Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.02.2017, 12:02

Bei Toyota im Einsatz

Gabelstapler mit Brennstoffzelle

Toyota hat zwei Gabelstapler in Betrieb genommen, die Brennstoffzellenantrieb nutzen und somit weder CO2 noch Schadstoffe ausstoßen. Daneben lassen sich die Fahrzeuge auch als Notstromaggregat nutzen. Auf der Straße kann sich Fahren mit Wasserstoff bislang nicht durchsetzen.

Toyota Mirai, Brennstoffzellen-Technologie
Brennstoffzellen-Duo von Toyota: Links der Mirai, rechts ein Fuel-Cell-Gabelstapler vor dem Werk Motomachi in Toyota City.
© Hersteller

Brennstoffzellenantrieb ist eine Alternative zur batterieelektrischen Form des Elektroantriebs. Getankt wird Wasserstoff, auf dem Auspuff quillt letztlich nur noch Wasserdampf. Weitere Vorteile: Die hohe Reichweite der Fahrzeuge und die kurze, einem konventionellen Tankvorgang entsprechende Nachfüllzeit.

Aufgetankt in drei Minuten

In seinem japanischen Werk Motomachi hat Toyota jetzt zwei Gabelstapler mit Brennstoffzellenantrieb in Betrieb genommen, die von der Toyota Industries Corporation produziert worden. Die Fahrzeuge belasten die Umwelt vor Ort weder mit CO2 noch mit anderen Schadstoffen. Zudem lassen sie sich fix - binnen drei Minuten - auftanken und helfen sogar bei einem Stromausfall weiter: Weil sie auch Elektrizität produzieren können, lassen sich die Gabelstapler als Notstromaggregat einsetzen.

Toyota will in seinen Werken sukzessive konventionelle Gabelstapler durch solche mit Brennstoffzellenantrieb ersetzen und damit auch eine Vorreiterrolle für andere Unternehmen spielen. Bis 2018 sollen weitere 20 Fahrzeuge folgen, bis 2020 ist geplant, die Riege der Brennstoffzellen-Gabelstapler auf 170 bis 180 aufzustocken.

Die Senkung der CO2-Emissionen in der Fahrzeugproduktion ist Teil der sogenannten "Toyota Environmental Challenge 2020", mit der die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit in Fahrzeugfertigung und - nutzung verbessert werden soll.

Keine blütenweiße Ökobilanz

Toyota Brennstoffzellen-Gabelstapler
In drei Minuten aufgetankt: Dieser Gabelstapler fährt umweltfreundlch mit Wasserstoff.
© HerstellerZoomansicht

Fahren mit Wasserstoff generiert aber nicht unbedingt eine blütenweiße Ökobilanz. Grund: Die Herstellung von Hydrogen ist mit hohem Energieaufwand verbunden. Werden dazu nicht regenerative Quellen genutzt, sondern - wie im Augenblick noch Usus - ein fossiler Brennstoff wie Erdgas, kommt es nach wie vor zu CO2-Emissionen, nur eben vorgelagert bei der Produktion.

Auf der Straße hat sich Brennstoffzellenantrieb noch nicht ansatzweise durchgesetzt. Zum einen ist die Infrastruktur noch sehr löchrig, in Deutschland gibt es derzeit nur etwa 50 Wasserstofftankstellen. Außerdem sind die Brennstoffzellenfahrzeuge teuer. Der Toyota Mirai kostet knapp 80.000 Euro, der Hyundai ix35 Fuel Cell 65.450 Euro, der Honda Clarity wird auf 60.000 Euro kommen. Was die Fuel-Cell-Gabelstapler kosten, hat Toyota nicht kommuniziert, billig dürften die Technologieträger aber nicht sein.

Allianz für Wasserstoff

Unlängst hat sich eine Allianz für Wasserstoff gebildet, die der Antriebstechnik endlich den Boden bereiten soll. Neben Automobilherstellern wie Toyota, Honda, Hyundai und BMW sind im "Hydrogen Council " auch die Gasehersteller Linde und Air Liquide sowie weitere Unternehmen engagiert.

ule

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Halbe Treppe von: SteveGerrad - 23.10.17, 14:02 - 0 mal gelesen
Re (2): Dann werde ich wohl nachhaken bei Sky von: Ebbe_the_best - 23.10.17, 13:59 - 0 mal gelesen
U23 nicht mehr zeitgemäß von: SteveGerrad - 23.10.17, 13:58 - 2 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
14:30 EURO Snooker
 
15:00 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
15:25 SDTV scooore!
 
15:30 SP1 Tennis Live - WTA Tour
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun