Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.06.2003, 10:08

Cottbus: Neuanfang nach sechs Jahren Union

Ronny Nikol - auf links ganz flexibel

Wer sechs Jahre bei einem Verein spielt, verspürt irgendwann den Drang zur Veränderung. Womöglich wäre Ronny Nikol auch in sein siebentes Jahr beim 1. FC Union gegangen, doch vieles, was in der Vereinsführung geschah, quittierte der 28-Jährige mit einem Kopfschütteln: "Union hat ein ungeheures Potenzial. Deswegen bin ich enttäuscht, wie es zuletzt lief."

Vorbei. Nikol versucht sein Glück nun bei Energie Cottbus. Bereits vor zwei Jahren wollten die Lausitzer Nikol holen, doch der Abstiegskampf in der Bundesliga schreckte ihn ab. Nun also die Zweite Liga. Wohin geht der Weg Energies? "Als Absteiger aus der Bundesliga muss man immer aufpassen, aber ich glaube, für uns kann es in der kommenden Saison auch andersherum gehen. Das Team ist zusammengeblieben, teilweise eingespielt. Ich denke, wir können oben mitspielen", erklärt Nikol, der ablösefrei wechselte und einen Vertrag bis 2005 besitzt.

Auch Eintracht Frankfurt umwarb ihn im Frühjahr, doch als er vergeblich auf ein konkretes Angebot der Hessen wartete, kam die plötzliche Offerte aus Cottbus gerade recht: "Innerhalb von einer Woche war alles klar." Energie hat Ronny Nikol für die linke Seite verpflichtet. Ob er in der Abwehr-Viererkette oder im Mittelfeld zum Einsatz kommen wird, scheint ihm egal. "Ich bin flexibel, habe bei Union beides gespielt", meint Nikol, der bereits eine Zweizimmerwohnung in Cottbus angemietet hat - seinen Hauptwohnsitz behält er in Berlin. So ganz geht man eben nie.

Sebastian Karkos

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Finale: Schlaand vs. Spanien von: ralfderhamster - 28.06.17, 12:26 - 17 mal gelesen
Re (5): Und? von: flippo1978 - 28.06.17, 12:25 - 2 mal gelesen
Meyer zur TSG - Younes als "Ersatz" zu uns? von: Blaubarschbube - 28.06.17, 12:21 - 14 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun