Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.11.2015, 15:24

Bundestrainer vor dem Deutschland-Cup leicht nervös

Sturm: "Wir sind bereit!"

Am Wochenende pausiert die Deutsche Eishockey-Liga aufgrund des Deutschland-Cups. Zum ersten Mal wird das Vier-Nationen-Turnier im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion ausgetragen. Für Marco Sturm ist es der erste große Auftritt als Bundestrainer. Beim 37-Jährigen mischen sich Gefühle von Vorfreude und Nervosität.

Vorfreude und ein bisschen Nervosität

Marco Sturm
"Ich freue mich, dass es endlich los geht": DEB-Trainer Marco Sturm.
© picture allianceZoomansicht

"Ich freue mich, dass es endlich los geht", scharrt Sturm schon mit den Hufen. "Ich habe in den vergangenen Wochen und Monaten seit meinem Amtsantritt viele Gespräche mit Spielern, Verantwortlichen und Trainern geführt. Nun beginnen die sportlichen Herausforderungen. Wir sind bereit!" Sturm erhält Unterstützung von den DEL-Trainern Christof Kreutzer (Düsseldorfer EG) und Serge Aubin (Hamburg Freezers), die beim Deutschland-Cup als Assistenzcoaches fungieren werden. "Ich gestehe, dass ich schon ein wenig nervös bin. Das war ich auch noch zu meiner aktiven Zeit als Spieler", sagt Sturm.

Am Freitag (19.30 Uhr) trifft Deutschland auf die Schweiz, am Samstag (17.30 Uhr) auf die Slowakei und am Sonntag (16.30 Uhr) auf die USA. Sturm hat sich und seiner Mannschaft gleich das Maximalziel gesteckt: "Das ist unser einziges Heimturnier und Platz eins wäre für uns und die Fans natürlich ein toller Erfolg."

Endras zurück im alten Wohnzimmer

Rang eins - ein ambitioniertes Ziel, das alles andere als selbstverständlich ist: "Wir haben mit der Schweiz, den Slowaken und den Amerikanern extrem starke Gegner vor der Brust. Da müssen wir von Anfang an bereit sein. International geht alles noch mal eine Stufe schneller", analysiert DEB-Torwart Dennis Endras. Der Goalie von den Adlern Mannheim spielt eine bärenstarke DEL-Saison und führt die Statistiken mit einem Gegentorschnitt von 1,86 sowie einer Fangquote von 93,9 Prozent an. In Augsburg kennt sich der 30-Jährige bestens aus. Von 2004 bis 2006 sowie von 2007 bis 2011 spielte der Immenstädter für die Panther. "Augsburg ist für mich wie ein Stück Heimat. Ich habe hier zu Beginn meiner DEL-Karriere tolle Jahre erlebt und freue mich riesig auf die Rückkehr ins Curt-Frenzel-Stadion."

Leidenschaft, Disziplin und Teamgeist

Endras' Keeper-Kollege Mathias Niederberger (Düsseldorfer EG) sowie Stürmer Brooks Macek (Iserlohn Roosters) stehen derweil vor ihrem DEB-Debüt. Ansonsten verfügt der deutsche Kader bereits über Länderspielerfahrung. Trotzdem wird für die Spieler "vieles neu sein", verrät Sturm, "wir haben nur drei Einheiten vor dem ersten Spiel. Daher ist es wichtig, dass wir uns als Einheit präsentieren. Gerade auf internationalem Level ist ein kompaktes Auftreten die Grundvoraussetzung." Dabei sollen die deutschen Tugenden Leidenschaft, Disziplin und Teamgeist eine Hauptrolle spielen. "Das habe ich so gelernt und möchte das auch von meinem Team sehen", so Sturm.


Das DEB-Aufgebot für den Deutschland Cup:

Torhüter: Felix Brückmann (Grizzlys Wolfsburg), Dennis Endras (Adler Mannheim), Mathias Niederberger (Düsseldorfer EG)
Verteidiger: Sinan Akdag (Adler Mannheim), Torsten Ankert (Kölner Haie), Daryl Boyle (EHC München), Stephan Daschner (Düsseldorfer EG), Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG), Nikolai Goc (Adler Mannheim), Benedikt Kohl (ERC Ingolstadt), Jonas Müller (Eisbären Berlin), Moritz Müller (Kölner Haie)
Stürmer: Yasin Ehliz (Nürnberg Ice Tigers), Jerome Flaake (Hamburg Freezers), Philip Gogulla (Kölner Haie), Patrick Hager (Kölner Haie), Kai Hospelt (Adler Mannheim), Dominik Kahun (EHC München), Nicolas Krämmer (Hamburg Freezers), Brooks Macek (Iserlohn Roosters), Marcel Müller (Hamburg Feezers), Leonhard Pföderl (Nürnberg Ice Tigers), Daniel Pietta (Krefeld Pinguine), Patrick Reimer (Nürnberg Ice Tigers), Felix Schütz (Torpedo Nischni Nowgorod/KHL), Sebastian Uvira (Kölner Haie), David Wolf (Hamburg Freezers)

cru

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Anschrift:Deutscher Eishockey-Bund
Haus des Eissports
Betzenweg 34
81247 München
Deutschland
Telefon: (00 49) (0) 89 - 81 82 0
Telefax: (00 49) (0) 89 - 81 82 36
Internet:http://www.deb-online.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun