3. Liga

Zwickaus Miatke für zwei Spiele gesperrt

Nach Roter Karte gegen Meppen

Zwickaus Miatke für zwei Spiele gesperrt

Nils Miatke steht seit 2016 in Zwickau unter Vertrag.

Nils Miatke steht seit 2016 in Zwickau unter Vertrag. imago images

Der DFB-Kontrollausschuss sperrte den Mittelfeldspieler wegen rohen Spiels. Das teilte der DFB am Freitag mit. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt. Demnach ist es rechtskräftig.

So steht Miatke dem FSV Zwickau sowohl im Heimspiel gegen Hansa Rostock am Sonntag (14 Uhr, LIVE! bei kicker) als auch nach der Winterpause gegen den VfB Lübeck nicht zur Verfügung. Im Auswärtsspiel in Saarbrücken ist der Mittelfeldspieler wieder spielberechtigt.

Grobes Foul in Meppen

Der erste Saisoneinsatz des 30-Jährigen endete unglücklich: Miatke beging beim 2:1-Sieg gegen Meppen in der 85. Minute ein hartes Foul, in dem er Markus Ballmert an der Seitenlinie mit beiden Beinen umgrätschte. Daraufhin zeigte Schiedsrichter Robin Braun (Wuppertal) dem Zwickauer die Rote Karte.

Für Miatke ist es bereits die fünfte Saison mit dem FSV Zwickau. Er kommt auf 125 Spiele und fünf Tore für die Sachsen. Zuletzt war der Mittelfeldspieler aber meistens auf der Tribüne zu finden.

kon