Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.08.2008, 10:01

Köln: Keselji in die Heimat - Mostafa kommt

Terrell wusste zu überzeugen

Basketball-Bundesligist Köln 99ers hat neben dem Deutsch-Ägypter Raed Mostafa vom dänischen Erstliga-Verein Horsens IC auch noch Julian Terrell verpflichtet. Der US-Center wechselt vom FC Porto zu den Rheinländern und unterschrieb einen Vertrag für die kommende Saison. Mostafa hat ein Arbeitspapier für die nächsten zwei Jahre unterzeichnet. "Raed ist ein sehr talentierter Spieler, den wir schon länger beobachten", sagte Headcoach Drasko Prodanovic nach dem Transfer.

Raed Mostafa
Ein neuer, alter Bekannter für Köln: Raed Mostafa.
© imagoZoomansicht

Mostafa, der bereits mit 16 Jahren für die Telekom Baskets Bonn sein Bundesligadebüt gab, galt einst als eines der großen Talente des deutschen Basketballs. "Er hat nun hier in Köln sicherlich eine große Chance, erneut alle von seinen Fähigkeiten zu überzeugen", sagte Prodanovic über den 24-jährigen Flügelspieler, der im Alter von 18 Jahren mit Alba Berlin Deutscher Meister wurde.

Nach dem Meisterjahr 2003 in Berlin versuchte der 2,03 Meter große Allrounder sein Glück in den USA. Dort spielte er zunächst am Junior College für North Dakota State und erzielte in seiner zweiten Saison 2005/2006 13,3 Punkte und 5,8 Rebounds pro Partie. Dies brachte ihm ein Engagement an der Western Kentucky University ein, bevor es ihn in der vergangenen Saison in den hohen Norden erst nach Island und dann nach Dänemark zu Horsens IC verschlug, wo er einen Schnitt von 9,6 Punkten und 3,5 Rebounds erreichte.

Einjahresvertrag für Terrell

Julian Terrell
Setzt an zum Wurf für Köln: Julian Terrell verstärkt die 99ers.
© imagoZoomansicht

Neben Mostafa konnte in Julian Terrell ein weiterer Neuzugang vermeldet werden. Der 24-jährige Center nutzte nach dem Weggang von Ken Johnson seine Chance und erhielt beim Pokalsieger von 2007 einen Einjahresvertrag. "Ich mag Spielertypen, die sich durchzusetzen wissen. Julian hat die Coaches und mich vom ersten Tag im Training überzeugt und gezeigt, dass er unbedingt unserem Programm angehören will", erklärte Stephan Baeck. "Mit seiner Verpflichtung können wir auf der Position Fünf jetzt sehr variabel spielen, was unserem Spiel zugute kommt", fügte der Geschäftsführer und Sportdirektor der Kölner noch an.

Keselj zieht es zurück

Derweil muss der Verein mit Marko Keselj einen frisch gekürten U-20-Europameister aus seinen Reihen ziehen lassen. Nach langem Tauziehen und trotz intensiven Bemühens der Kölner um eine Weiterverpflichtung wechselt der 20-jährige serbische Power Forward zum Renommierklub Roter Stern Belgrad in seine Heimatstadt.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Livescores Live

Beginn Heim   Gast Erg.
15.12. 01:00 - 121:124 OT
 
15.12. 01:30 - 103:91
 
- 86:94
 
- 74:74
 
15.12. 02:00 - 57:57
 
15.12. 04:00 - -:-
 
- -:-
 
- -:-
 
15.12. 18:00 - -:-
 
15.12. 20:30 - -:-
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (8): Lachnummer RB Leipzig!!! von: Udo841 - 15.12.18, 02:53 - 7 mal gelesen
Re (8): Lachnummer RB Leipzig!!! von: Udo841 - 15.12.18, 02:42 - 8 mal gelesen
Re (2): Die Wahrheit hinter den Fakenews von: Hoellenvaaart - 15.12.18, 01:20 - 18 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:35 SP1 SPORT CLIPS
 
04:00 SP1 SPORT CLIPS
 
04:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
04:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:15 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine