Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.02.2018, 18:24

Multimedial, flott gestylt, praxisnäher, komfortabler

Mercedes bringt die neue Ahhhh-Klasse

Das ist ja mal eine gelungene Überarbeitung! Sichtlich modifiziert, tut nicht nur so, sondern sieht wirklich aus wie neu! Die nächste Generation der Mercedes-A-Klasse läuft in dieser Verfassung zur Hochform auf. Der Schritt nach vorn offenbart sich nicht nur durch die dynamischere Gestaltung, sondern auch durch die neue multimediale Plattform namens MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Ihr ist es zu verdanken, dass der neue Kompakte aus dem Schwabenland seinem Besitzer aufs Wort gehorcht und die A-Klasse in der Summe der Eigenschaften zur Ahhh-Klasse werden lässt.

Dynamisch und jugendlich tritt nicht nur die neue A-Klasse bei der Premiere in Amsterdam auf - auch Mercedes-Chef Zetsche passt sich stilgerecht an.
Dynamisch und jugendlich tritt nicht nur die neue A-Klasse bei der Premiere in Amsterdam auf - auch Mercedes-Chef Zetsche passt sich stilgerecht an.
© MercedesZoomansicht

"Hey, Mach die Heizung an." Der Wunsch wird prompt umgesetzt. Doch das ist nur eines von vielen Kommandos, die man der neuen A-Klasse erteilen kann. Genauso gut kann man es im Plauderton zu einer Tankstelle oder einem Restaurant navigieren lassen. "Hey Mercedes", das erinnert an Apples Siri oder Amazons Alexa und zeugt davon, wie sehr Mercedes das neue Modell in Richtung Auto 2.0 getrimmt hat. Da passt denn das futuristisch-digitale Cockpit mit den großen Monitoren perfekt zum neuen IT-Status, wenngleich nicht jeder Kunde von der Raumschiff-Atmosphäre angetan sein dürfte. Aber: das ist ein gewollter Fortschritt, ein Weg zu weiterer Verjüngung der Marke und der Kundschaft. Vornehmlich jener Kundschaft, die mit Tablet und Smartphone aufgewachsen ist.

Variabler Laderaum

Das neue Cockpit ist der Hingucker schlechthin: Digitale Darstellung auf zwei großen Monitoren. Auffällig auch die darunter platzierten Lüftungsdüsen.
Das neue Cockpit ist der Hingucker schlechthin: Digitale Darstellung auf zwei großen Monitoren. Auffällig auch die darunter platzierten Lüftungsdüsen.
© MercedesZoomansicht

Doch es gibt mehr zu sagen über das erneuerte Mercedes-Modell. Beispielsweise über das Raumangebot. So lässt sich der Fond nun dank anderer Türausschnitte viel besser entern als beim recht eng geratenen Vorgänger. Und hinten sitzt es sich nun auch besser. Zudem hat der Kofferraum an Format gewonnen, bietet um 29 Liter mehr Volumen (nun 370 Liter). Wichtiger fast noch: Die Heckklappenöffnung wurde größer geschnitten, die Beschickung mit Ladegut fällt nun leichter. Der Laderaum lässt sich prinzipiell auch variabel gestalten. Prinzipiell deshalb, weil sich die Rücksitze wohl nur dann verstellen lassen, wenn man bei der Bestellung eine Aufpreis in Kauf nimmt.

Einen neuen Weg wollen die Schwaben auch in anderer Hinsicht beschreiten. So soll die ehemdem sehr sportlich - um nicht zu sagen: hart - abgestimmte A-Klasse nun komfortabler über die Straße rollen, ohne dabei an Agilität zu verlieren. Ob dem so ist, kann freilich erst ein Kennenlernen in freier Wildbahn ergeben. Denn bis dato war die neue A-Klasse nur im Saal zu bestaunen. Versprochen wird übrigens auch eine deutliche Verbesserung in Sachen Geräuschentwicklung.

Noch nicht alles verraten

Viele Details, die man normalerweise bei der Neuvorstellung hinterfragt, bleiben hier vage. Die Mercedes-Mannen üben sich noch in Zurückhaltung, verraten nicht alles. Und das, obwohl die Markteinführung schon in drei Monaten erfolgen soll. Zu diesen gut gehüteten Geheimnissen gehören beispielsweise die Preise, wenngleich man davon ausgehen kann, dass der Einstieg irgendwo in der Größenordnung von 25000 Euro erfolgt, wobei schon diverse Assistenzsysteme mit an Bord sein werden.

Motoren? Da sieht man etwas klarer. Ein kräftiger 1,4-l-Benziner (165 PS) soll ab Modellstart orderbar sein, dazu ein Zweiliter mit 224 PS. Beide Benziner sollen übrigens mit Partikelfilter ausgerüstet werden, die kleinere Maschine in Verbindung mit Automatik eine Zylinderabschaltung erhalten. Die leistungstechnische Basis bildet vorerst ein kleiner Diesel (1,5 l, 116 PS, AdBlue), der sich vom Verbrauch (etwa 4,1 l/100 km) her als genügsamstes Modell outet. Motorseits, diese Information sollte der Ordnung halber sein, arbeitet Mercedes-Benz hier mit Renault zusammen.

Nicht nur ob der inneren Werte und der attraktiveren Form macht die neue A-Klasse mehr her. Sondern auch ob der neuen Größe. Denn das Längenwachstum um zwölf Zentimeter auf nunmehr 4,42 m lässt sich deutlich von anderen Kompakten abrücken.

Großflächigere Bleche signalisieren den Designwechsel - weg von Sicken und Kanten, formale Klarheit also bei der neuen A-Klasse.
Großflächigere Bleche signalisieren den Designwechsel - weg von Sicken und Kanten, formale Klarheit also bei der neuen A-Klasse.
© Mercedes


Mercedes-A-Klasse in Kürze:

Wann sie kommt: Spätestens im Mai im Handel, im Laufe des Februars bestellbar.
Wen sie ins Visier nimmt: Trotz neuer A-Klassen-Größe bleibt der Golf einer der Hauptkonkurrenten, dazu Audi A3 und BMW 1er.
Was sie antreibt: Neue Motoren mit 1,5- und 2,0-l Hubraum.
Was sie kostet: Geschätzt ab rund 25000 Euro.
Was noch folgt: Stärkere Diesel, eventuell auch ein Plug-In-Hybrid und eine bärenstarke AMG-Version.

wpr

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Auf St. Pippi brennt noch Licht von: goesgoesnot - 18.08.18, 02:50 - 13 mal gelesen
Re: Wendell auch zu PSG? von: butalive2 - 18.08.18, 02:02 - 27 mal gelesen
Auf St. Pippi brennt noch Licht von: butalive2 - 18.08.18, 02:00 - 19 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:30 SKYS2 Tennis: ATP World Tour
 
05:00 SDTV Football Stars
 
05:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
05:15 SKYS1 Fußball: DFB-Pokal
 
05:30 SDTV Life is a Pitch
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine