechnik gezündet wurde, musste der Verein eine Stellungnahme abgeben. Jetzt steht eine Anhörung in der Sache an. Dem Club droht ein Teil-Ausschluss der Zuschauer für kommende Zweitligaspiele.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
26.08.14
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:16.190 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:16.190 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de