Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.03.2017, 10:35

Storhamar Dragons und Sparta Warriors schreiben Geschichte

217 Minuten, 13 Sekunden: Neuer Rekord im Eishockey

Einen sehr langen Atem mussten die Zuschauer des Play-off-Viertelfinals der norwegischen Eishockey-Liga haben: Denn die beiden Teams Storhamar Dragons und Sparta Warriors Sarpsborg benötigten exakt 217 Minuten und 13 Sekunden, um einen Sieger zu ermitteln. Damit schrieben sie mit dem mutmaßlich längsten Spiel Eishockey-Geschichte.

Mikael Jensen
Jubel bei Mikael Jensen nach seinem Tor (Twitter-Bild von Storhamar).
© StorhamarZoomansicht

Bisher galt eine NHL-Partie aus dem Jahr 1936 als längstes Match der Eishockey-Geschichte. Im Play-off-Halbfinale standen sich damals die Detroit Red Wings und die Montreal Maroons gegenüber. Das erste Spiel endete 1:0 für Detroit, was so gar nicht auf eine Besonderheit hindeutet.

Allerdings fiel das Siegtor erst in der sechsten Verlängerung. Die Uhr zeigte 2:25 Uhr am Morgen, als Detroits Modere Bruneteau mit dem 66. Schuss der Red Wings Maroons-Goalie Lorne Chabot endlich zum Siegtor überwinden konnte.

Diese Marke hatte über 80 Jahre Bestand. Bis zur fünften Partie in den norwegischen Play-offs der Saison 2016/17 zwischen den Storhamar Dragons und den Sparta Warriors. Um 18 Uhr am Sonntagabend pfiff der Referee in der Nordlichthalle von Hamar die Begegnung an - als er sie am Montagmorgen um 2.33 Uhr abpfiff, waren 217 Minuten und 13 Sekunden effektive Spielzeit vergangen! Das sind über dreieinhalb Stunden auf dem Eis! Joakim Jensen erzielte den 2:1-Siegtreffer in der achten Verlängerung! Durch seinen Treffer führen die Dragons im Viertelfinale nun mit 3:2.

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt den Akteuren nach dem Marathonmatch allerdings nicht. Denn bereits am Dienstagabend steht Partie sechs an, Anpfiff in Sarpsborg wird um 19 Uhr sein.

Durch den neuen Rekord wird in Zukunft die DEL-Partie der Kölner Haie gegen Adler Mannheim vom 22. März 2008 geführt. Im Viertelfinale der Play-offs war es Kölns Philipp Gogulla vorbehalten, in der sechsten Verlängerung nach 168 Minuten und 16 Sekunden das 5:4 für die Haie zu erzielen. Auch damals mussten die Zuschauer bis nach Mitternacht ausharren, ehe der Sieger feststand.

jer

 

Livescores

Beginn Heim   Gast Erg.
21.08. 18:30 - -:-
 
22.08. 14:30 - -:-
 
22.08. 15:00 - -:-
 
22.08. 16:00 - -:-
 
- -:-
 
22.08. 18:00 - -:-
 
22.08. 18:30 - -:-
 
23.08. 16:00 - -:-
 
23.08. 17:00 - -:-
 
23.08. 18:30 - -:-
 

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
23:10 SDTV Excelsior Rotterdam - Feyenoord Rotterdam
 
23:30 WDR Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs
 
23:30 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
23:35 N3 Sportclub Story
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Der FCA 2017 / 2018 von: ottulrich - 20.08.17, 23:19 - 3 mal gelesen
Re (2): Der FCA 2017 / 2018 von: ottulrich - 20.08.17, 23:17 - 1 mal gelesen
Re (3): Gladbach - Köln von: bolz_platz_kind - 20.08.17, 22:54 - 23 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun