Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SV Sandhausen

SV Sandhausen

0
:
2

Halbzeitstand
0:0
SC Freiburg

SC Freiburg


SV SANDHAUSEN
SC FREIBURG
15.
30.
45.
60.
75.
90.













       
SV Sandhausen
0
:
2

SC Freiburg
15:19

Schluss in Sandhausen. Unterm Strich ein verdienter Sieg der Freiburger. Coach Streich bewies nach dem Seitenwechsel das richtige Näschen und wechselte beide Torschützen ein. Für den Sportclub ist es der erste Sieg nach der Winterpause.


 
Schlusspfiff

 
15:17
90.

Zwei Minuten Nachspielzeit.


 
15:15
89.
Spielerwechsel: Kuhn für Pledl (SV Sandhausen)

Letzter Wechsel beim SVS: Kuhn kommt ins Spiel.


 
SV Sandhausen
0
:
2

SC Freiburg
15:10
84.
0:2 Petersen (Rechtsschuss, C. Günter)

Kurz im Spiel und schon trifft er wieder. Niederlechner schickt Günter über die linke Seite, dessen Flanke kommt puntgenau bei Petersen an. Der Angreifer schiebt aus leicht abseitsverdächtiger Position zum 2:0 ein.


 
15:08
82.
Spielerwechsel: Petersen für Guedé (SC Freiburg)

...Petersen kommen neu ins Spiel.


 
15:08
82.
Spielerwechsel: Frantz für Grifo (SC Freiburg)

Doppelwechsel bei Freiburg: Frantz und...


 
15:07
81.

Grifo holt über die rechte Seite einen Freistoß raus. Er tritt ihn selber und findet am ersten Pfosten Guedé, der dreht sich und scheitert auf fünf Metern an Knaller. Den Nachschuss bugsiert Günter aus 13 Metern halbrechter Position knapp am rechten Pfosten vorbei.


 
15:06
80.

Die Gastgeber versuchen Druck aufzubauen, Vollmanns Zuspiel ins Zentrum ist aber zu ungenau.


 
15:06
79.

Pledls Freistoß von der linken Seite wird abgefälscht, Freiburg kann klären.


 
15:03
77.

Schaaf serviert, im Zentrum verpasst Bouhaddouz fünf Meter vor dem Tor den Ball nur um Zentimeter.


 
15:03
77.

Höfler foult Vollmann auf dem rechten Flügel - Freistoß SVS.


 
15:02
75.

Die Gäste lassen bislang so gut wie gar nichts zu. Sandhausen hat fast keine Torchancen.


 
15:00
74.

Bouhaddouz verlängert das Spielgerät per Kopf in den Strafraum, doch da hat Torrejon aufgepasst und läuft den Ball ab.


 
14:58
72.

Es wird ruppig in Sandhausen, jetzt liegt Guedé nach Zweikampf mit Kister am Boden. Der Angreifer kann aber wenig später weitermachen.


 
14:55
69.
Gelbe Karte: Kempf (SC Freiburg)

Taktisches Foul von Kempf gegen Jovanovic auf Höhe der Mittellinie.


 
14:55
68.

Die Freiburger kontrollieren natürlich mit einem Mann mehr das Spiel und lassen den Ball laufen.


 
14:52
66.
Gelbe Karte: Abrashi (SC Freiburg)

Abrashi hält gegen Pledl den Fuß drauf.


 
14:51
65.
Gelbe Karte: Schaaf (SV Sandhausen)

Schaaf grätscht mit gestrecktem Bein gegen Philipp rein.


 
14:50
64.
Foulelfmeter verschossen - Grifo, Pfosten (SC Freiburg)

Grifo tritt an und setzt den Ball an den rechten Innenpfosten, von da aus springt der Ball aus dem Tor.


 
14:49
63.
Rote Karte: Roßbach - Notbremse (SV Sandhausen)

Roßbach sieht für sein Vergehen die Rote Karte.


 
14:49
63.
Foulelfmeter für SC Freiburg (Roßbach an Niederlechner)

Nach einem langen Ball ist Niederlecher durch, Roßbach greift dem Angreifer von hinten als letzter Mann ans Trikot, sodass der Freiburger aus dem Tritt kommt.


 
14:48
61.
Spielerwechsel: Vollmann für Zillner (SV Sandhausen)

...Vollmann kommen ins Spiel.


 
14:47
61.
Spielerwechsel: Jovanovic für Wooten (SV Sandhausen)

Frischer Wind für die Offensive. Jovanovic und...


 
14:47
60.

Pledls Versuch klärt Grifo am ersten Pfosten.


 
14:46
60.

Schaaf bringt den Ball gut ins Zentrum - Günter klärt zur Ecke.


 
14:45
59.

Unnötig: Kempf schubst Wooten auf der rechten Seite, kurz vor der Außenlinie. Freistoß für die Hausherren.


 
14:45
59.

Wie sieht die Antwort des SVS aus? Aktuell kommt nicht viel.


 
14:43
56.

Sandhausen mal mit Überzahl, doch Linsmayers Ball auf die linke Seite zu Bouhaddouz ist zu ungenau. Die Gastgeber müssen neu aufbauen.


 
14:40
54.

Die Freiburger haben sich die Führung nach gutem Beginn nach der Pause auch verdient.


 
SV Sandhausen
0
:
1

SC Freiburg
14:38
51.
0:1 Philipp (Rechtsschuss, Grifo)

Was für ein Comeback und was für ein Näschen von Coach Streich. Philipp ist sechs Minuten auf dem Feld und trifft. Grifo bringt den Freistoß von der rechten Seite, im Strafraum kommt der eingewechselte Mann im Getümmel an den Ball und bugsiert ihn im zweiten Versuch im Fallen aus sechs Metern ins Tor.


 
14:37
51.

Niederlechner holt auf dem rechten Flügel einen Freistoß für den SC raus.


 
14:37
51.

Schwolow faustet Pledls Versuch weg, Zillners Nachschuss wird dann geblockt.


 
14:36
50.

Wooten holt die erste Ecke für Sandhausen nach dem Seitenwechsel raus.


 
14:36
49.

Die Gäste beginnen nach der Pause druckvoll, Niederlechner wird nach schönem Solo links im Strafraum mit seinem Abschluss aus acht Metern geblockt.


 
14:33
47.

Niederlechner kommt rechts im Strafraum zum Abschluss, mit seinem Aufsetzer hat Knaller aber keine Probleme.


 
14:32
46.

Die Gäste versuchen es nach dem Anstoß weg mit einer Variante, den langen Ball verlängert Guedé, doch dann ist der SVS da.


 
14:32
46.
Spielerwechsel: Philipp für Nielsen (SC Freiburg)

Unter großem Applaus der mitgereisten Freiburger Fans kommt Philipp nach Außenbandriss zu seinem Comeback.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
14:15

Viel Kampf, wenig Spielfluss, wenige gute Torchancen. In Sandhausen begegnen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe, beide Teams halten in den Zweikämpfen gut dagegen. Durch kleinere Unterbrechungen kam allerdings wenig Spielfluss aus.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
14:15
45.

Niederlechner kommt aus halbrechter Position, 20 Meter vor dem Tor, zum Abschluss und setzt den Ball links am Kasten vorbei.


 
14:12
43.

Es gibt viele kleine Unterbrechungen, das ist natürlich nicht gerade förderlich für den Spielfluss.


 
14:11
42.

Wieder tritt Grifo, wieder klärt Sandhausen in Person von Kister.


 
14:10
41.

Schaaf foult Guedé auf dem rechten Flügel, mal wieder ein Standard für die Gäste.


 
14:08
39.

Grifo weicht mal auf die rechte Seite aus, seine Flanke köpft Kister aus der Gefahrenzone.


 
14:06
37.

Nach einem Freistoß von Grifo kommt Torrejon rechts im Strafraum aus fünf Metern völlig frei zum Abschluss. Der Innenverteidiger muss sich allerdings zunächst drehen und verliert somit etwas die Orientierung. Deswegen drischt er den Abschluss weit am Kasten vorbei.


 
14:04
35.

Nach Fehler von Klingmann kommt Grifo links im Strafraum an den Ball und will diesen aufs lange Eck schlenzen. Klingmann ist jedoch dazwischen und kann mit dem Rücken blocken.


 
14:03
33.

Die bringt nichts ein.


 
14:02
33.

Nach einer kurzen Variante bringt Grifo die Flanke auf den zweiten Pfosten, dort klärt Kister - wieder Ecke.


 
14:02
33.

Die Ausführung von Grifo ist harmlos, Zillner klärt aber zur nächsten Ecke.


 
14:01
32.

Nach starkem Einsatz gegen Klingmann holt Guedé auf der linken Seite eine Ecke raus.


 
14:00
31.

Guedé spielt den Ball links in den Strafraum zu Niederlechner, der will aus 14 Metern abschließen, doch Klingmann grätscht dazwischen.


 
13:58
29.

Schaaf setzt den Standard auf das Tor von Schwolow.


 
13:58
29.

Nach Foul an Bouhaddouz gibt es Freistoß für den SVS auf dem rechten Flügel.


 
13:57
28.

Wieder tritt Grifo den Standard. Der Spielmacher findet Torrejon, dessen Kopfball am ersten Pfosten landet aber deutlich über dem Kasten.


 
13:57
27.

Grifos Standard von halbrechts klärt Roßbach zur Ecke.


 
13:54
25.

Die Breisgauern fehlen aktuell die Ideen im Offensivspiel.


 
13:53
24.

Die Sandhäsuer laufen die Gäste immer wieder geschickt an. Wooten erobert an der Mittellinie den Ball, sein Pass auf Bouhaddouz ist aber zu steil.


 
13:51
22.

Pledls Flanke von der linken Seite rutscht am Fünfmeterraum durch, doch am zweiten Pfosten nimmt Günter den Ball auf.


 
13:51
21.

Die ganz großen Torchancen gab es bislang noch nicht. Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe.


 
13:49
19.

Pledl zieht den direkt aufs Tor, Schwolow faustet den Ball weg. Das Leder springt Zillner vor der Füße, doch sein Abschluss geht zwei Meter über das Tor.


 
13:48
19.

Nach Foul an Zillner gibt es Freistoß für Sandhausen auf der linken Seite, zwei Meter neben dem Strafraum.


 
13:46
17.

Nach Zuspiel von Bouhaddouz hat Klingmann viel Platz auf der rechten Seite, schließt dann aus 20 Metern aber vorschnell ab - links vorbei.


 
13:45
15.

Guedé setzt sich mal rechts im Strafraum durch, sein anschließender Abschluss aus spitzem Winkel vefehlt das Tor deutlich.


 
13:44
14.

Konterchance für Freiburg, doch Grifo hat sich den Ball auf der linken Seite zu weit vorgelegt - Kulovits ist dazwischen.


 
13:41
12.

Wooten kommt nach einer abgefälschten Flanke von der rechten Seite aus acht Metern zum Kopfbal, setzt diesen aber in Rücklage über den Kasten.


 
13:38
9.

Grifo löffelt einen Freistoß von der Mittellinie in den Strafraum, rechts am Fünfer kommt jedoch Torrejon nicht an das Leder.


 
13:36
7.

Wieder tritt Grifo, am Fünfereck kommt Guedé an den Ball und versucht den Kunstschuss per Hacke - der Ball kommt zwar aufs Tor, jedoch ohne Tempo.


 
13:36
7.

Grifo zieht den scharf auf den zweiten Pfosten, dort köpft Linsmayer den Ball weg - Ecke.


 
13:36
6.

Erster Standard für Freiburg auf dem linken Flügel.


 
13:35
6.

Niederlechner kommt rechts an der Grundlinie zum Flanken, zieht den Versuch aber zu lang.


 
13:35
5.

Ein langer Ball auf die rechte Seite zu Guedé ist etwas zu steil.


 
13:34
5.

Der Mittelfeldmann steht schon wieder und kann weitermachen.


 
13:33
4.

Nach einem Zweikampf mit Höfler bleibt Pledl liegen und muss behandelt werden.


 
13:32
3.

Bei Sandhausen geht es hinten rum, Keeper Knaller schlägt dem Ball nach ungenauem Zuspiel ins Aus.


 
13:30
1.

Los geht's mit Anstoß Sandhausen, die Gastgeber suchen sofort die Offensive.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
13:13

Schwartz hofft, dass bei den Freiburgern "nochmal ein Spiel dazukommt, bis der Groschen gefallen ist".


 
13:12

"Dass die beiden Ausnahmespieler in dieser Liga sind, wissen wir. Und wir werden uns darauf einstellen", fährt der Coach fort.


 
13:11

Der Coach der Sandhäuser hat vor allem Respekt vor dem Freiburger Offensivduo Petersen und Grifo. "Wir müssen uns etwas einfallen lassen", so Schwartz.


 
12:59

"Das soll jetzt keine Ausrede sein, aber wir hatten eine eingespielte Mannschaft und die Neuen müssen sich erstmal ins System integrieren. Das hat bei mir auch eine Weile gedauert", erklärt Abrashi die zwei Niederlagen.


 
12:50

"Laufen und fighten bis zur Erschöpfung kann jeder, auch wenn er mal nicht so gut drauf ist", sagt der Trainer und apelliert damit an seine Spieler, in Sandhausen alles rauszuholen.


 
12:48

SC-Coach Streich hat mittlerweile wieder die volle Auswahl: Petersen, Frantz und Philipp sind wieder fit. Alle drei Akteure sitzen heute zunächst auf der Bank.


 
12:47

Sandhausen ist nach der Winterpause noch ungeschlagen (vier Punkte), während das Spitzenteam aus Freiburg mit zwei Niederlagen einen Fehlstart erlebte.


 
12:44

Freiburgs Coach Christian Streich tauscht dagegen nach der 1:2-Niederlage gegen Düsseldorf zweimal: Stenzel (Startelfdebüt) und Guedé ersetzen Höhn und Frantz (beide Bank) in der Startelf.


 
12:44

Sandhausens Trainer Alois Schwartz wechselt nach dem 1:1 in Heidenheim einmal: Zillner beginnt für Thiede (Bank).


 
12:39

Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Düsseldorf (1:2) und Bochum (0:2) will der SC Freiburg heute in Sandhausen zurück in die Spur finden.


30.07.16
 
1 / 13

15:15, Hardtwaldstadion
Spielerwechsel (89. Min)
Kuhn
für Pledl
SV Sandhausen
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   22 17 47
2   22 20 41
3   22 12 38
4   22 3 36
5   22 12 33
6   22 11 33
7 22 4 31
8 22 3 30
9   22 -5 30
10   22 2 29
11   22 -8 29
12 22 1 28
13 22 1 27
14 22 -8 26
15 22 -9 24
16   22 -21 18
17   22 -15 15
18   22 -20 13
MANNSCHAFTSDATEN
SV Sandhausen
Aufstellung:
Knaller (3) - 
Klingmann (3) , 
Kister (3) , 
Roßbach (5)    
Schaaf (3,5)    
Linsmayer (3) , 
Kulovits (3,5)    
Zillner (4)    
Pledl (4)    
Wooten (5)    

Einwechslungen:
61. Jovanovic für Wooten
61. Vollmann für Zillner
89. Kuhn für Pledl
Trainer:
SC Freiburg
Aufstellung:
Schwolow (3) - 
P. Stenzel (2,5) , 
Torrejon (2,5) , 
Kempf (3)    
C. Günter (3) - 
Abrashi (3,5)    
Höfler (3)    
Nielsen (4)    
Grifo (3)    
Guedé (3)    

Einwechslungen:
46. Philipp (2)     für Nielsen
82. Frantz für Grifo
82. Petersen     für Guedé
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
21.02.2016 13:30 Uhr
Stadion:
Hardtwaldstadion, Sandhausen
Zuschauer:
10096
Spielnote:  3,5
die Zuschauer sahen eine kampfbetonte Partie, in der Sandhausen lange mithielt. Am Ende setzte sich die individuelle Klasse der Freiburger durch.
Chancenverhältnis:
4:7
Eckenverhältnis:
3:9
Schiedsrichter:
 Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 2,5
mit klarer Linie, die Elfmeterentscheidung und Rot (63.) waren berechtigt, die Abseitsposition von Petersen beim 0:2 war hauchzart und nur im TV zu erkennen.

Spieler des Spiels:
 Maximilian Philipp
traf direkt nach seiner Einwechslungen und sorgte beim SC für eine spielerische Linie.