Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.04.2016, 07:44

Trotz Ford Kuga, Hyundai Tucson, Seat Ateca und Co.

Der Tiguan bleibt Tabellenführer

Kein Zweifel: Der Volkswagen Tiguan ist (und bleibt) die Nummer 1 in seiner Klasse. Und das, obwohl dem SUV immer mehr Konkurrenten auf die Pelle rücken. Damit sind nicht nur Preisbrecher wie der Ford Kuga oder die Korea-Neulinge Hyundai Tucson und Kia Sportage gemeint, sondern auch die nächsten Neuankömmlinge aus dem eigenen Haus - Seat Ateca und Skoda Kodiaq.

VW Tiguan & Konkurrenz
Dürfte sich als Tabellenführer in seinem Marktsegment behaupten: Dem neuen Tiguan scheint der Erfolg in die Wiege gelegt.
© Hersteller

Obwohl erst ab Anfang Mai die ersten neuen Modelle (wir haben berichtet) auf die Straße rollen, hält der VW Tiguan in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 unangefochten die Spitzenposition bei den Neuzulassungen seines Segments. 15.034 : 7.959 steht das Duell mit seinem ärgsten Verfolger, dem Ford Kuga. Andere Konkurrenten wie der Mazda CX-5 folgen weit danach. Und auch der neue BMW X1 kann sich kaum an den Wolfsburger Bestseller heranpirschen. Mit von der Partie sind, ebenfalls mit deutlichem Abstand, noch die Neu-Koreaner Hyundai Tucson und Kia Sportage.

Ladevolumen als K.o.-Kriterium

Hyundai Tucson
Hyundai Tucson: Der Koreaner kann einen Preisvorteil für sich verbuchen.
© HerstellerZoomansicht

Woran liegt's? An der Marktmacht von Volkswagen, aber auch den guten Eigenschaften des alten wie des neuen Modells. Das Ladevolumen beispielsweise ist so ein K.o.-Kriterium. Den 615 Litern des neuen VW Tiguan setzt der Kuga nur 456 Liter entgegen, das sind mehr als 25 Prozent weniger. Auch der ähnlich lange Hyundai Tucson (4,47 m) hat beim Ladeabteil das Nachsehen: 513 Liter sind beachtlich, aber letztlich 102 Liter weniger als beim Wolfsburger Pendant. Und der BMW X1? Der ist eher auf sportlich-kompakt getrimmt, hält mit 505 Litern ebenfalls nur bedingt mit. Gleiches gilt für den immerhin 4,55 m langen Mazda CX-5 (503 l).

Was für den Kofferraum gilt, hat auch fürs Platzangebot der Insassen Bestand. Auch hier setzt sich der Tiguan meist von seinen Mitbewerbern ab, liegt im Schnitt ziemlich weit vorne. Und wie sieht es bei den Preisen aus? Da tut man sich mit dem Vergleichen sehr schwer, denn Volkswagen hat den Neuling mit allerlei Assistenzsystemen bestückt und mit recht ordentlicher Serienausstattung bedacht.

Mazda CX-5
Mazda CX-5: Punktet mit sportlich zugeschnittener Karosserie und verbrauchsgünstigen Skyactiv-Motoren.
© HerstellerZoomansicht

Eingepreist als Premium-Produkt

So lassen sich nur grob über den Daumen gepeilt Vergleiche anstellen. Das Ergebnis dabei überrascht nicht. Das VW-SUV ist als Premium-Produkt eingepreist. Der beliebte 150-PS-Diesel mit 6-Gang-Handschaltung und Frontantrieb startet bei 30.025 Euro. BMW hat sein vergleichbares Modell noch etwas höher positioniert. Ein vergleichbarer Mazda CX-5 aber kommt gut 3.500 Euro günstiger in der Anschaffung, der Hyundai Tucson liegt fast 2.300 Euro darunter. Als wahrer Discounter aber entpuppt sich Ford mit dem Kuga: Wohl ganz bewusst zum Marktstart des neuen Wolfsburger Modells locken die Kölner mit einer Extra-Sonderprämie, was unterm Strich dazu führt, dass der Basis-Kuga mit 150-PS-Dieselmotor 5.686 Euro Preisvorteil zum Tiguan bietet.

Wie stark werden Seat Ateca und Skoda Kodiaq?

Ford Kuga
Ford Kuga: Wohl bewusst zum Marktstart des Tiguan lockt er mit einer Sonderprämie.
© HerstellerZoomansicht

Das alles dürfte nichts daran ändern, dass der Wolfsburger an der Spitze bleibt. Und selbst der ebenfalls brandneue Seat Ateca, der sich bezogen auf die Abmessungen und das Platzangebot in etwa auf dem Niveau des alten Tiguan bewegt, wird trotz seines deutlichen Preisvorteils den Tabellenführer nicht stürzen. Spannend wird es allerdings in einigen Monaten, wenn Skoda seinen Kodiaq auf den Markt bringt: Größer und günstiger wird der wohl sein - und so vielleicht ein wenig am Nimbus des Wolfsburger Dauerbrenners kratzen können.

wpr

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Entwicklung der Grünen verschlafen? von: ChiliSzabo - 20.09.18, 20:15 - 15 mal gelesen
Re (3): Diese Drecksbelgier... von: CravenTom - 20.09.18, 20:14 - 16 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL 2. BUNDESLIGA 6. Spieltag 2018/2019 von: flitzer74 - 20.09.18, 20:10 - 6 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:30 SKYS2 Golf: US PGA Magazin
 
20:55 EURO Olympische Spiele
 
21:00 SDTV Football Stars
 
21:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
21:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine