Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spielinfos

Spielbeginn: Fr. 08.12.2017 02:00, Woche 10 - National Hockey League
St. Louis Blues   Dallas Stars
1 Platz 5
44 Punkte 33
1,42 Punkte/Spiel 1,10
104:78 Tore 89:89
3,35:2,52 Tore/Spiel 2,97:2,97
BILANZ
33 Siege 28
28 Niederlagen 33
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

St. Louis Blues - Vereinsnews

Ducks in den Play-offs - Rückschlag für Blues
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden in der NHL zwei weitere Play-off-Plätze vergeben: Die Anaheim Ducks sicherten sich die Teilnahme durch einen 3:1-Sieg gegen die Minnesota Wild. Auch ohne zu spielen lösten die Los Angeles Kings das Ticket für die Endrunde, denn die St. Louis Blues mussten beim 3:4 gegen die Chicago Blackhawks spät einen herben Rückschlag hinnehmen. Im Kellerduell der beiden schlechtesten NHL-Teams setzten sich die Ottawa Senators mit 4:2 bei Schlusslicht Buffalo Sabres durch. ... [weiter]
 
Wichtiger Sieg: Kings wehren Avs-Angriff ab
Die Los Angeles Kings haben einen wichtigen Sieg im Play-off-Rennen in der Western Conference gelandet und sich mit 3:1 gegen Verfolger Colorado Avalanche durchgesetzt. Die Avs fielen nur deshalb nicht aus den begehrten Rängen, weil Konkurrent St. Louis Blues ebenfalls patzte und mit 2:4 gegen die Washington Capitals verlor. Darüber konnten sich wiederum die San Jose Sharks freuen, die damit die Endrunde erreichten. Das gilt auch für die Minnesota Wild, die das begehrte Ticket durch ein 3:0 gegen die Edmonton Oilers lösten. ... [weiter]
 
Tarasenko hält den Blues-Lauf am Leben
Das Duell der Serientäter entschieden die St. Louis Blues mit 3:2 n.V. gegen die San Jose Sharks für sich. Im Top-Duell der bereits für die Play-offs qualifizierten Winnipeg Jets und Boston Bruins setzten sich die Kanadier dank eines Hattricks von Brandon Tanev mit 5:4 n.P. durch. Ein Dreierpack gelang auch dem Österreicher Thomas Vanek im Trikot der Columbus Blue Jackets, die den Edmonton Oilers um den Deutschen Leon Draisaitl eine 7:3-Klatsche verpassten. Die NHL-Nacht im Überblick... ... [weiter]
 
Trotz OT-Niederlage: Boston in den Play-offs
Die Boston Bruins haben das Ticket für die Play-offs 2018 gelöst. Den Bs reichte ein Treffer von Ryan Donato und eine 1:2-Niederlage n.V. bei den St. Louis Blues, um dieses wichtige Zwischenziel vorzeitig zu erreichen. Pittsburghs Sidney Crosby knackte derweil die Schallmauer von 700 Karriere-Assists und eliminierte mit seinen Penguins auch noch die Montreal Canadiens. Außerdem glänzte Anaheims John Gibson mit einem Shutout und Arizonas Clayton Keller in einem Keller-Duell. ... [weiter]
 
Rangers und Blues stoppen die Blutung
Sieben Niederlagen in Folge - mit dieser Horror-Bilanz gingen gleich zwei NHL-Klubs in den Spieltag. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schafften es die New York Rangers (6:5 n.V. bei den Vancouver Canucks) und St. Louis Blues (2:1 gegen die Detroit Red Wings) jedoch, ihre Blutung zu stillen. Eine Überraschung landeten die Buffalo Sabres, die sich beim dezimierten NHL-Spitzenreiter Tampa Bay Lightning durchsetzten. Derweil machte die Colorado Avalanche ihrem Namen alle Ehre. Außerdem verloren die New York Islanders ohne ihr deutsches Duo. ... [weiter]
 

Dallas Stars - Vereinsnews

Greiss stoppt die Flyers - Bruins chancenlos
Thomas Greiss hat mit den New York Islanders einen Heimsieg gefeiert. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn setzte sich am Dienstag (Ortszeit) mit 5:4 (1:1, 3:0, 1:3) gegen die Philadelphia Flyers durch. Der 32-jährige Greiss stoppte 27 von 31 Schüssen auf sein Gehäuse. Das Topspiel im Osten ging klar an Tampa Bay, während San Jose im Westen einen Rückschlag hinnehmen musste. ... [weiter]
 
Schützenfest in Vegas: Devils entern die Festung
Eigentlich macht die Festung in Las Vegas ihrem Namen alle Ehre. Am Mittwochabend (Ortszeit) aber wurde diese von den Devils geentert, die dabei auch noch ein regelrechtes Torfeuerwerk abbrannten. Viele Tore bot auch der Vergleich von Toronto und Dallas, bei dem James van Riemsdyk ein Hattrick gelang. Überhaupt nicht in Torlaune ist dagegen Vancouver, das zum dritten Mal in Folge ohne eigenen Treffer blieb. Aus deutscher Sicht gab es einen Sieg für Pittsburghs Tom Kühnhackl und eine Niederlage für Edmontons Leon Draisaitl. ... [weiter]
 
Marchands OT-Hattrick - Rekord für Nashville
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gab es in der NHL gleich drei Shutouts und zwei Hattricks zu bewundern. Ein historischer Dreierpack gelang Brad Marchand für die Boston Bruins. Kaum weniger bedeutend auch der von Winnipegs Wunderkind Patrik Laine. Nashville konnte sich auf Goalie Pekka Rinne verlassen und stellte dabei einen neuen Franchise-Rekord auf. Neben Rinne blieben auch Jets-Torwart Steve Mason und Anaheims Schlussmann John Gibson ohne Gegentreffer an diesem Abend. ... [weiter]
 
Pens gewinnen Krimi - Draisaitl löst zwei Knoten
Spannung in der Nacht von Montag auf Dienstag in der NHL: Von insgesamt fünf Spielen gingen vier in die Verlängerung. Darunter auch die Deutschen Tom Kühnhackl mit Pittsburgh (4:3 n.V. gegen Calgary) und Leon Draisaitl mit Edmonton (4:3 n.V. gegen Arizona). Letzterer beendete mit zwei Assists gleich zwei Durststrecken. Nichts zu holen gab es erneut für die New York Islanders. In Buffalo sorgte der Schiedsrichter für ein Kuriosum. ... [weiter]
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine