eFootball

Zuschlag für Heretics: 'Matiasbonanno' wechselt nach Europa

Spanier sichern sich auch 'H1dalgo'

Zuschlag für Heretics: 'Matiasbonanno' wechselt nach Europa

Team Heretics hat 'H1dalgo' (l.) und 'Matiasbonanno' als Neuzugänge für FIFA 22 vorgestellt.

Team Heretics hat 'H1dalgo' (l.) und 'Matiasbonanno' als Neuzugänge für FIFA 22 vorgestellt. Team Heretics

Seit Bonannos Abschied von KRÜ Esports - dem Team von Fußballprofi Sergio Aguero - feststeht, wurden Spekulationen hinsichtlich seines neuen Arbeitgebers angestellt. Der argentinische Shootingstar der abgelaufenen Saison galt als einer der begehrtesten FIFA-Spieler auf dem Transfermarkt, Team Heretics erhielt nun den Zuschlag. Die spanische Organisation darf sich auf den wohl erfolgreichsten Profi aus FIFA 21 freuen.

'Matiasbonanno' hatte drei der fünf südamerikanischen Regional Qualifier der FIFA 21 Global Series gewonnen, außerdem bei der eLibertadores triumphiert. Auch für den FIFAe Nations Cup wären Bonanno und Argentinien einer der großen Favoriten auf den Titel gewesen, die Endrunde der eNations Series ist allerdings abgesagt worden.

Heretics ist mit seiner Verpflichtung ein echter Coup gelungen, der künftige Teamkollege von 'Matiasbonanno' ist ebenfalls bereits gefunden.

Duo mit eingebauter Titelgarantie?

'H1dalgo' stand zuletzt beim FC Villarreal unter Vertrag, der 19-Jährige gilt als einer der stärksten spanischen FIFA-Spieler - der jüngste Erfolg in der eCopa unterstreicht diese Stellung. In der eLaLiga Santander spielte er sich ins Spitzentrio, zudem gewann er den spanischen eNations Qualifier.

Hidalgo und Bonanno bilden zumindest auf dem Papier ein Duo, das Titel garantiert - besonders bei Letzterem wird aber auch die Umstellung auf Europa und FIFA 22 abzuwarten sein.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Niklas Aßfalg

Ohne Abgänge: So stark wäre TSG Hoffenheim in FIFA 21