Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.09.2009, 15:31

Aachen: Nachfolger von Seeberger vorgestellt

Krüger übernimmt am Tivoli

Die Spekulationen um die Nachfolge des beurlaubten Jürgen Seeberger auf dem Cheftrainerposten von Alemannia Aachen sind beendet. Michael Krüger hat das Rennen gemacht und wird den Zweitligisten bereits am Mittwoch im DFB-Pokalspiel bei Eintracht Frankfurt erstmals betreuen. Der 55-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag am Tivoli, wie der Verein am Dienstagmorgen mitteilte.

Michael Krüger
Arbeit aufgenommen: Michael Krüger leitet sein erstes Training auf dem Tivoli.
© picture allianceZoomansicht

Mike Büskens, Peter Vollmann, auch Ex-Trainer Dieter Hecking - bei der Alemannia wurden viele Kandidaten genannt, die nach der Entlassung von Jürgen Seeberger das Zepter übernehmen sollten. Auch Krüger war im Topf der möglichen Nachfolger dabei - und wird in Zukunft die sportlichen Geschicke in Aachen leiten. Der Fußballlehrer setzte sich bei der Präsentation vor dem Aufsichtsrat gegen den letzten verbliebenen Mitbewerber Peter Vollmann durch und hielt am Dienstagvormittag bereits das erste Training mit seinem neuen Team ab.

"Wir haben einen erfahrenen Trainer gesucht. Dabei waren uns auch Themen wie Kommunikation und Mannschaftsführung sehr wichtig. In diesen Aspekten hat Michael Krüger uns absolut überzeugt", sagte Aachens Sportdirektor Andreas Bornemann.

Krüger war von März 2004 bis Oktober 2006 Trainer von Eintracht Braunschweig und zuletzt bis Februar 2009 im Sudan tätig. Erleichtert wird Krüger die Arbeit in Aachen dadurch, dass der bisherige Interimscoach Willi Kronhardt schon in Braunschweig sein Assistent war: "Zusammen sind wir das ideale Paket." Das richtige Paket muss er nun auch für sein Team schnüren, das nach dem dürftigen Saisonstart nur auf Rang 11 rangiert. "Der Schwere der Aufgabe bin ich mir bewusst. Aber daran habe ich Spaß", ließ Krüger wissen.

Seeberger war am 6. September entlassen worden. Zuvor hatte es anscheinend einen Spieleraufstand gegeben. Seeberger war wegen seines Umgangstons bei den Spielern schon seit Monaten umstritten, auch die Fans wurden mit dem 44-Jährigen nie warm.

 

Weitere News und Hintergründe

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
18.12. 20:45 - i.V. 3:2
 
18.12. 21:00 - i.V. 2:2
 
18.12. 21:45 - 3:2 (2:2)
 
19.12. 11:00 - -:- (-:-)
 
19.12. 11:45 - -:- (-:-)
 
19.12. 13:00 - -:- (-:-)
 
19.12. 14:00 - -:- (-:-)
 
-
OFI
-:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.12. 14:30 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
22:45 ARD Sportschau
 
23:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
23:30 EURO Motorsport
 
23:30 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Fortuna- BVB von: spruchband - 18.12.18, 23:10 - 0 mal gelesen
Re: Touchable von: rauschberg - 18.12.18, 23:06 - 4 mal gelesen
Re: Fortuna - BvB von: rauschberg - 18.12.18, 22:59 - 17 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine