Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.08.2006, 13:26

Hamburg: Boulahrouz-Wechsel bestätigt

Boumsong kommt nicht

Die Aussage von Dietmar Beiersdorfer steht - für den Abwehrbereich will der HSV personell noch nachlegen. "Und zwar unabhängig davon, ob wir die Champions League erreichen oder nicht." Jetzt wird ein Hintergrund für die Aussage von Hamburgs Sportchef klar: Innenverteidiger Khalid Boulahrouz wechselt in die Premier League zum FC Chelsea!

Jean-Alain Boumsong
Wird beim HSV nicht Nachfolger von Khalid Boulahrouz: Newcastles Jean-Alain Boumsong.
© dpaZoomansicht

"Wir sind uns mit dem FC Chelsea weitesgehend einig. Khalid Boularouz wird am Samstag zum medizinischen Check nach London fliegen", bestätigte Hamburgs Pressesprecher Jörn Wolf am Freitagabend. Die Engländer hatten zuvor auf ihrer Internetseite bekannt gegeben, dass sie sich mit dem HSV über einen Wechsel einig geworden seien. Über die Ablösesumme sei Stillschweigen vereinbart worden. Sie soll im zweistelligen Millionenbereich liegen.

"Mit Blick auf die Gesamtsituation - nicht nur die wirtschaftliche - hat uns das Angebot dazu bewogen, den Spieler abzugeben", bestätigte Beiersdorfer am Samstag am Rande der Partie des HSV beim Aufsteiger Energie Cottbus (2:2) den Wechsel. "Wenn ein Spieler ein Angebot von Chelsea hat, dann ist es schwer, ihn zu halten", gab sich Trainer Thomas Doll keinen Illusionen hin, forderte aber "so schnell wie möglich" gleichwertigen Ersatz.

2004 war der Niederländer marokkanischer Abstammung aus Waalwijk für 1,5 Millionen nach Hamburg gewechselt und hat dort erst im Frühjahr seinen Vertrag vorzeitig bis 2010 verlängert - ein Umstand, der den HSV-Verantwortlichen im Ablöse-Poker eine komfortable Ausgangslage beschert haben dürfte.

Was WM-Teilnehmer Boulahrouz begehrenswert machte: Er ist für die Königsklasse noch spielberechtigt, da er das Champions-League-Qualifikations-Hinspiel der Hanseaten gegen CA Osasuna wegen einer beim Aufwärmen erlittenen Bänderdehnung verpasste. Nach dieser befindet er sich wieder im Training, flog aber mit der Mannschaft gestern nicht zum Bundesligaspiel nach Cottbus.

Mit Boulahrouz verlässt der zweite starke Innenverteidiger den HSV. Zuvor war der belgische Nationalspieler Daniel van Buyten für eine Ablösesumme von geschätzten 10 Millionen Euro zum FC Bayern gewechselt.

Mit den zu erwartenden Millionen für Boulahrouz wären auch die Mittel für potentiellen Ersatz da. Allerdings sagte der erste Kandidat bereit ab: Jean-Alain Boumsong (26), französischer Abwehrallrounder von Newcastle United, wird nicht zu den Hanseaten wechseln wie Beiersdorfer am Sonntag bestätigte.

20.08.06
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Tippruden Buli bzw. Euro von: wiwicol - 31.07.16, 07:31 - 0 mal gelesen
Re: Ein Tor wird 50 von: lilie_98 - 31.07.16, 07:02 - 8 mal gelesen
Quer durch Deutschland von: wiwicol - 31.07.16, 07:00 - 11 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter