Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.11.2011, 07:49

Frankfurt: Meier, Idrissou fit

Neue Chance für Hoffer

Armin Veh (50) wartete bis zum letztmöglichen Zeitpunkt, bevor er am Sonntagmittag im Abschlusstraining das Geheimnis lüftete, wer in Aue an der Seite von Mo Idrissou (31) im Sturm spielen soll. Die gelben Leibchen für die Startelf waren fast alle verteilt, als der Eintracht-Trainer das Wort "Jimmy" hervorpresste.

Gemeinsam für Frankfurt gegen Aue: Mo Idrissou und Jimmy Hoffer.
Gemeinsam für Frankfurt gegen Aue: Mo Idrissou und Jimmy Hoffer.
© imagoZoomansicht

Es ist der Spitzname von Erwin Hoffer (24), der also im Erzgebirge eine neue Chance erhält.

Der österreichische Nationalspieler scheint derzeit besser in Form zu sein als sein Hauptkonkurrent Theofanis Gekas (31), der zuletzt beim 1:1 in Ingolstadt wenig auffiel (kicker-Note 4), während Hoffer in den beiden Spielen zuvor mit zwei Toren und einem Assist (Noten 1 und 3,5) auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Am Einsatz von Idrissou, der wegen einer Sprunggelenksverletzung unter der Woche einige Einheiten mit der Mannschaft verpasst hatte, und von Alex Meier (28), der gleichzeitig wegen eines Blutergusses fehlte, besteht indes kaum ein Zweifel - beide spulten am Wochenende das volle Übungsprogramm ab, "sie werden spielen", ist Veh sicher.

Bei der zweiten Auswärtsaufgabe nacheinander will die Eintracht die Chance nutzen, die der Spielplan offeriert. Nachdem sich St. Pauli und Greuther Fürth (2:2) die Zähler gegenseitig abgenommen haben, würden die Frankfurter mit einem Sieg einen Zwei-Punkte-Vorsprung aufbauen.

Michael Ebert

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hoffer

Vorname:Erwin
Nachname:Hoffer
Nation: Österreich
Verein:KFCO Beerschot Wilrijk
Geboren am:14.04.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine