Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.01.2018, 09:40

Bulls rutschen zurück in die Krise

Trash Talk in Oklahoma: Westbrooks Thunder setzen Lauf fort

Achter Sieg in Folge für die Oklahoma City Thunder: Russell Westbrook & Co. bezwangen in einem hitzigen Duell die Philadelphia 76ers am Sonntag mit 122:112 und setzten ihren Vormarsch in der Western Conference fort.

Russell Westbrook
Um einen Rebound am Triple-Double vorbei: Russell Westbrook beim OKC-Sieg über "Phila".
© imagoZoomansicht

In einem Spiel mit Play-off-Charakter hieß der Sieger am Ende OKC. Schon beim 119:117 nach dreimaliger Verlängerung im Dezember in Philadelphia hatten sich die Teams ein heißes Duell geliefert, Trash Talk inklusive. Und so ging es am Sonntag dann weiter. 51 Fouls, 61 Freiwürfe, Wortgefechte, Schubsereien - den Zuschauern war einiges geboten.

Den längeren Atem hatten wieder die Thunder, für die Russell Westbrook 37 Punkte, 14 Assists und neun Rebounds in die Statistik schaufelte. Sein Nebenmann Paul George stand ihm kaum nach (31/4/4, vier Dreier), Center Steven Adams (20/13, zehn Offensiv-Bretter!) und Carmelo Anthony (16, drei Dreier) hatten ebenfalls ihren Anteil.

Die jungen Sixers konnten den achten Erfolg für OKC in Folge nicht verhindern. Joel Embiid (27/10), Ben Simmons (22/4/7) und Dario Saric (16) hielten dagegen.

"Nach dem ganzen Talk in Spiel eins hatte ich mich schon auf dieses Duell gefreut", gestand Matchwinner Westbrook hinterher seine Extraportion an Motivation. Embiids Dunk über ihn hinweg in der ersten Spielhälfte dürfte diese noch erhöht haben. OKC steht nun bei 30:20-Siegen und unterstreicht mehr und mehr seine Ambitionen in dieser Saison. Die Sixers fielen auf 24:22 ab.

"Greek Freak" zerlegt die Bulls

Die Chicago Bulls kassierten zu Hause gegen den Nachbarn Milwaukee Bucks mit 96:110 die vierte Niederlage in Reihe. All-Star Giannis Antetokounmpo drückte dem Spiel mit 27 Punkten, neun Rebounds und acht Assists den Stempel auf. Für die Bulls schaffte der finnische Rookie Lauri Markkanen ein Double-Double (17/10), Denzel Valentine war bester Punktesammler (18 von der Bank) und Zach LaVine brachte nur zwei seiner elf Würfe unter (6). Paul Zipser bekam zwei Minuten "Garbage Time". Mit einer Bilanz von 18:31-Erfolgen wächst der Rückstand der Bulls auf die begehrten Play-off-Ränge wieder auf sechs Siege an.


NBA, Ergebnisse vom Sonntag, 28. Januar

Chicago Bulls - Milwaukee Bucks 96:110
Houston Rockets - Phoenix Suns 113:102
New Orleans Pelicans - Los Angeles Clippers 103:112
Cleveland Cavaliers - Detroit Pistons 121:104
Oklahoma City Thunder - Philadelphia 76ers 122:112
Toronto Raptors - Los Angeles Lakers 123:111
San Antonio Spurs - Sacramento Kings 113:98

aho/dpa

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Milwaukee Bucks
Anschrift:Milwaukee Bucks
1001 North Fourth Street
Milwaukee, Wisconsin, USA 53203
Internet:http://www.nba.com/bucks/

Vereinsdaten

Vereinsname:Oklahoma City Thunder
Anschrift:Oklahoma City Thunder 100 W. Reno Ave. Oklahoma City, OK 73102, USA
Internet:http://www.nba.com/thunder/

Vereinsdaten

Vereinsname:Philadelphia 76ers
Anschrift:Philadelphia 76ers
3601 South Broad Street
Philadelphia, Pennsylvania, USA 19148
Internet:http://www.nba.com/sixers/

Vereinsdaten

Vereinsname:Chicago Bulls
Anschrift:Chicago Bulls
United Center
1901 West Madison Street
Chicago, Illinois, USA 60612-2459
Internet:http://www.nba.com/bulls/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine