Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.06.2012, 15:40

Berlin: Auftakt ohne Raffael

Hertha startet die Mission Wiederaufstieg

Hertha BSC ist am Sonntag in die Saison 2012/13 gestartet - an deren Ende der direkte Wiederaufstieg stehen soll. An diesem Ziel lässt der neue Trainer Jos Luhukay keine Zweifel aufkommen, Ausreden lässt er nicht gelten. Zum Auftakt musste der Niederländer auf Raffael verzichten. Mit dabei war dafür mit Elias Kachunga der bisher einzige Neuzugang der Berliner.

Jos Luhukay und Elias Kachunga
Herthas neuer Coach Jos Luhukay (li.) begrüßt mit Elias Kachunga den bisher einzigen Neuzugang.
© imagoZoomansicht

"Ich habe der Mannschaft gleich gesagt, dass der Aufstieg unser Ziel sein muss", sagte Luhukay nach einer kurzen Antrittsansprache in der Kabine: "Eine Stadt wie Berlin gehört einfach in die erste Liga, da gibt es keine Ausreden."

Um die umgehende Rückkehr in die Beletage des deutschen Fußballs zu realisieren, müssen die Hertha-Profis in den kommenden Tagen allerdings viel schwitzen. Denn Luhukay will zweimal täglich trainieren lassen, wobei der Schwerpunkt im läuferischen Bereich liegen wird: "Ich setzte auf eine harte Vorbereitung, damit wir gleich voll da sind", sagte der 48-Jährige.

Überhaupt nicht da war aber erst einmal Raffael. Die Abwesenheit des Regisseurs sorgte bei den Trainingskiebitzen zunächst für Verwirrung, ehe Manager Michael Preetz Aufklärung betrieb. "Im Moment ist die Situation so, dass er krank ist und deswegen nicht am Trainingsauftakt teilnehmen kann. Sobald er gesund ist, wird er in Berlin erwartet und nimmt dann das Training auf", so der Rekord-Torjäger Herthas.

"Eine Stadt wie Berlin gehört einfach in die erste Liga, da gibt es keine Ausreden."Jos Luhukay

Der von etlichen Vereinen stark umworbene Spielmacher sitzt wegen einer Mittelohr-Entzündung in seiner brasilianischen Heimat fest. Raffael steht wohl dennoch auf der Verkaufsliste, da der 27-Jährige neben Angreifer Adrian Ramos der einzige Spieler ist, für den die Alte Dame eine vernünftige Ablösesumme erwarten kann.

Einnahmen sind auch nötig, da bisher mit Elias Kachunga nur ein Neuzugang feststeht. Der von Borussia Mönchengladbach ausgeliehene Stürmer nahm ebenso wie die in der abgelaufenen Saison ausgeliehenen Daniel Beichler (SV Ried) und Marvin Knoll (Dynamo Dresden) das Training auf.

Dagegen fehlten etliche Spieler planmäßig noch aus Urlaubs- und Verletzungsgründen. Hinzu kommt noch der bis Jahresende gesperrte Kapitän Kobiashvili. So konnte Luhukay nur 20 Profis begrüßen, was ihn aber nicht sonderlich störte: "Natürlich wünscht sich ein Trainer, dass er gleich vom ersten Trainingstag seine 22 bis 24 Spieler zur Verfügung hat. Aber diese optimale Situation ist leider nicht da, aber das beunruhigt mich nicht", sagte Luhukay.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
13:45 SDTV SC Heracles Almelo - Feyenoord Rotterdam
 
13:45 EURO Motorrad
 
14:00 SKYS1 Golf: European Tour
 
15:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): OT Fahrverbote von: magical - 18.11.18, 13:26 - 1 mal gelesen
Re (5): 1. FC Köln 2018/19. Modeste von: urban_bushman - 18.11.18, 13:24 - 1 mal gelesen
Re (6): OT Fahrverbote von: rauschberg - 18.11.18, 13:20 - 2 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine