Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.12.2012, 22:34

Euroleague: Malaga entführt die Punkte aus Berlin

Alba verliert und bangt um Avdalovic

Vor dem vorletzten Spiel der Euroleague-Vorrunde waren Alba Berlin und Unicaja Malaga beide bereits für die Top 16 qualifiziert, den letzten Willen ließen beide im Duell am Donnerstag daher vermissen. Die ersatzgeschwächten Berliner verloren am Nikolaustag mit 63:74. Schwerer als die Niederlage wog die Tatsache, dass Alba einen weiteren Verletzten zu beklagen hat.

Vule Avdalovic
Kurz vor Schluss verletzt: Vule Avdalovic hält sich das Knie.
© picture allianceZoomansicht

Vule Avdalovic verdrehte sich in der Verteidigung ohne gegnerische Einwirkung unglücklich das Knie und wurde mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Spielfeld getragen. Es besteht der Verdacht auf eine schwere Knieblessur. Der Serbe wurde umgehend ins Unfallkrankenhaus Berlin gebracht.

Auch ohne ihren angeschlagenen Topscorer Deon Thompson und den grippekranken Spielmacher Heiko Schaffartzik erwischten die Berliner, die in Malaga knapp verloren hatten, einen glänzenden Start und führten schnell mit 11:1. In der Folge trug der achtmalige deutsche Meister seine Angriffe vor 7816 Zuschauern mitunter schön vor, agierte aber oft zu verspielt.

- Anzeige -

So verkürzten die Spanier den Rückstand schon bis zum Ende des ersten Viertels auf 14:18. Nachdem sich die Albatrosse im zweiten Abschnitt zahlreiche unnötige Ballverluste geleistet hatten, gingen die Gäste sogar mit einer knappen 36:35-Führung in die Pause. Nach einem 14:0-Lauf der Andalusier im dritten Viertel verlor Alba den Faden. Malaga zog davon und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Sven Schultze (12), Yassin Ibdihi und Derrick Byars (jeweils 11) zeichneten sich als punktbeste Werfer der Berliner aus, die in der Bundesliga zuletzt sechsmal in Folge gewannen und in der Euroleague erstmals seit drei Jahren wieder die Top 16 erreicht haben.

Video zum Thema
Basketball-Euroleague- 07.12., 09:48 Uhr
Alba geht die Puste aus
Vor dem vorletzten Spiel der Euroleague-Vorrunde waren Alba Berlin und Unicaja Malaga beide bereits für die Top 16 qualifiziert, den letzten Willen ließen beide im Duell am Donnerstag daher vermissen. Die ersatzgeschwächten Berliner verloren am Nikolaustag mit 63:74. Schwerer als die Niederlage wog die Tatsache, dass Alba einen weiteren Verletzten zu beklagen hat.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
06.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -