Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
FC St. Pauli

FC St. Pauli

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig


FC ST. PAULI
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
15.
30.
45.
60.
75.
90.









       
FC St. Pauli
1
:
0

Eintracht Braunschweig
22:06

St. Pauli gewinnt mit etwas Glück beim späten Treffer durch Verhoek gegen Braunschweig und hält so Kontakt auf den 1. FC Nürnberg auf Platz drei. Die Eintracht war den Hausherren mindestens ebenbürtig, präsentierte sich offensiv allerdings sehr harmlos.


 
Schlusspfiff

 
22:05
90.+2

Die letzten Sekunden laufen.


 
22:04
90.+1

Zwei Minuten werden nachgespielt. Himmelmann fängt eine Flanke aus dem Mittelfeld ab.


 
22:04
90.+1
Spielerwechsel: Deichmann für Dudziak (FC St. Pauli)

 
22:04
90.

Gelingt Braunschweig noch der Ausgleich? Es gibt Freistoß im Mittelfeld.


 
22:02
88.

Braunschweig versucht, Druck zu machen, aber St. Pauli hält dagegen und lauert auf Konter.


 
22:00
86.
Gelbe Karte: Sobota (FC St. Pauli)

Nach Halten gegen Hochscheidt. Damit fehlt Sobota in Heidenheim.


 
21:59
85.
Spielerwechsel: L. Sobiech für Verhoek (FC St. Pauli)

Der Torschütze wird mit Applaus verabschiedet. Ein Abwehrspieler kommt.


 
21:57
84.
Spielerwechsel: Hochscheidt für Baffo (Eintracht Braunschweig)

Lieberknecht stärkt nun die Offensive.


 
FC St. Pauli
1
:
0

Eintracht Braunschweig
21:55
82.
1:0 Verhoek (Rechtsschuss, Buballa)

Die Führung für den FCSP! Buballa legt vor dem Strafraum zu Verhoek ab, der aus zentraler Position einfach mal mit rechts abzieht. Der nicht platzierte Schuss hüpft durch einen Platzfehler unberechenbar auf und so am verdutzten Gikewicz vorbei ins Tor!


 
21:53
80.

In den letzten zehn Minuten ist das Spiel wieder munterer geworden.


 
21:52
78.

Tietz versucht sich aus rund 28 Metern mit einem wuchtigen Distanzschuss, den Himmelmann unkonventionell mit dem rechten Bein abwehrt.


 
21:51
77.

Eine Einzelaktion von Dudziak sorgt für die bislang beste Torchance in der zweiten Hälfte. Der Paulianer macht sich in halblinker Position im Mittelfeld Richtung Strafraum auf, wird nicht richtig angegriffen und zieht dann mit links ab. Der Aufsetzer - Gikiewicz ist wohl noch leicht mit den Fingerspitzen dran - trudelt nur ganz knapp rechts vorbei! Es geht mit Abstoß weiter.


 
21:46
73.
Spielerwechsel: P. Tietz für Kumbela (Eintracht Braunschweig)

Wechsel im Sturmzentrum der Eintracht.


 
21:45
72.

Dudziak leitet einen Querpass vor dem Strafraum zu Buballa weiter, der es direkt aus der Distanz versucht. Der Schuss rutscht ab und fliegt weit am Tor vorbei.


 
21:44
71.

Khelifi setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt nach innen. Dort verpasst Kumbela in arger Bedrängnis knapp.


 
21:44
70.

Nun fängt der polnische Keeper der Braunschweiger eine Flanke von links vor Verhoek ab.


 
21:43
70.

Alushi schlenzt einen Freistoß von links vor dem Strafraum zentral in die Mitte. Dort fängt Gikiewicz sicher ab.


 
21:42
69.

Nach kurz ausgeführter Ecke kommt Boland zur Flanke, die Decarli mit einem Fallrückzieher abnehmen will. Der Abwehrspieler trifft den Ball dabei aber nicht richtig, ist zudem zu nah am Gegenspieler. Freistoß für St. Pauli.


 
21:41
67.
Spielerwechsel: Khelifi für Omladic (Eintracht Braunschweig)

Auch Lieberknecht tauscht in der Offensive.


 
21:41
67.

Eine gelungene Kombination der Braunschweiger, doch letztlich gerät der letzte Steilpass Richtung Kumbela einen Tick zu steil. Himmelmann nimmt den Ball auf.


 
21:37
63.

Weiterhin kommen die Hamburger gegen die aufmerksam verteidigende Eintracht nicht so gut durch wie insbesondere in der Schlussviertelstunde der ersten Hälfte. Der BTSV hat mehr Spielanteile, ist in Strafraumnähe zumeist aber recht harmlos.


 
21:35
62.
Gelbe Karte: Choi (FC St. Pauli)

Wieder der Südkoreaner im Mittelfeld, nun mit einem taktischen Foul gegen Schönfeld an der Mittellinie.


 
21:34
60.

Choi bei seiner ersten Aktion im Pech. Rechts an der Torauslinie prallt ein Flankenversuch von einem Abwehrspieler an den Paulianer zurück und von dort ins Aus. Abstoß.


 
21:33
59.
Spielerwechsel: Choi für Thy (FC St. Pauli)

Erster Wechsel im Spiel. Mit dem Südkoreaner kommt ein offensive Alternative.


 
21:28
55.

Die Eintracht hat im Moment mehr von der Partie, St. Pauli kam in der zweiten Hälfte bislang kaum aus der eigenen Spielhälfte.


 
21:26
52.

Kumbela kommt nach Holtmanns Kopfballverlängerung aus leichter Abseitsposition im Strafraum ins Eins-gegen-Eins mit Ziereis, der dabei Sieger bleibt und klärt.


 
21:24
51.

Wie schon zu Beginn der ersten Hälfte hat der BTSV auch nach Wiederbeginn ein wenig mehr vom Spiel.


 
21:21
48.

Reichel nimmt links Fahrt auf und schlägt dann ein Flanke in den Fünfmeterraum. Doch dort steht kein Braunschweiger.


 
21:19
46.

Ziereis "klärt" am Strafraumrand genau in die Füße von Kumbela, der aus 19 Metern gleich abziehen will, doch den Ball nicht richtig trifft, sodass dieser an Ziereis hängen bleibt. Da war mehr drin.


 
21:19
46.

Die zweite Hälfte läuft, es gibt noch keine personellen Wechsel.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:03

Beide Mannschaften versteckten sich in der ersten Hälfte nicht, in der ganz große Gelegenheiten selten blieben. Das Remis ist leistungsgerecht.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:02
45.+1

Himmelmann faustet einen Eckball von rechts aus dem Strafraum, dann ist Pause.


 
21:01
44.

Dudziak nimmt vor dem Strafraum Fahrt auf, geht an zwei Gegenspielern vorbei, bleibt dann aber in zentraler Position aus etwa 14 Metern mit dem Abschluss an Correia hängen, der sich dazwischen wirft.


 
20:58
41.

Rzatkowski klärt rechts im Strafraum vor Schönfeld es gibt Ecke. Nach dieer werden Omladic und Schönfeld, die den Eckball kurz ausführen, ins Abseits gestellt.


 
20:55
39.

St. Pauli erhöht den Druck. Sobota kommt aus halbrechter Position im Strafraum zur Hereingabe, die Baffo gerade noch vor dem einschussbereiten Verhoek entschärft.


 
20:53
37.

Alushi versucht es aus sehr spitzem Winkel direkt und schlenzt den Ball gut zwei Meter über das Tor.


 
20:53
36.

Dudziak kommt links vor dem Strafraum zu Fall - Freistoß...


 
20:51
34.

Himmelmann fängt eine noch abgefälschte Flanke von Schönfeld im Fünfmeterraum locker ab.


 
20:49
32.

Nach Eckball von rechts landet der Ball am Strafraumrand beim lauernden Rzatkowski, der sofort mit links draufhält. Sein Schuss streicht nur rund einen halben Meter über die Querlatte!


 
20:47
30.

Die Spielanteile sind mittlerweile ausgeglichen.


 
20:43
27.

Gelungene Kombination der Paulianer: Rzatkowski spielt Thy mit einem hohen Ball im Strafraum an. Der Stürmer legt mit der Brust zurück zu Verhoek, dessen Abschluss mit links in leichter Bedrängnis links am Tor vorbeigeht.


 
20:43
26.

Dudziak zirkelt den Ball Richtung rechtes Toreck, doch Gikiewicz fängt sicher ab.


 
20:42
25.

Alushi zieht rechts vor dem Strafraum an Boland vorbei und geht - nach wohl leichtem Kontakt - zu Boden. Es gibt Freistoß...


 
20:40
23.

Ein Braunschweiger Freistoß von links landet über Umwege bei Decarli am Fünfmeterraum, doch Himmelmann klärt gerade noch mit der Faust. Allerdings genau zu Kumbela, dessen Kopfball indes leichte Beute für den Keeper ist.


 
20:39
22.

In den letzten Minuten ist die munter gestartete Partie ein wenig verflacht.


 
20:37
21.

Rzatkowski will den Ball mit links über die Mauer drehen, bleibt aber daran hängen.


 
20:36
19.

Freistoß für St. Pauli in zentraler Position vor dem Strafraum nach Rempler von Correia gegen Rzatkowski...


 
20:36
19.

Alushi wird mit einer Eckballvariante vor dem Strafraum angespielt und zieht ab, der Schuss fliegt weit über das Tor.


 
20:34
17.

Gute Gelegenheit für Braunschweig! Omladic erläuft rechts im Strafraum fast an der Torauslinie einen Ball und gibt sofort zurück nach innen. Dort nimmt Kumbela direkt mit rechts aus etwa acht Metern ab und verzieht um rund eineinhalb Meter!


 
20:31
14.

Kumbela nimmt eine hohe Flanke im Strafraum volley ab, verzieht aber um ein paar Meter. Der BTSV hat bislang ein wenig mehr vom Spiel.


 
20:30
13.

Holtmann kommt am Strafraumrand eher zufällig - und nach unabsichtlichem Handspiel - zum Abschluss, der aber deutlich links vorbeigeht.


 
20:28
11.

Omladic erobert den Ball und legt nach rechts zu Schönfeld, der viel Platz zum Flanken hat. Doch die Hereingabe gerät zu steil und landet im Toraus. Da war mehr drin.


 
20:27
10.

Es geht rauf und runter. Omladic schließt aus halblinker Position aus der Distanz ab. Sein Linksschuss geht deutlich rechts am Tor vorbei.


 
20:26
9.

Schneller Angriff der Gastgeber. Sobota wird halblinks steilgeschickt, zieht vor dem Strafraum noch an Correia vorbei und zirkelt den Ball aus etwa 18 Metern knapp rechts am Tor vorbei!


 
20:24
7.

Beim FCSP rücken die beiden Außenverteidiger Hornschuh und Buballa insbesondere bei Ballbesitz sehr weit ins Mittelfeld mit auf.


 
20:23
6.

Rzatkowski legt nach links zum aufgerückten Buballa, dessen Direktabnahme vom Strafraumrand mit links recht deutlich links vorbeigeht.


 
20:20
3.

Boland kommt aus der Distanz mit links zum Abschluss, der Schuss trudelt aber deutlich links am Tor vorbei.


 
20:17
1.

Mit Anstoß für St. Pauli hat das Spiel begonnen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:16

Bei guter Stimmung auf den Rängen nehmen beide Mannschaften Aufstellung auf dem Rasen.


 
20:12

Referee der Partie ist Benjamin Brand.


 
20:02

Während das Team um den Anschluss an die Topränge kämpft, laufen im Hintergrund bei St. Pauli die Personalplanungen für die kommende Saison. Dabei sieht es so aus, dass nach Thy und Verhoek auch bei Alushi und Maier die Zeichen auf Abschied stehen. "Unsere Angebote sind nun nicht mehr gültig", erklärte Sportdirektor Thomas Meggle, nachdem beide Spieler Fristen vertreichen ließen.


 
19:55

Zwei Spielern droht heute ein Gelbsperre: Sobota auf Seiten von St. Pauli sowie Boland auf Braunschweiger Seite sahen bislang im Saisonverlauf vier Gelbe Karten.


 
19:47

Der erst 18-jährige Stürmer Tietz überzeugte gegen Frankfurt mit einer guten Leistungen (kicker-Note: 2,5). "Das ist eine Zeichen. Es gibt Spieler im Hintergrund, die aufrücken", erklärte Lieberknecht im Hinblick auf seine etablierten Angreifer. Dennoch rutscht das Talent heute zunächst aus der Startelf.


 
19:42

Beim BTSV stellt Coach Torsten Lieberknecht nach dem 0:0 gegen den FSV Frankfurt auf drei Positionen um: Statt Pfitzner, Khelifi und Tietz (alle Bank) beginnen Correia, Schönfeld und Omladic.


 
19:36

Im Vergleich zum 2:0 in Duisburg am Wochenende verändert Ewald Lienen seine Startelf auf zwei Positionen: Für Choi (Bank) und Buchtmann (5. Gelbe Karte) beginnen Ziereis (nach Problemen im Hüftbeuger) und Sobota.


 
19:22

An einem Spieltag, an dem die ersten drei der Tabelle (Leipzig, Freiburg, Nürnberg) allesamt Siege einfuhren und Mitverfolger Bochum ebenfalls siegte und vorerst auf Platz vier vorrückte, steht St. Pauli (wie der VfL 39 Punkte) und Braunschweig (34) unter Zugzwang. Für die Eintracht ist es sogar so etwas wie die letzte Chance, durch einen Dreier noch ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können.


27.07.16
 
1 / 9

22:04, Millerntor-Stadion
Spielerwechsel (90. Min + 1)
Deichmann
für Dudziak
FC St. Pauli
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   24 20 53
2   24 25 47
3   24 15 44
4   24 6 42
5   24 15 39
6   24 10 34
7   24 1 32
8 24 -7 32
9 24 1 31
10 24 -6 31
11 24 0 30
12 24 0 30
13   24 -3 28
14   24 -8 28
15   24 -12 24
16   24 -13 21
17   24 -22 19
18   24 -22 14
MANNSCHAFTSDATEN
FC St. Pauli
Aufstellung:
Himmelmann (3) - 
Hornschuh (3) , 
Ziereis (3) , 
Keller (3) , 
Buballa (3) - 
Alushi (4)    
Rzatkowski (3) - 
Sobota (4)    
Dudziak (4)    
Thy (5)    
Verhoek (3)        

Einwechslungen:
59. Choi (4)     für Thy
85. L. Sobiech für Verhoek
90. + 1 Deichmann für Dudziak
Reservebank:
Trainer:
Eintracht Braunschweig
Aufstellung:
Gikiewicz (5) - 
Baffo (3)    
Decarli (3) , 
Correia (3,5)    
Ofosu-Ayeh (4,5) , 
Schönfeld (4,5) , 
Boland (3) , 
Reichel (4) - 
Omladic (4)    
Holtmann (4,5) - 
Kumbela (5)    

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
03.03.2016 20:15 Uhr
Stadion:
Millerntor-Stadion, Hamburg-St. Pauli
Zuschauer:
29271
Spielnote:  4
wenig Torraumszenen und spielerische Glanzlichter, aber immerhin hohe Intensität und Spannung.
Chancenverhältnis:
3:1
Eckenverhältnis:
2:6
Schiedsrichter:
 Benjamin Brand (Bamberg)   Note 2
souveräner Auftritt, jederzeit mit einer klaren Linie.

Spieler des Spiels:
 Philipp Ziereis
Umsichtiger Abwehrchef, entschlossen in den direkten Duellen mit Kumbela.