Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
FSV Frankfurt

FSV Frankfurt

3
:
3

Halbzeitstand
1:0
MSV Duisburg

MSV Duisburg


FSV FRANKFURT
MSV DUISBURG
15.
30.
45.


60.
75.
90.













       
FSV Frankfurt
3
:
3

MSV Duisburg
19:21

Schluss in Frankfurt: Mit einem Last-Minute-Tor sichern sich die Zebras einen Punkt. Duisburg bewies Moral und kam trotz 0:2 und 1:3 wieder zurück. Meißner besorgte dem MSV einen verdienten Punktgewinn.


 
Schlusspfiff

 
FSV Frankfurt
3
:
3

MSV Duisburg
19:18
90.+2
3:3 Meißner (Linksschuss, Özbek)

Der MSV kommt in der letzten Minute doch noch zum Ausgleich! Meißner stoppt den Ball mit der Brust, legt ihn sich auf den linken Fuß und schießt zum umjubelten 3:3 ein.


 
19:17
90.+1

... dieser bringt nichts ein, aber Duisburg bleibt in Ballbesitz. Weis muss sich nochmal strecken.


 
19:17
90.+1

Es gibt zwei Minuten Nachschlag. Eckball für den MSV...


 
19:14
88.

Es ist jetzt ein offener Schlagabtausch: Duisburg wirft alles nach vorne, was den Frankfurtern viel Platz beschert. Regulär stehen noch zwei spannende Minuten aus.


 
19:12
86.

... Ratajczak fischt den Ball aus dem Eck.


 
19:12
86.

Gute Freistoßposition für Frankfurt, Kruska steht bereit...


 
19:08
82.
Spielerwechsel: Dedic für Awoniyi (FSV Frankfurt)

 
19:08
82.
Spielerwechsel: Klotz für Bröker (MSV Duisburg)

 
19:08
82.
Gelbe Karte: Ballas (FSV Frankfurt)

 
19:07
81.

Noch zehn Minuten sind zu gehen, der MSV will jetzt natürlich noch den Ausgleich.


 
19:04
77.

Gleich zweimal bewies Coach Gruev heute ein glückliches Händchen, beide Joker stachen.


 
FSV Frankfurt
3
:
2

MSV Duisburg
19:02
76.
3:2 Onuegbu (Rechtsschuss, Chanturia)

Erneut ein Jokertor für den MSV: Chanturia steckt auf Onuegbu durch, der setzt sich gegen Barry durch und vollendet aus kurzer Distanz souverän.


 
19:01
75.
Spielerwechsel: Onuegbu für Tomané (MSV Duisburg)

 
19:01
75.
Gelbe Karte: Perdedaj (FSV Frankfurt)

 
19:00
74.

Gleich bricht die Schlussviertelstunde an, kommt der MSV hier nochmal ran?


 
18:58
72.
Gelbe Karte: Tomané (MSV Duisburg)

 
18:57
70.
Spielerwechsel: Felipe Pires für Kalmar (FSV Frankfurt)

 
18:55
69.

Awoniyi mit der Chance zur Vorentscheidung, Ratajczak pariert zur Ecke. Bei dieser verpasst Schahin den Ball völlig freistehend am zweiten Pfosten nur knapp.


 
FSV Frankfurt
3
:
1

MSV Duisburg
18:51
65.
3:1 Yann (Rechtsschuss)

Die Zebras bekommen den Ball nicht geklärt, der versuchte Befreiungschlag von Wolze landet genau in den Füßen von Yann. Der Frankfurter zirkelt das Leder oben rechts ins Eck.


 
18:50
64.

Wieder Duisburg: Chanturia dribbelt sich im Strafraum fest, im Anschluss zielt Fetscher zu hoch.


 
18:48
62.

Die Zebras bleiben dran, doch zwei Eckbälle in Folge bringen nichts ein.


 
FSV Frankfurt
2
:
1

MSV Duisburg
18:45
59.
2:1 Iljutcenko (Rechtsschuss)

Der Joker sticht sofort: Barry und Kruska können den Ball nicht klären, Iljutcenko versenkt das Leder im rechten Eck - es heißt nur noch 2:1.


 
18:43
57.

Der neue Mann führt sich gleich gut ein, er setzt Tomané in Szene. Dessen Schuss ist zu unplatziert.


 
18:42
56.
Spielerwechsel: Iljutcenko für Grote (MSV Duisburg)

Gruev reagiert und bringt mit Iljutcenko einen frischen Mann.


 
18:39
53.

Der MSV verschläft abermals die ersten Minuten. Jetzt wird es natürlich umso schwerer, hier nochmal zurückzukommen.


 
FSV Frankfurt
2
:
0

MSV Duisburg
18:34
48.
2:0 Kalmar (Rechtsschuss, Perdedaj)

Wie im ersten Durchgang starten die Gastgeber wieder schnell: Perdedaj dribbelt über den rechten Flügel und legt den Ball an die Strafraumkante zurück, dort steht Kalmar. Dessen Schuss wird noch minimal abgefälscht, Ratajczak hat keine Chance.


 
18:32
46.

Ohne Wechsel geht es für beide Mannschaften weiter.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:15

Pause in Frankfurt: Der FSV ging mit der ersten Chance in Führung, ansonsten war Duisburg das aktivere Team, viel lief über den auffälligen Chanturia. Doch die Zebras agierten im Abschluss viel zu harmlos, erst kurz vor Ende der 1. Halbzeit wurde Weis erstmals richtig gefordert. Gleich geht's weiter.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:12
43.

Beste Chance für Duisburg: Wieder ist Chanturia beteiligt, Tomané bringt seine Hereingabe aus kurzer Distanz nicht an Weis vorbei.


 
18:06
37.
Spielerwechsel: Konrad für Huber (FSV Frankfurt)

Der FSV muss bereits vor der Pause wechseln, für Huber geht es nicht mehr weiter.


 
18:05
36.

Jetzt werden die Zebras mal gefährlich: Nach einer Ecke kommt Wolze zum Abschluss, der Ball zischt über das Tor.


 
18:04
34.

Perdedaj mit einem riskanten Fehlpass, doch was der MSV aus dieser durchaus guten Gelegenheit macht, ist bislang stellvertretend für die Harmolisgkeit der Gäste. Der Schuss von Tomané kullert ins Toraus.


 
18:02
32.

Awoniyi überlässt Schahin den Ball, dessen Schuss stellt keine Gefahr für die Gäste dar.


 
18:00
31.

Aktuell hat sich das Geschehen aus der Frankfurter Hälfte wieder ins Mittelfeld verlagert, die Hessen sind etwas aktiver.


 
17:56
27.

Immer wieder versucht es Chanturia, sein Schlenzer stellt Weis jedoch vor keine Probleme.


 
17:53
24.

Der FSV kontert im eigenen Stadion und hat die große Chance zum 2:0: Awoniyi kommt gerade noch vor Ratajczak an den Ball und schießt aus der Drehung aufs Tor, der zurückgeeilte Bohl rettet für seinen bereits geschlagenen Keeper.


 
17:50
21.

Das Ergebnis täuscht etwas, der MSV hat bislang mehr von der Partie. Doch die Gäste sind im Abschluss einfach zu harmlos.


 
17:46
17.

Wieder zeigt sich Chanturia, er versetzt seinen Gegenspieler und zieht ab. Das Leder geht knapp vorbei.


 
17:45
16.

Die Zebras wirken keineswegs geschockt vom frühen Rückstand, sie sind in dieser Phase die tonangebende Mannschaft.


 
17:44
15.

Im Anschluss an diese versucht es Chanturia aus spitzem Winkel, Weis lenkt zur 2. Ecke für die Gäste.


 
17:43
13.

Vielleicht hilft dem MSV eine Standardsituation, es gibt von halbrechts Freistoß. Dieser kommt flach herein, die FSV-Hintermannschaft kann mit einiger Mühe zur Ecke klären.


 
17:41
12.

Vieles ist in der Partie bislang Stückwerk, beiden Mannschaften merkt man spürbar an, dass viel auf dem Spiel steht.


 
17:37
8.

Chanturia liegt im Strafraum und will einen Elfmeter, doch Schriever lässt weiterlaufen.


 
FSV Frankfurt
1
:
0

MSV Duisburg
17:34
5.
1:0 Haji Safi (Linksschuss)

Die Hausherren erwischen einen Start nach Maß: Im Duisburger Strafraum herrscht ein Durcheinander, die Zebras bekommen den Ball nicht weg. Am Ende landet das Leder vor den Füßen von Haji Safi, der aus kurzer Distanz einschießt.


 
17:32
3.

Wolze mit der Flanke auf Tomané, Weis kommt aus dem Tor und pflückt sich das Leder herunter. Referee Schriever hatte aber ohnehin auf Abseits entschieden.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:28

Die Mannschaften stehen bereit, gleich gibt Schiedsrichter Thorsten Schriever das Spiel frei.


 
17:26

Bei den Hausherren kehrt Schahin nach abgesessener Sperre zurück, dafür rotiert Dedic auf die Bank.


 
17:23

Der Außenverteidiger kann heute jedoch nicht dazu beitragen, Poggenberg fällt heute verletzt aus. Daneben fehlt heute Albutat (5. Gelbe), Janjic nimmt im Vergleich zum 0:2 gegen St. Pauli auf der Bank Platz. Bröker, Grote und Holland starten dafür.


 
17:21

"Es sind noch elf Spiele, da kann noch was kommen", gibt sich der Duisburger Poggenberg zuversichtlich.


 
17:10

Doch auch die Zebras brauchen dringend die Punkte, der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt aktuell acht Punkte, auf Rang 15 sind es bereits elf Zähler.


 
17:02

Vor dem Spiel bekräftigt Oral nochmals das Wir-Gefühl: "In dieser Liga sind wir selten der Favorit, auch gegen Duisburg sehe ich es nicht so. Wir müssen schauen, dass wir das Miteinander stärken. Wir haben in der Vergangenheit gesehen, was in diesem Verein möglich ist, wenn alle zueinander stehen."


 
16:58

Dennoch blickt FSV-Trainer Thomas Oral der heutigen Partie optimistisch entgegen: "Die englische Woche wird für uns kein Problem sein, da die Jungs sehr gut drauf sind. Auch die beiden Auswärtsspiele haben uns nochmal Vertrauen in die eigene Stärke gegeben."


 
16:55

Nach dem gestrigen Überraschungserfolg von 1860 München (1:0 gegen Kaiserlautern) beträgt der Vorsprung der Hessen auf den Relegationsplatz plötzlich nur noch sechs Punkte.


 
16:40

Heute steht der zweite Teil des 24. Spieltags in der zweiten Liga an. Der FSV Frankfurt erwartet dabei das Tabellenschlusslicht aus Duisburg. Anstoß im Frankfurter Volksbank-Stadion ist um 17.30 Uhr.


 
1 / 15

19:18, Frankfurter Volksbank-Stadion
Tor (90. Min + 2)
Meißner
3:3 Linksschuss, Vorbereitung Özbek
MSV Duisburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   24 20 53
2   24 25 47
3   24 15 44
4   24 6 42
5   24 15 39
6   24 10 34
7   24 1 32
8 24 -7 32
9 24 1 31
10 24 -6 31
11 24 0 30
12 24 0 30
13   24 -3 28
14   24 -8 28
15   24 -12 24
16   24 -13 21
17   24 -22 19
18   24 -22 14
MANNSCHAFTSDATEN
FSV Frankfurt
Aufstellung:
Weis (2,5) - 
Huber (3)    
Barry (3,5) , 
Ballas (3)        
Haji Safi (3)    
Kruska (2,5) , 
Perdedaj (4)    
Kalmar (3,5)        
Yann (2)    
Awoniyi (2,5)    
Schahin (2,5)

Einwechslungen:
37. Konrad (3) für Huber
70. Felipe Pires für Kalmar
82. Dedic für Awoniyi
Trainer:
MSV Duisburg
Aufstellung:
Ratajczak (3) - 
Feltscher (3,5) , 
St. Bohl (4)    
Meißner (4)    
Wolze (5) - 
Holland (3,5) , 
Özbek (4) - 
Chanturia (3) , 
Bröker (4)    
Grote (4,5)    
Tomané (5)        

Einwechslungen:
56. Iljutcenko (3,5)     für Grote
75. Onuegbu     für Tomané
82. Klotz für Bröker
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
02.03.2016 17:30 Uhr
Stadion:
Frankfurter Volksbank-Stadion, Frankfurt
Zuschauer:
4773
Spielnote:  3
unterhaltsame und torreiche Partie mit vielen Torraumszenen.
Chancenverhältnis:
6:6
Eckenverhältnis:
4:10
Schiedsrichter:
 Thorsten Schriever (Wurster Nordseeküste)   Note 2
blieb in einem fairen Spiel ohne knifflige Entscheidungen fehlerlos mit klar erkennbarer Linie.

Spieler des Spiels:
 Yann
überzeugte mit seiner agilen und trickreichen Spielweise, sorgte für kreative Momente.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun