Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

2
:
3

Halbzeitstand
1:0
Dynamo Dresden

Dynamo Dresden


ARMINIA BIELEFELD
DYNAMO DRESDEN
15.
30.
45.



60.
75.
90.














Bielefeld verliert erstmals in 2018

Rösers Schlenzer beendet Arminias Serie

Mit einem couragierten Auswärtsauftritt hat Dynamo Dresden Arminia Bielefeld die erste Niederlage des Kalenderjahres beigebracht. In einer spektakulären zweiten Hälfte gelang es den Sachsen, einen Pausenrückstand zu drehen - vor allem dank Lucas Röser, der mit einem Doppelpack zum Matchwinner avancierte.

Florian Hartherz (li.) trifft zum 1:0, Florian Ballas kann nur noch abfälschen.
Erste Dynamo-Führung: Stefan Ortega (re.) und Tom Schütz (Mitte) können das 2:1 durch Lucas Röser (li.) nicht verhindern.
© imagoZoomansicht

Arminia-Coach Jeff Saibene veränderte seine Startelf gegenüber dem 2:0 gegen Darmstadt auf einer Position. Klos stürmte anstelle von Putaro (Bank) an der Seite von Voglsammer.

Einen Wechsel nahm auch Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus nach dem 1:0 gegen Regensburg vor. Winter-Neuzugang Koné kam zu seinem Startelf-Debüt, für ihn musste Aosman auf der Bank Platz nehmen. Der etatmäßige Stammtorwart Schwäbe kehrte nach seiner Meniskus-Operation zwar in den Kader zurück, saß aber nur auf der Bank.

Den im 4-4-2 angeordneten Dresdnern gehörte die Anfangsphase. Ortega entschärfte nach einer Ecke einen Kopfball von Ballas (11.), kurz darauf traf Berko nach einer zu kurz geratenen Kopfballrückgabe von Börner nur den Außenpfosten (12.). Auf der Gegenseite vergaben Klos (13.) und Hartherz (15.) aus der Distanz für den DSC, der stets versuchte, nach Ballgewinn schnell umzuschalten.

Klos sieht Hartherz - 1:0 Arminia

Auf diese Weise kamen die Ostwestfalen nach einer knappen halben Stunde auch zum zu diesem Zeitpunkt etwas überraschenden Führungstreffer. Klos und Voglsammer kombinierten sich stark aus der Bedrängnis, erstgenannter spielte schließlich links den mitgelaufenen Hartherz frei, der ungehindert in den Strafraum eindringen konnte. Sein Linksschuss schlug - von Ballas noch entscheidend abgefälscht - im kurzen Eck ein (28.).

Dynamo hatte in der Folge zwar in Person von Koné die Großchance zum Ausgleich (35.), kam nach dem Führungstreffer ansonsten aber bei weitem nicht mehr zu so vielen Offensivaktionen wie in der Anfangsphase. Es ging mit 1:0 in die Kabinen.

Koné und Röser drehen das Spiel

In den zweiten Durchgang startete Dynamo aber optimal. Röser lief mit Tempo auf die DSC-Abwehr zu und bediente Koné, der sich links gelöst hatte und überlegt zum 1:1 einschob (48.). Ein gelungenes Startelf-Debüt für den Senegalesen, der auch am 2:1 seines Teams entscheidend beteiligt war. Nach einem Berko-Pass wurde Koné im Strafraum zunächst von Schütz geblockt. Beide konnten sich den Ball anschließend nicht entscheidend sichern - ebenso wenig wie der aus seinem Tor geeilte Ortega. Nutznießer war Röser, der schnell schaltete und ins verwaiste Tor traf - das Spiel war gedreht (64.).

Bielefeld reagierte mit wütenden Angriffen - und wurde belohnt. Horvath ging im eigenen Strafraum zu ungestüm gegen Staude zu Werke und verursachte einen Foulelfmeter, den Voglsammer mit etwas Glück zum Ausgleich verwandelte (77.). Die Antwort der Dresdner ließ aber nicht lange auf sich warten. Röser sah, dass Ortega zu weit vor seinem Kasten stand und schlenzte den Ball aus knapp 30 Metern über den Bielefelder Schlussmann hinweg zum 3:2 ins Tor (79.).

Für Bielefeld traf Prietl in der Nachspielzeit nur den Pfosten - der Schlusspunkt einer spektakulären zweiten Hälfte, an deren Ende Dynamo nicht unverdient als Sieger hervorging. Die Sachsen beendeten damit auch die Serie der Arminia, für die das 2:3 die erste Niederlage im Jahr 2018 bedeutete.

Am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) reist Bielefeld zum Gastspiel nach Heidenheim, Dresden empfängt schon am Freitagabend (18.30 Uhr) Darmstadt.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Arminia Bielefeld
Aufstellung:
Ortega (4) - 
Dick (5)        
Behrendt (3) , 
Börner (4,5)    
Hartherz (3,5)    
Prietl (4) , 
Schütz (4,5)        
Weihrauch (5)    
Kerschbaumer (4)    
Klos (4)    
Voglsammer (4)    

Einwechslungen:
67. Staude für Schütz
69. Putaro für Weihrauch
80. Özkan für Dick

Trainer:
Saibene
Dynamo Dresden
Aufstellung:
Schubert (3) - 
Kreuzer (2,5) , 
M. Franke (3) , 
Ballas (3,5)    
Heise (3,5) - 
Konrad (3)    
Hauptmann (3,5)    
Horvath (3) , 
Berko (4)    
Koné (2)        
L. Röser (1,5)        

Einwechslungen:
67. Seguin für Hauptmann
80. Duljevic für Berko
87. J. Müller für Koné

Trainer:
Neuhaus

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Hartherz (28., Linksschuss, Klos)
1:1
Koné (48., Linksschuss, L. Röser)
1:2
L. Röser (64., Rechtsschuss)
2:2
Voglsammer (76., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Staude)
2:3
L. Röser (79., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Bielefeld:
Schütz
(3. Gelbe Karte)
,
Dick
(4.)
,
Klos
(2.)
,
Kerschbaumer
(4.)
Dresden:
Konrad
(4. Gelbe Karte)
,
Mlapa
(3.)

Besondere Vorkommnisse
Dynamos Reservespieler Mlapa sah wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (85.).

Spieldaten

Arminia Bielefeld       Dynamo Dresden
Tore 2 : 3 Tore
 
Torschüsse 17 : 14 Torschüsse
 
gespielte Pässe 432 : 447 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 316 : 316 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 116 : 131 Fehlpässe
 
Passquote 73% : 71% Passquote
 
Ballbesitz 49% : 51% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 48% : 52% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 17 : 14 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 12 : 17 Gefoult worden
 
Abseits 0 : 5 Abseits
 
Ecken 4 : 5 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
23.02.2018 18:30 Uhr
Stadion:
Schüco-Arena, Bielefeld
Zuschauer:
17503
Spielnote:  2,5
ein unterhaltsames Spiel, das die spielstarken Dresdner dominierten und verdient für sich entschieden; Bielefeld willensstark, aber viel zu hektisch und ungenau.
Chancenverhältnis:
4:7
Eckenverhältnis:
4:5
Schiedsrichter:
Christof Günsch (Marburg)   Note 2,5
nur wenige Fehler; fand das richtige Maß bei den persönlichen Strafen, korrekt auch der Elfmeterpfiff (76.).
Spieler des Spiels:
Lucas Röser
war der Matchwinner mit zwei Toren und einem Assist.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine