Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.09.2012, 12:30

Hamilton erhält keinen Nummer-1-Status

Brawn: Schumacher war zu unentschlossen

Hat Michael Schumacher eine Vertragsverlängerung bei Mercedes in der eigenen Hand gehabt? Laut Mercedes-Teamchef Ross Brawn hat die Unentschlossenheit des Rekordweltmeisters zur Trennung von Schumacher geführt. "Michael war immer unsicher, was er machen will", wurde Brawn jedensfalls am Samstag von der BBC zitiert.

- Anzeige -
Ehedem ein einmaliges Erfolgsduo: Teamchef Ross Brawn und Rekordweltmeister Michael Schumacher.
Ehedem ein einmaliges Erfolgsduo: Teamchef Ross Brawn und Rekordweltmeister Michael Schumacher.
© picture alliance Zoomansicht

Brawn vermisste einen Fingerzeig Schumachers. Der siebenmalige Champion habe dem Team nie ein klares Signal gegeben, ob er über das Saisonende hinaus bleiben wolle.

Ganz anders sah es wohl bei Schumachers Nachfolger Lewis Hamilton aus. Das Management des McLaren-Piloten habe die Verhandlungen über einen Wechsel des Briten zu Mercedes forciert. Hamiltons wachsendes Interesse habe schließlich den Ausschlag gegeben.

"Michael wusste immer von den Gesprächen. Er ist froh, dass sich das Team so eine gute Alternative für die Zukunft gesichert hat", versicherte Brawn.

"Superhirn" Brawn betonte, dass Hamilton keinen Nummer-1-Status erhalten wird. "Lewis hat das in keinem Gespräch erwähnt. Er wollte sicher sein, dass er gleich behandelt wird, aber hat nie einen Nummer-1-Status verlangt", so Brawn.

Am Freitag hatte Mercedes bekanntgegeben, dass Schumachers am Saisonende auslaufender Vertrag nicht verlängert wird. Hamilton erhielt einen Kontrakt bis 2016 und wird neuer Teamkollege von Nico Rosberg.

Rekordweltmeister und 91-maliger Grand-Prix-Sieger
Schumacher - Bilder einer großen Karriere
Nigel Mansell feiert mit Michael Schumacher dessen ersten Sieg
Grundsteinlegung

Am 30. August 1992 feierte Michael Schumacher im Benetton in Spa-Franchorchamps den ersten seiner bis dato 91. Grand-Prix-Siege. Auf dem Podium in Belgien gratuliert Ex-Weltmeister Nigel Mansell.
© dpa

vorheriges Bild nächstes Bild
29.09.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 EURO Skispringen
 
17:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
17:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
17:55 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
18:15 EURO Speedway
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (12): Mißhandlung von Flüchtlingen... von: urban_bushman - 01.10.14, 16:32 - 1 mal gelesen
Re: Roentved Forumsspiel 2014/15 - 7.Spieltag von: Rowi23 - 01.10.14, 16:31 - 0 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -