Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.03.2012, 21:32

Aachen: Klares Signal von der Stadt

Neue Perspektive für die Alemannia

Sportlich kämpft Alemannia Aachen in der 2. Bundesliga mit nur einem Zähler Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz um das sportliche Überleben, finanziell kann der Verein aber seit Mittwochabend aufatmen. Der Rat der Stadt Aachen stimmte einem Konzept zur Umstrukturierung der Stadionfinanzierung zu, mit Blick auf die Lizenz ein wichtiger Schritt.

Kein Klotz mehr am Bein der Alemannia: Der Aachener Tivoli.
Kein Klotz mehr am Bein der Alemannia: Der Aachener Tivoli.
© imagoZoomansicht

"Heute ist für Alemannia Aachen ein ganz wichtiges Datum, denn dem Verein wurde durch das Votum des Rates eine gute Zukunftsperspektive gegeben", ließ Dr. Meino Heyen nach der Ratssitzung wissen. "Alemannia Aachen ist kein Sanierungsfall, sondern ein Verein mit großem Potenzial, der aber in den letzten Jahren unter einer schlechten Immobilienfinanzierung zu leiden hatte", meinte der Aufsichtsratsvorsitzende, nachdem die Stadionfinanzierung auf neue Füße gestellt wurde.

Die jährliche Finanzlast für die Alemannia sinkt damit, Betriebskosten und Parkhausmiete nicht eingerechnet, von rund 4,3 auf 2 Millionen Euro. "Die Laufzeit der Finanzierung entspricht jetzt der geplanten Nutzungsdauer des Stadions. Darüber hinaus konnten wir eine deutlich niedrigere Verzinsung erreichen", kommentierte Geschäftsführer Frithjof Kraemer das Votum des Rates: "All das ist dem Eintritt der Stadt zu verdanken. Jetzt gilt es, das mit den Gläubigern abgestimmte Konzept vertraglich umzusetzen."

Aber nicht nur die Verantwortlichen des Vereins zeigten sich zufrieden, auch Bürgermeister Marcel Philipp zog ein positives Fazit. Er zeigte sich "sehr froh, dass es keine knappe Mehrheit geworden ist, sondern ein klares Signal des Rates. Wichtig ist, dass sich der Rat sehr intensiv mit der Risikoabwägung befasst hat. Über die finanzielle Beurteilung hinaus spielt die Alemannia eine große Rolle für das Erscheinungsbild der Stadt." Jetzt muss es nur noch mit dem Klassenverbleib klappen.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
32
16x
 
2.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
1. FC Kaiserslautern
30
14x
 
3.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
33
13x
 
4.
Knaller, Marco
Knaller, Marco
SV Sandhausen
32
12x
 
5.
Fejzic, Jasmin
Fejzic, Jasmin
Eintracht Braunschweig
34
11x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:45 SP1 Fußball - UEFA U21-Europameisterschaft 2017
 
23:00 ARD Sportschau Club
 
23:15 SP1 Golf - European Tour
 
23:50 SKYS2 Wrestling: WWE
 
23:50 SDTV Lokomotiv Moskau - Zenit St. Petersburg
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Spiel 3 Italien - Deutschland von: Eckfahnenfan - 24.06.17, 22:47 - 7 mal gelesen
Re (10): Gunter Gabriel ist tot von: BigDude - 24.06.17, 22:42 - 2 mal gelesen
Re (9): Gunter Gabriel ist tot von: acker1966 - 24.06.17, 22:40 - 5 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun