Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.08.2011, 19:01

Frankfurt: Kapitän fehlt im Spitzenspiel

Schwegler bricht Belastungstest ab

Wenn Frankfurt am Montagabend Fortuna Düsseldorf zum Topspiel des 4. Spieltags bittet, muss Eintracht-Trainer Armin Veh im Mittelfeld umbauen. Der Schweizer Kapitän Pirmin Schwegler beendete am Sonntag einen letzten Test wegen anhaltender Rückenprobleme schon nach 30 Minuten. Für Düsseldorfs Trainer Norbert Meier ist der Bundesliga-Absteiger trotzdem Favorit.

Zwangspause: Pirmin Schwegler fehlt Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf.
Zwangspause: Pirmin Schwegler fehlt Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf.
© imagoZoomansicht

Schwegler wird Frankfurt beim Flutlichtduell gegen Düsseldorf, zu dem die Eintracht rund 45 000 Zuschauer erwartet, definitiv fehlen. "Es geht nicht", erklärte der 24-Jährige nach dem abgebrochenen Leistungstest am Sonntag.

Voraussichtlich rückt nun Sebastian Rode auf die Sechserposition zurück. Der zuletzt als Vorbereiter glänzende "Joker" Karim Matmour könnte dann die Position von Rode im rechten Mittelfeld übernehmen. Die Hessen setzen zudem auf Torjäger Alexander Meier. Dieser hat in drei Spielen bereits fünf Treffer erzielt.

Beide Traditionsklubs haben nach drei Spieltagen bereits sieben Zähler auf dem Konto, sind ungeschlagen. In die Favoritenrolle will aber keiner schlüpfen. Die Eintracht verweist auf ihren nicht zu leugnenden Heim-Komplex - und die Fortuna verkauft sich trotz des guten Starts als Underdog.

"Frankfurt", sagt Düsseldorfs Trainer Norbert Meier, ""ist eine Erstligatruppe. Die hatten schon zu Saisonbeginn die richtigen Kaliber vor der Brust. Aber sie haben die Punkte."

Besonders der formidable Auftritt der Hessen am vergangenen Sonntag beim starken Aufsteiger Eintracht Braunschweig (3:0) hat Ex-Nationalspieler Norbert Meier nachhaltig beeindruckt. Zusammen mit dem VfL Bochum, dem FC St. Pauli und der SpVgg Greuter Fürth sind die Frankfurter in den Augen von Meier nicht nur der Topfavorit auf den Aufstieg. Sondern auch "das Maß aller Dinge" in der 2. Liga.

Die Eintracht allerdings kämpft mit einer Heimschwäche - und macht daraus keinen Hehl. "In diesem Stadion werden wir an viele negative Einflüsse erinnert. Das spielt im Unterbewusstsein eine Rolle", verriet Schwegler.

Der letzte Erfolg der Hessen vor eigenem Publikum liegt knapp fünf Monate zurück. Am 19. März 2011 gewann der deutsche Meister von 1959 mit 2:1 gegen St. Pauli - es war für Frankfurt der einzige Rückrunden-Heimsieg der abgelaufenen Bundesliga-Runde. Die Heimpremiere dieser Saison endete 1:1 gegen den FC St. Pauli.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Veh

Vorname:Armin
Nachname:Veh
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Schwegler

Vorname:Pirmin
Nachname:Schwegler
Nation: Schweiz
Verein:Hannover 96
Geboren am:09.03.1987

weitere Infos zu Rode

Vorname:Sebastian
Nachname:Rode
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:11.10.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine