Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
1. FC Köln

1. FC Köln


ERZGEBIRGE AUE
1. FC KÖLN
15.
30.
45.





60.
75.
90.







       
Erzgebirge Aue
2
:
0

1. FC Köln
22:05

Der FC Erzgebirge Aue fährt seinen ersten Dreier ein. Köln wartet weiter auf den ersten Sieg.


 
Schlusspfiff

 
22:04
90.+2

Clemens tritt eine Ecke von links. Männel beherrscht seinen Fünfmeterraum und plückt den Ball sicher aus der Luft.


 
22:04
90.+2

Lehmann tritt einen vielversprechenden Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position in die Mauer.


 
22:03
90.+1

Angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten.


 
22:01
88.
Spielerwechsel: Hensel für Hochscheidt (Erzgebirge Aue)

Der letzte Wechsel bei den Veilchen: Im defensiven Mittelfeld ersetzt Hensel Hochscheidt.


 
22:00
88.

Kocer bricht über links durch und prüft Horn mit einem Gewaltschuss aus 15 Metern. Kölns Keeper rettet mit einer Parade.


 
21:59
87.

Nach einer Kocer-Ecke von rechts kommt Schröder aus der Distanz zum Schuss - über den Querbalken.


 
21:58
85.
Spielerwechsel: König für Sylvestr (Erzgebirge Aue)

Der emsige Sylvestre holt sich seinen verdienten Applaus ab und wird mit Sprechchören vom Feld begleitet. Für den zweimaligen Vorbereiter kommt Sturmtank König.


 
21:57
84.

Köln weiß sich nur noch mit Distanzschüssen zu helfen: Clemens verzieht aus 18 Metern.


 
21:55
82.

Auf der anderen Seite probiert es Hochscheidt aus 20 Metern. Horn packt sicher zu.


 
21:54
82.

Lehmann wagt einen Distanzschuss aus über 20 Metern. Weit über das Tor.


 
21:53
80.
Spielerwechsel: Kübler für Ishak (1. FC Köln)

Ein Stürmer geht - ein Innenverteidiger kommt: Kübler ersetzt Ishak. Taktisch geht McKenna jetzt nach vorne in den Angriff.


 
21:49
77.

Der 1. FC Köln muss sich für die Schlussviertelstunde etwas einfallen lassen. Aus dem Spiel heraus kreieren die Geißböcke keinerlei Möglichkeiten und werden nur nach Standards gefährlich.


 
21:47
75.

Immer wieder wird Sylvestr steil geschickt. Der Stürmer schüttelt Bewacher Hector ab und schießt aus spitzem Winkel ans Außennetz.


 
21:44
72.

Nach einem Ballverlust von Jajalo in der Vorwärtsbewegung schaltet der FC Erzgebirge sofort um: Sylvestr ist wieder auf und davon und muss von zwei Kölnern (McKenna & Maroh) "eingefangen" werden.


 
21:42
70.

Kocer tritt den Standard von rechts und findet Schlitte, der aus acht Metern direkt in die Arme von Horn köpft.


 
21:41
69.

Fast das 3:0! Sylvestre steckt für Kocer durch. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze wird zur Ecke abgefälscht.


 
21:39
66.
Spielerwechsel: Wiegel für Savran (Erzgebirge Aue)

Baumann führt seinen ersten Wechsel durch: Torschütze Savran bekommt Feierabend. Für ihn kommt mit Wiegel ein frischen Angreifer.


 
21:38
66.

Den fälligen Eckstoß schlägt Lehmann und findet Maroh, der köpft aber weit über das Tor.


 
21:37
65.

Jajalo tritt den Freistoß aus 18 Metern zentraler Position, bleibt aber in der Mauer hängen.


 
21:37
64.
Gelbe Karte: Nickenig (Erzgebirge Aue)

Nickenig senst Clemens kurz vor dem Strafraum mit einer Grätsche um. Dafür sieht er die Gelbe Karte.


 
21:35
63.
Spielerwechsel: Royer für Wimmer (1. FC Köln)

Stanislawski wechselt offensiv: Mittelfeldspieler Royer kommt für Linksverteidiger Wimmer.


 
21:30
58.

Das war knapp! Nach einer Clemens-Ecke von links kommt McKenna aus kurzer Distanz zum Kopfball. Müller rettet auf der Linie.


 
Erzgebirge Aue
2
:
0

1. FC Köln
21:28
55.
2:0 Savran (Linksschuss, Sylvestr)

Sylvestr ist nicht zu halten und hängt Maroh ab. Kurz vor der Grundlinie dreht er ab und flankt nach innen, wo Savran McKenna aus fünf Metern anköpft und im zweiten Anlauf den Ball mit links unter die Latte hämmert. 2:0 Aue!


 
21:26
54.

Savran dringt von rechts in den Sechzehner ein und probiert es mit einer Mischung aus flacher Flanke und Torschuss. Horn ist zu Stelle und fängt das Spielgerät sicher.


 
21:25
53.

Jajalo versucht sich durch vier (!) Auer hindurch zu tanken und bleibt hängen.


 
21:24
51.

Nach einer Flanke von links steigen McKenna und Savran im Strafraum nach oben. Savran fällt und fordert einen Elfmeter - McKenna winkt ab. Schiedsrichter Perl sagt "Weiterspielen".


 
21:22
50.

Köln spielt jetzt eine Art Powerplay und schnürt Aue im gegnerischen Sechzehner fest. Lehmann wagt einen Schuss aus 18 Metern, jagt die Kugel dabei aber in den Nachthimmel.


 
21:21
49.

Ishak wird im Strafraum angespielt und schlägt ein Luftloch. Dadurch prallt der Ball glücklich zu Clemens, der von der Strafraumgrenze abschließen kann und den Hintertorpfosten trifft.


 
21:20
48.

Wieder tritt Kocer einen Freistoß am rechten Flügel mit seinem starken linken Fuß nach innen. Dieses Mal klärt der FC am langen Pfosten.


 
21:19
47.

Kocer tritt einen Freistoß vor der rechten Eckfahne nach innen - die Geißböcke können am kurzen Pfosten klären.


 
21:18
46.

Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Kabinen. Der Ball rollt wieder!


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:02

Halbzeit im Erzgebirge! Beide Teams legten los wie die Feuerwehr und Aue gelang ein früher Treffer durch Müller. In der Folge blieben die Sachsen durch Konter gefährlich. Gegen Ende der ersten Hälfte drängte Köln auf den Ausgleich.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:01
45.+2

Ishak nimmt ein Zuspiel von links direkt ab. Männel hat den abgefälschten Schuss aus zwölf Metern sicher.


 
21:00
45.+1

Der 1. FC Köln drängt noch einmal nach vorne: Bröker flankt von rechts - in der Mitte kann Ishak den Kopfball aber nicht aufs Tor drücken.


 
21:00
45.

Angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten.


 
20:58
44.

Da zittert die Latte! Bröker hämmert aus 15 Metern drauf und trifft den Querbalken.


 
20:58
43.

Wieder spielt Männel gut mit und läuft einen Steilpass ab.


 
20:56
41.

Jetzt ist auch mal Männel gefordert. Nach einem hohen Ball in den Strafraum ist der Torwart zu Stelle, springt höher als Ishak und hat das Spielgerät sicher.


 
20:54
39.

Müller setzt Sylvestr in Szene und legt ihm die Kugel in den Strafraum in den Lauf. Horn stürzt heraus und ist einen Wimpernschlag eher am Ball.


 
20:52
37.

Nach einer kurzen Eckball-Variante von rechts kommt Lehmann zum flanken und findet den gerade eingewechselten McKenna. Der Innenverteidiger wuchtet aus 15 Meter per Kopf auf das Tor, zielt aber links vorbei.


 
20:49
34.
Spielerwechsel: McKenna für Pezzoni (1. FC Köln)

Pezzoni bekam das Sturmduo Savran/Sylvestr nicht in den Griff und stand aufgrund von mehreren Fouls vor der Gelb-Roten Karte. Stanislawski muss reagieren, nimmt seinen Innenverteidiger heraus und bringt dafür McKenna.


 
20:47
33.

Nach einem Lehmann-Freistoß von rechts verpassen Maroh und Bröker im Paarflug. Abstoß Aue.


 
20:44
30.

Riesen Möglichkeit für den FCE: Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld steht Silvestr vor Horn und muss sofort abschließen. Der Schlussmann rettet mit einer tollen Parade.


 
20:41
27.

Hochscheidt tritt einen 35-Meter-Freistoß vom rechten Flügel direkt auf das Tor. Horn muss lange warten, ob Sylvestr den Ball noch erreichen kann und packt dann sicher zu.


 
20:39
25.

Die Kölner haben noch zu wenig Durchschlagskraft. Männel musste noch nicht wirklich eingreifen. Auch ein Kopfball von Clemens aus 20 Metern fliegt nicht aufs Tor.


 
20:38
24.

Bröker flankt von rechts nach innen - am zweiten Pfosten klärt Klingbeil zu Ecke. Den Standard tritt Jajalo, kann damit aber nicht für Gefahr sorgen.


 
20:37
23.

Die frühe Führung kommt den Hausherren natürlich entgegen. Jetzt können die Veilchen ihr körperbetontes Defensivspiel mit überfallartigen Kontern aufziehen.


 
20:35
20.

Schlitte flankt von links, findet aber keinen Abnehmer.


 
20:33
18.
Gelbe Karte: Pezzoni (1. FC Köln)

Vor dieser Aktion hatte Pezzoni Savran im Mittelfeld mit einer Grätsche niedergestreckt. Dafür gibt es nachträglich Gelb - schon die dritte karte in nur 18 Minuten.


 
20:33
18.

Müller bricht über die rechte Außenbahn durch und flankt flach nach innen. Keeper Horn stürzt heraus und erreicht das Spielgerät vor zwei einschussbereiten Sachsen.


 
20:29
14.

Lehmann tritt einen Freistoß vom rechten Flügel nach innen. Nickenig klärt per Kopf.


 
20:28
13.

Aber auch der FC drängt weiter auf den Ausgleich: Bröker spielt auf den im Strafraum positionierten Ishak. Der wird schnell von zwei Auern umstellt und kommt so nicht zum Abschluss.


 
20:27
12.

Der FC Erzgebirge hat Wort gehalten: "Konterfußball mit offensiven Nadelstichen" hatten sich die Veilchen als Ziel gesetzt. Von beiden sieht man in der Anfangsphase viel.


 
20:24
9.

Die Antwort der Geißböcke kommt sofort: Nach einer Ecke von links verlängert Pezzoni per Kopf auf den zweiten Pfosten, wo Bröker nur um Haaresbreite verpasst.


 
Erzgebirge Aue
1
:
0

1. FC Köln
20:22
8.
1:0 Fa. Müller (Rechtsschuss, Sylvestr)

Aue läuft mit Tempo auf den Strafraum zu. Sylvestr legt für Müller ans rechte Sechzehnereck ab. Der Flügelflitzer legt sich den Ball fast zu weit vor, spitzelt dann aber gerade noch rechtzeitig am heraus eilenden Horn vorbei ins Tor.


 
20:21
7.

Hier ist schon in den Anfangsminuten Feuer drin: Zwei Gelbe Karten und eine Riesenchance binnen zwei Minuten.


 
20:19
5.

Torwart Männel rutscht bei der Ausführung des fälligen Freistoßes aus und serviert Lehmann den Ball. Der zieht aus 25 Metern ab, trifft aber das leere Tor nicht.


 
20:18
4.
Gelbe Karte: Ishak (1. FC Köln)

Auch Ishak holt sich schon früh eine Karte ab: Der Stürmer war gegen Nickenig zu spät gekommen und hatte das Bein nachgezogen.


 
20:18
3.
Gelbe Karte: Schlitte (Erzgebirge Aue)

Schlitte unterbindet einen Kölner-Konter schon in der gegnerischen Hälfte und sieht dafür schon früh die Gelbe Karte.


 
20:16
2.

Hochscheidt dringt bis zur Grundlinie durch und legt nach innen ab. Elf Meter vor dem Tor kommt Sylvestr an den Ball, kann diesen aber nicht kontrollieren. So verpufft die erste Möglichkeit der Partie.


 
20:15
1.

Los geht's! Schiedsrichter Günter Perl als Pullach hat angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:12

Die Teams werden von den Kapitänen Klingbeil und Brecko auf das Feld geführt. Aue läuft in violetten Trikots mit weißen Hosen und violetten Stutzen auf - Köln spielt ganz in Rot.


 
20:00

Nach kicker-Informationen ist ein Köln-Transfer in trockenen Tüchern: Torwart Michael Rensing wird ablösefrei nach Leverkusen wechseln. Damit können die Geißböcke den Top-Verdiener (80.000 Euro im Monat) von der Gehaltsliste streichen.


 
19:47

Stanislawski tauscht zweimal: Im Sturm rückt Ishak für den erkrankten Przybylko (grippaler Infekt) ins Team. Und im rechten Mittelfeld kehrt der zuvor verletzte Clemens (Innenbandanriss im linken Sprunggelenk) für Royer zurück.


 
19:45

Aues Trainer Baumann baut auf die erfolgreiche Pokal-Startelf und nimmt keine Veränderungen vor.


 
19:40

Zwei Auer freuen sich besonders auf das heutige Spiel: "Ich war schon immer Köln-Fan", sagt Nickenig. "Der 1. FC ist einfach mein Verein. Wenn man zehn Jahre lang für Köln spielt, prägt einen das nachhaltig", so Baumann.


 
19:38

"Wir haben ja nicht alles falsch gemacht. Wir haben es versäumt, Chancen konsequent zu nutzen und blöde Gegentore kassiert. Aber wir waren nicht schlecht, haben gut gespielt", analysiert Stürmer Bröker die aktuelle Situation.


 
19:35

Das werden die Kölner jedoch verhindern wollen. Immerhin braucht der FC dringend Punkte, um die Rückkehr in die Bundesliga zu realisieren. Trainer Stanislawski weiß, wo der Schuh drückt: "Wir müssen an unserem Abschluss arbeiten!"


 
19:30

Dabei soll auch endlich das erste Ligator fallen. "Nach vorn wollen wir Nadelstiche setzen", verspricht Klingbeil. "Wir haben etwas gut zu machen. Die drei Punkte sollen bei uns in Aue bleiben", fügt Nickenig hinzu.


 
19:27

Zusätzlich setzt Baumann auf die Heimstärke seiner Veilchen: "Kaum einer hat Lust, nach Aue zu fahren. Robust spielen und sich in jeden Zweikampf zu werfen entspricht den Auer Tugenden."


 
19:25

"Mein Team scheint sich wohler zu fühlen, wenn es etwas tiefer steht und Kontern kann", so Aue-Coach Baumann. "Auch die Kölner haben eine starke Offensive. Da müssen wir hellwach sein, kompakt stehen und die Zweikämpfe annehmen."


 
19:17

Neuen Mut schöpften beide im DFB-Pokal: Die Veilchen überraschten beim 3:0 gegen Eintracht Frankfurt. Der FC erreichte beim Drittligisten Unterhaching (2:1) mehr als nur die zweite Pokalrunde, nämlich Ruhe und Selbstvertrauen.


 
19:15

Aue und Köln komplettieren den 3. Spieltag. Laut Tabelle ein Kellerduell: Der FC Erzgebirge (17.) schoss noch kein einziges Tor und auch die aus der Bundesliga abgestiegenen Geißböcke (15.) haben noch kein Spiel gewonnen.


 
22:01, Sparkassen-Erzgebirgsstadion
Spielerwechsel (88. Min)
Hensel
für Hochscheidt
Erzgebirge Aue
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   3 3 9
2 3 5 7
3 3 4 7
4 3 3 6
5 3 2 5
6 3 1 5
7 3 1 5
8 3 3 4
9 3 1 4
10 3 -1 4
11 3 -1 4
12 3 0 3
13 3 -4 3
14 3 -2 2
15 3 -2 2
16 3 -3 1
17 3 -3 1
18   3 -7 0
MANNSCHAFTSDATEN
Erzgebirge Aue
Aufstellung:
Männel (3,5) - 
Klingbeil (2,5)    
Nickenig (3)    
Paulus (2,5) , 
Schlitte (3)    
Fa. Müller (2,5)    
Hochscheidt (3)    
Kocer (2,5) - 
Savran (2,5)        
Sylvestr (1,5)    

Einwechslungen:
66. Wiegel für Savran
85. König für Sylvestr
88. Hensel für Hochscheidt
Trainer:
1. FC Köln
Aufstellung:
T. Horn (3) - 
Brecko (4,5)    
Maroh (5) , 
Pezzoni (5,5)        
Wimmer (5)    
M. Lehmann (4,5) , 
J. Hector (5) - 
Bröker (3,5) , 
Jajalo (5) , 
Clemens (5) - 
Ishak (5)        

Einwechslungen:
34. McKenna (5) für Pezzoni
63. Royer für Wimmer
80. Kübler für Ishak
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
27.08.2012 20:15 Uhr
Stadion:
Sparkassen-Erzgebirgsstadion, Aue
Zuschauer:
10050
Schiedsrichter:
 Günter Perl (Pullach)   Note 5
verschaffte sich in der kampfbetonten Partie mit zwei Gelben Karten zunächst Respekt, kam aber von seiner Linie ab; viele Fehler in der Bewertung von Zweikämpfen; ahndete Schlittes Handspiel im Strafraum (74.) nicht.

Spieler des Spiels:
 Jakub Sylvestr
ständiger Unruheherd, stellte Kölns Abwehr mit seiner Schnelligkeit und Zweikampfstärke vor Probleme, bereitete beide Tore vor.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine