DEL

Zwei Tore binnen sieben Sekunden ebnen den Weg - DEG beendet Negativlauf

Düsseldorf siegt nach acht Niederlagen wieder

Zwei Tore binnen sieben Sekunden ebnen den Weg - DEG beendet Negativlauf

Siegtreffer: Daniel Fischbuch traf gegen die ehemaligen Kollegen zum 5:3 für die DEG. 

Siegtreffer: Daniel Fischbuch traf gegen die ehemaligen Kollegen zum 5:3 für die DEG.  imago images

Nürnberg erwischte den besseren Start und ging durch Gregor MacLeod (8.) und Daniel Schmölz (13.) in Führung. Düsseldorf drehte nach dem 0:2-Rückstand im zweiten Drittel jedoch auf: Binnen sieben Sekunden glichen Brendan O'Donnell (26.) und Tobias Eder (26.) aus, ehe Stephen MacAulay (36.) und Brett Olson (38.) sogar auf 4:2 erhöhten.

Im dritten Drittel brachte die DEG den Vorsprung gegen wieder stärker werdende Nürnberger, die durch Ryan Stoa (43.) und Marcus Weber (52.) zweimal noch verkürzen konnten, am Ende mit Glück und Geschick ins Ziel. Daniel Fischbuchs zwischenzeitliches 5:3 gegen seinen Ex-Klub war schließlich der Gamewinner für die Rheinländer (47.). 

DEG egalisiert Zwei-Tore-Rückstand blitzschnell und siegt wieder

alle Videos in der Übersicht

Für die Franken war es die erste Niederlage nach zuvor drei Siegen in Serie innerhalb einer knappen Woche.

Obwohl 750 Fans zugelassen waren, blieb die Halle leer. "Die DEG möchte nicht selektieren müssen, wer aus dem engsten Kreis kommen darf und wer nicht", begründete Geschäftsführer Harald Wirtz. 

jom