Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

14.08.2013, 17:04

Aue: Entwarnung bei Pezzoni und Könnecke

Klingbeil fällt aus, Schröder übernimmt die Binde

Der FC Erzgebirge Aue muss am Samstag definitiv ohne René Klingbeil auskommen. Der Kapitän hat zwar inzischen das Krankenhaus wieder verlassen, wird aber in Kaiserslautern nicht auflaufen können. Entwarnung gab es dagegen bei Innenverteidiger Kevin Pezzoni und Mittelfeldmann Mike Könnecke, die zuletzt wegen Adduktorenproblemen kürzertraten.

- Anzeige -
René Klingbeil
Aue-Kapitän René Klingbeil fällt wegen einer eitrigen Mandelentzündung aus.
© imago Zoomansicht

Nach dem Sahnestart in der Liga (2:1 in Ingolstadt, 1:0 gegen Sandhausen) mussten die Veilchen zwei Rückschläge einstecken: Erst warf Drittligist Osnabrück die Sachsen aus dem DFB-Pokal (0:3), dann setzte es auch die erste Niederlage in der Liga: Aue verlor im heimischen Erzgebirgsstadion gegen Aalen (0:1).

"Ich hatte nicht das Gefühl, dass wir heute Leute auf dem Platz hatten, die sich gegen die Niederlage gewehrt haben", ärgerte sich Trainer Falko Götz, der seine Startelf auf vier Positionen (Rau, Ishihara, Fink und Sylvestr für Paulus, Miatke, Diring und König) umbaute.

Spielbericht und Meldung

Nun ist der 51-Jährige zu weiteren personellen Änderungen gezwungen: Kapitän René Klingbeil, der am Sonntag noch 90 Minuten durchspielte, musste wegen einer eitrigen Angina (Entzündung der Mandeln) zunächst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden, das er am Mittwoch wieder verlassen konnte. Für das nächste Ligaspiel am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Kaiserslautern steht er aber nicht zur Verfügung, wie die Veilchen auf ihrer Internetseite wissen ließen. Die Spielführerbinde wird daher Mittelfeldspieler Oliver Schröder übernehmen.

Besser sieht es zur Freude von Götz wieder bei Pezzoni und Könnecke aus: "Zum Glück sind die Adduktorenbeschwerden bei Mike Könnecke und Kevin Pezzoni weg. Beide sind wieder im Mannschaftstraining."

Novikovas für Litauen

Gute Nachrichten erhielt dafür Arvydas Novikovas. Der linke Mittelfeldspieler wurde für die Nationalmannschaft Litauens nominiert und ist am Mittwoch (19.30 Uhr) beim Länderspiel in Luxemburg gefordert.

Die Trikots der Zweitligisten 2013/14
Streifenhörnchen im Unterhaus
Trikots der Zweitligisten
Streifenhörnchen

In der Saison 2013/14 sind Streifen total angesagt. Egal ob Längs-, Quer-, Brust-, Schulter- oder versetzte Streifen - abgesehen von Union Berlin und dem VfL Bochum greifen fast alle auf diese modische Applikation zurück. Die Trikots der Zweitligisten zum Durchklicken...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
14.08.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Götz

Vorname:Falko
Nachname:Götz
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue

- Anzeige -

weitere Infos zu Klingbeil

Vorname:René
Nachname:Klingbeil
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue
Geboren am:02.04.1981

weitere Infos zu Pezzoni

Vorname:Kevin
Nachname:Pezzoni
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Saarbrücken
Geboren am:22.03.1989

weitere Infos zu Könnecke

Vorname:Mike
Nachname:Könnecke
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue
Geboren am:23.08.1988

weitere Infos zu Novikovas

Vorname:Arvydas
Nachname:Novikovas
Nation: Litauen
Verein:Erzgebirge Aue
Geboren am:18.12.1990

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Erzgebirge Aue
Gründungsdatum:24.09.1949
Mitglieder:2.581 (09.07.2013)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Lößnitzer Straße 95
08280 Aue
Telefon: (0 37 71) 59 82 0
Telefax: (0 37 71) 59 82 29
E-Mail: klein@fc-erzgebirge.de
Internet:http://www.fc-erzgebirge.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -