Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.12.2005, 10:08

Leverkusen: Der Pole will seinen Vertrag bei Bayer erfüllen

Krzynowek zum Club? "Kein Interesse!"

Sportliche Schlagzeilen konnte Jacek Krzynowek in den vergangenen Wochen nicht mehr schreiben. Der dynamische Linksfuß steckte im Formtief als Folge einer langwierigen Knieverletzung und eines zu frühen Beginns, "weil ich der polnischen Nationalmannschaft in der Qualifikation helfen wollte. Das war sicher ein Fehler".

Der Sprung zur WM nach Deutschland klappte zwar, doch in Leverkusen ist er seitdem hintendran. Und trotzdem zuletzt in aller Munde. Nicht als Fußballer, doch als eine Art Tauschobjekt.

Bayer hätte gerne den Wechsel von Stefan Kießling vom Nürnberger Club nach Leverkusen attraktiv für die Franken garniert, neben einer Summe X zeigt man sich gerne bereit, den Polen zum FCN zu transferieren. Eine Sache, die vordergründig Sinn macht. Krzynowek genießt einen hohen Stellenwert in Nürnberg, fünf Jahre lang kickte er für den Traditionsklub. Doch genau da liegt der Hase im Pfeffer: "Zurück nach Nürnberg? Nein, nicht mit mir", sagt er, "ich war fünf Jahre dort. Es war eine schöne Zeit. Aber ein Wechsel dorthin wäre ein Rückschritt. Daran habe ich kein Interesse. Ich will nach vorne kommen."

Krzynoweks Position ist komfortabel. Eineinhalb Jahre noch läuft sein Vertrag in Leverkusen, "den will ich erfüllen". Den Urlaub in der polnischen Heimat will er nutzen: "Ich muss den Kopf frei kriegen und die Akkus aufladen. Und wenn ich meine Form habe, dann gibt es keine Diskussionen mehr um meine Person."

Die tolle Saison 2004/2005 mag als Beleg dafür gelten. In Bundesliga (6 Tore, 10 Assists) und Champions League (3/1) schoss sich der Pole in die Herzen der Fans, Konkurrent Marko Babic, immerhin kroatischer Nationalspieler, hatte das Nachsehen.

Da will Krzynowek wieder hin, die Konkurrenz Babic und Athirson (der Brasilianer soll in der Rückrunde häufiger auf seine Offensivqualitäten getestet werden) hinter sich lassen. Befürchtungen, es könne nicht klappen, hegt er nicht: "Ich habe noch nie Angst gehabt. Nicht einmal nach meinem Kreuzbandriss. Ich werde es schaffen, weil ich die Situation kenne und mit ihr umgehen kann." Am Geschäft mit Kießling wird sich Krzynowek also nicht beteiligen. Was die Sache für Bayer nicht einfacher macht.

Frank Lußem

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
28.08.16
Mittelfeld

Sechster Leipziger Neuzugang kommt aus Nottingham

 
28.08.16
Sturm

Niederländer kehrt Wolfsburg endgültig den Rücken

 
28.08.16
Abwehr

Brasilianer erhält Vertrag bis 2021

 
 
1 von 56

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Brauseklub keine Bereicherung von: 1.B-Trainer - 28.08.16, 22:40 - 0 mal gelesen
Re (2): macht es Labbadia wie Favre? von: Hoellenvaaart - 28.08.16, 22:37 - 1 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter