Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Erzgebirge Aue

 - 

Hertha BSC

 
Erzgebirge Aue

0:4 (0:2)

Hertha BSC
Seite versenden

Erzgebirge Aue
Hertha BSC
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: So. 25.11.2012 13:30, 15. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Sparkassen-Erzgebirgsstadion, Aue
Erzgebirge Aue   Hertha BSC
15 Platz 2
13 Punkte 32
0,87 Punkte/Spiel 2,13
17:25 Tore 30:12
1,13:1,67 Tore/Spiel 2,00:0,80
BILANZ
0 Siege 4
0 Unentschieden 0
4 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Erzgebirge AueErzgebirge Aue - Vereinsnews

Löning will es allen zeigen
Am Sonntag steht für Frank Löning ein brisantes Wiedersehen mit seinem Ex-Klub an. Der einstige Publikumsliebling kehrt in das Stadion des SV Sandhausen (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de) zurück, in dem er von Juli 2010 bis Ende 2013 frenetisch empfangen wurde. Diesmal allerdings dürfte sich die Unterstützung an alter Wirkungsstätte in Grenzen halten. ... [weiter]
 
Aue: Ein Rausch mit kleinen Nachwehen
"Der Trainer kann brutal motivieren. Er hat es geschafft, dass wir wieder eine Einheit und nicht wie ein Rumpelhaufen auf dem Platz herumlaufen", hatte Mike Könnecke vor dem Spiel der Auer gegen 1860 München erklärt. Die Handschrift von Tommy Stipic war auch beim deutlichen Erfolg gegen die Löwen sichtbar. Mit dem dritten Heimsieg in Folge hat sich Erzgebirge zunächst einmal aus den Abstiegsrängen katapultiert, der Trainer fand dennoch das berühmte Haar in der Suppe. ... [weiter]
 
Schulz übt sich in Geduld
Sieben Punkte aus fünf Spielen holte Aues neuer Trainer Tomislav Stipic. Dabei setzte er in allen Partien auf dieselbe Startelf. Neuzugang Thorsten Schulz hofft nach langer Verletzungspause aber, bald wieder zum Stammpersonal zu gehören. Gegen 1860 München könnte er seine erste Bewährungschance unter dem Coach bekommen. Indes stehen bei Erzgebirge zwei etatmäßige Akteure auf der Kippe. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Für Ben-Hatira und Schulz sieht's schlecht aus
"Aus Hertha-Sicht war es ein sehr gutes Spiel." Dieser Satz stammt von Jos Luhukay und ist angesichts des Endresultats von 3:0 gegen den Hamburger SV nicht verwunderlich. Zum zweiten Mal in dieser Spielzeit blieb die "Alte Dame" ohne Gegentor, feierte so den höchsten Saisonsieg. Die Wermutstropfen tragen die Namen Änis Ben-Hatira und Nico Schulz. ... [weiter]
 
Luhukay:
Als Hertha BSC letztmals drei Heimspiele in Folge gewann, spielten die Berliner noch in der 2. Bundesliga. Nimmt man Jos Luhukays Mienenspiel zum Maßstab, so stehen die Chancen, dass Hertha den jüngsten Heimsiegen gegen den VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg nun auch einen Dreier gegen den erstarkten Hamburger SV folgen lässt, ziemlich gut. ... [weiter]
 
Luhukay: Bekenntnis zu Lustenberger
Von seiner Bestform ist Fabian Lustenberger (26) noch ein gutes Stück entfernt. Das sieht man in den Trainingseinheiten, das konnte man vor allem bei der 0:2-Niederlage am Samstag beim FC Schalke 04 beobachten, als der Innenverteidiger bei beiden Gegentoren viel zu passiv seine Abwehrarbeit verrichtet und danach um seine Auswechslung gebeten hatte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
26.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 15 17 34
 
2 15 18 32
 
3 15 12 31
 
4 15 9 28
 
5 15 3 24
 
6 15 7 23
 
7 15 4 23
 
8 15 3 21
 
9 15 1 21
 
10 15 0 20
 
11 15 0 18
 
12 15 -1 18
 
13 15 -13 14
 
14 15 -7 13
 
15 15 -8 13
 
16 15 -16 12
 
17 15 -10 10
 
18 15 -19 10
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -