Regionalliga

"Zusätzliche Möglichkeiten": Preußen Münster holt Benedikt Zahn aus Fürth

Mittelstürmer kommt von der Zweitvertretung der SpVgg

"Zusätzliche Möglichkeiten": Münster holt Zahn aus Fürth

Benedikt Zahn kämpft nun für Preußen Münster um den Ball.

Benedikt Zahn kämpft nun für Preußen Münster um den Ball. imago images

"Ich musste nicht lange überlegen, als ich die Anfrage bekam", erklärte Zahn, der sich nach einer Saison in Fürth und zwölf Regionalligaspielen wieder von den Franken verabschiedet. "Es ging jetzt auch alles ganz schnell, aber ich habe über Münster bisher nur gutes gehört", meinte Zahn, der in Münster einen Klub sieht, "der große Ambitionen hat".

Der 24-jährige Mittelstürmer hat bislang 40 Regionalliga-Spiele in seiner Vita stehen, neben Fürth hat er auch für die Sportfreunde Siegen im Westen und für Waldhof Mannheim im Südwesten Erfahrung in der Viertklassigkeit gesammelt.

"Wir freuen uns sehr, mit Benedikt einen großgewachsenen und torgefährlichen Spieler verpflichtet zu haben, der unserem Offensivspiel mit seinen Qualitäten zusätzliche Möglichkeiten gibt", meinte Sportdirektor Peter Niemeyer.

nik