Bundesliga

Zuschauerstärkste Liga: Bundesliga verpasst Rekord knapp

Zweithöchste Ticket-Nachfrage der Bundesliga-Geschichte

Zuschauerstärkste Liga: Bundesliga verpasst Rekord knapp

Die Gelbe Wand - und der Zuschauer-König der Bundesliga: der Signal-Iduna-Park in Dortmund.

Die Gelbe Wand - und der Zuschauer-König der Bundesliga: der Signal-Iduna-Park in Dortmund. imago

Die Bundesliga ist und bleibt die zuschauerstärkste Fußball-Liga der Welt. Nach offiziellen Angaben der 18 Klubs wurden in der vergangenen Saison 2017/18 im Schnitt pro Begegnung 43.879 Tickets abgesetzt.

Damit wurde der zweithöchste Wert aller Spielzeiten seit 1963/64 verzeichnet. Allein in der Rekord-Saison 2011/12 (44.293) fiel das Ergebnis noch höher aus. Gegenüber der vorangegangenen Spielzeit 2016/17 (40.693) wurde eine beachtliche Steigerung um knapp acht Prozent erzielt, was allerdings auch im Aufstieg von Hannover 96 und des VfB Stuttgart begründbar ist. Bei der Ermittlung der Zahlen sind Ehren- und Freikarten übrigens eingeschlossen, nicht genutzte Eintrittskarten sind nicht berücksichtigt.

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
84
2
FC Schalke 04 FC Schalke 04
63
3
TSG Hoffenheim TSG Hoffenheim
55

Basis dieser Statistik ist laut DFL - wie seit Beginn der Erhebung dieser Zahlen und auch in anderen Ligen üblich - die Anzahl der abgesetzten Tickets.

Mit der durchschnittlichen Besucherzahl von 43.879 hat die Bundesliga ferner auch die englische Premier League weiter hinter sich gelassen. Auf der Insel besuchten im Schnitt etwas mehr als 38.000 Zuschauer die Spiele.

Während dort die Top-Anlaufstelle das Old Trafford, Heimstätte von Manchester United, mit insgesamt 1.424.537 Millionen Besuchern war, ist in Deutschland natürlich wieder der Signal-Iduna-Park das Mekka der Fans: Stolze 1.346.766 Zuschauer fanden 2017/18 den Weg ins BVB-Wohnzimmer. Ausverkauft war das Westfalenstadion allerdings nicht immer - dies schaffte in Deutschland lediglich der FC Bayern München. In der Allianz-Arena waren in sämtlichen 17 Ligaheimspielen 75.000 Tickets verkauft.

Rückläufiger Trend in Liga zwei

In der 2. Bundesliga wurden 2017/18 im Schnitt 17.473 Ticket-Besitzer registriert - im Vergleich zu 2016/17 (21.560) ein deutlicher Rückschritt (siehe oben, Aufstieg Hannover und Stuttgart).

Eine stolze Zahl zum Abschluss: Die Gesamtzahl für die Bundesliga und 2. Bundesliga lag 2017/18 bei 18.773.618 Fans.

mag

Das Zuschauer-Ranking der Bundesliga 2017/18