Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
MSV Duisburg

MSV Duisburg

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin


MSV DUISBURG
1. FC UNION BERLIN
15.
30.
45.


60.
75.
90.





5. Spieltag, MSV Duisburg - 1. FC Union Berlin 1:0 (1:0)

Arbeitssieg dank Hirsch

MSV-Coach Norbert Meier nahm nach dem Remis in Trier (1:1) einen Positionswechsel vor und Bugera für den verletzten Kurth neu ins Team. Nach dem überzeugenden 3:0 gegen Greuther Fürth sah Union-Trainer Mirko Votava keinen Anlass zu ändern und schickte exakt dieselbe Anfangsformation aufs Feld.


Der 5. Spieltag im Überblick


Je eine gute Chance gab es auf beiden Seiten in der Anfangsphase. Aber sowohl der MSV, der einen Konter mit Voss und Peschel schlampig abschloss (4.), als auch die „Eisernen“ in Person von Keita, der aus der rechten Halbposition knapp vorbeizielte (18.), vergaben. Die Partie verlief schleppend, der nächste Höhepunkt sollte dann aber den Führungstreffer der „Zebras“ bringen. Drseks Einwurf flog bis an den Fünfmeterraum, wo Schröder per Kopf auf Hirsch verlängerte. Der Ex-Rostocker drückte mit seinem ersten Saisontor aus kurzer Distanz ein (31.). Nach der Pause hatte der für den verletzten Voss eingewechselte Gruev aus 15 Metern gleich eine gute Einschusschance, scheiterte aber am glänzend reagierenden Wulnikowski (48.). Von Union war bis auf Keitas Chance eine Stunde lang nichts zu sehen, erst Joppe mit zwei 16-Meter-Schüssen binnen einer Minute ließ wieder etwas Offensivbemühungen erkennen (62.). Insgesamt jedoch blieb Berlin zu harmlos und konnte die Duisburger auch in der Schlussphase nicht mehr gefährden.

Gegen die harmlosen Berliner kam Duisburg in einem schwachen Spiel zum zweiten Heimsieg in dieser Saison.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

MSV Duisburg
Aufstellung:
Langerbein (2) - 
Wolters (3) , 
Drsek (3) , 
Hirsch (3)    
Voss    
Maas (2,5) , 
Bugera (3) - 
Peschel (3,5) - 
Spizak (3)    
Keidel (3,5)    

Einwechslungen:
17. Gruev (2,5)     für Voss
76. Caca für Keidel
87. Kazior für Spizak

Trainer:
Meier
1. FC Union Berlin
Aufstellung:
Wulnikowski (2) - 
Molata (3) - 
Pfuderer (3)    
Persich (3) - 
Sandmann (4)    
Balcarek (4)    
Vidolov (4) , 
Joppe (4) - 
Baumgart (5)    
Ristic (5)    
Keita (4)    

Einwechslungen:
52. F. Bruns (4)     für Ristic
60. Okeke (4) für Balcarek
72. Pätz für Pfuderer

Trainer:
Votava

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Hirsch (33.)
Gelbe Karten
Duisburg:
Gruev
(1. Gelbe Karte)
Union:
Keita
(2. Gelbe Karte)
,
Baumgart
(2.)
,
F. Bruns
(1.)
,
Sandmann
(1.)

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
Hamburger SV
13
8x
 
2.
Riemann, Manuel
Riemann, Manuel
VfL Bochum
13
6x
 
Gikiewicz, Rafal
Gikiewicz, Rafal
1. FC Union Berlin
13
6x
 
4.
Lomb, Niklas
Lomb, Niklas
SV Sandhausen
11
4x
 
5.
Heuer Fernandes, Daniel
Heuer Fernandes, Daniel
SV Darmstadt 98
13
4x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
12.09.2003 19:00 Uhr
Stadion:
Wedaustadion, Duisburg
Zuschauer:
8500
Schiedsrichter:
Georg Schalk (Augsburg)   Note 3,5
einige kleine Fehler, aber ohne gravierende Fehlentscheidung

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine