Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.05.2014, 12:22

Berlin: 46-Jähriger erhält Vertrag bis 2017

Düwel beerbt Neuhaus bei den Eisernen

Union Berlin ist auf der Suche nach einem Nachfolger von Uwe Neuhaus fündig geworden: Norbert Düwel nimmt seinen Dienst mit sofortiger Wirkung auf und soll die sportlichen Geschicke des Vereins bis 2017 leiten. Es ist die erste Station als Cheftrainer für den 46-jährigen Fußballlehrer. Der Verein hatte sich nach sieben Jahren Zusammenarbeit mit Neuhaus für einen "Neustart" entschieden.

Norbert Düwel
Vom Slomka-Assistent zum neuen Union-Coach: Norbert Düwel.
© imagoZoomansicht

Zwar blickte Düwel schon hinter die Kulissen zahlreicher europäischer Top-Klubs und assistierte unter anderem Mirko Slomka bei Hannover 96, als Cheftrainer ist der gebürtige Altöttinger allerdings noch ein unbeschriebenes Blatt. "Ich freue mich riesig, dass dieser außergewöhnliche Verein mir als No-Name eine Chance als Cheftrainer gibt", freut sich der Übungsleiter auf seine neue Aufgabe.

Im Jahr 2007 erwarb Düwel die UEFA Pro Lizenz beim Schweizer Fußballverband und schloss als Jahrgangsbester ab. Es folgten Hospitationen bei Ajax Amsterdam, FC Basel, Bayern München, Schalke 04, Inter Mailand und Manchester United. Für die "Red Devils" arbeitete der 46-Jährige 2008 und 2009 unter Sir Alex Ferguson zunächst im internationalen Scouting, anschließend als Gegneranalyst für Champions League-Spiele. Im Sommer 2010 wurde Düwel Co-Trainer von Mirko Slomka bei Hannover 96, wo er drei Jahre lang die Trainingssteuerung verantwortete. Im Sommer 2013 beendete Norbert Düwel sein Engagement bei den Niedersachsen auf eigenen Wunsch, um künftig als Cheftrainer zu arbeiten.

Jenem Wunsch erfüllen ihm die Eisernen, nachdem er sich unter insgesamt 42 Bewerbern durchgesetzt habe. "In Norbert Düwel haben wir einen hervorragend ausgebildeten Fußballlehrer gefunden, der uns sowohl mit seinen klaren Vorstellungen von Fußball, als auch menschlich überzeugt hat. Wir starten neugierig und mit großer Vorfreude in die Zusammenarbeit, die ganz bewusst langfristig angelegt ist. Es geht uns nicht darum, den Aufstieg kurzfristig zu erzwingen, sondern aus den gegebenen Möglichkeiten das Optimum herauszuholen", wird Unions Präsident Dirk Zingler auf der vereinseigenen Website zitiert.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neuhaus

Vorname:Uwe
Nachname:Neuhaus
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Union Berlin
Gründungsdatum:20.01.1966
Mitglieder:20.430 (30.06.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Telefon: (0 30) 65 66 88 0
Telefax: (0 30) 65 66 88 66
E-Mail: verein@fc-union-berlin.de
Internet:http://www.fc-union-berlin.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine