Tennis

Iga Swiatek schlägt Coco Gauff und gewinnt die French Open

Finale der Damen

Zweiter Titel: Swiatek schlägt Gauff in 68 Minuten und gewinnt die French Open

Das Maß aller Dinge im Damen-Tennis: Iga Swiatek.

Das Maß aller Dinge im Damen-Tennis: Iga Swiatek. Getty Images

Die 21 Jahre alte Polin siegte am Samstag im Finale von Paris gegen die drei Jahre jüngere US-Amerikanerin Gauff souverän und unterstrich damit ihre aktuelle Ausnahmestellung im Damen-Tennis. Gauff hatte ziemlich nervös begonnen und nur zu Beginn des zweiten Satzes kurzzeitig den besseren Eindruck gemacht.

Für Swiatek war es der 35. Sieg in Serie, ein solcher Lauf war zuletzt Venus Williams im Jahr 2000 gelungen. Letztmals verlor Swiatek Mitte Februar beim Turnier in Dubai ein Match. Gegen Gauff, für die es das erste Finale bei einem Grand-Slam-Turnier war, verwandelte die fast durchweg klar überlegene Polin nach nur 68 Minuten ihren ersten Matchball.

Gauff, die ohne Satzverlust ins Finale eingezogen war, hat am Sonntag immerhin im Doppel eine weitere Chance auf einen Titel. Dann trifft sie mit ihrer Landsfrau Jessica Pegula auf die beiden Französinnen Caroline Garcia und Kristina Mladenovic.

nba/dpa