Bundesliga

BVB-Sportdirektor Michael Zorc bestätigt: Roman Bürki verlängert

Torhüter bleibt Borussia Dortmund bis mindestens 2023 erhalten

Zorc bestätigt: Bürki wird beim BVB verlängern

Steht beim BVB seit 2015 unter Vertrag - und wird sein 2021 auslaufendes Arbeitspapier nun verlängern.

Steht beim BVB seit 2015 unter Vertrag - und wird sein 2021 auslaufendes Arbeitspapier nun verlängern. imago images

Bereits unter der Woche hat der kicker vermeldet, dass Roman Bürki "in Kürze seinen noch bis 2021 gültigen Vertrag bei Borussia Dortmund um mindestens zwei weitere Jahre verlängern" wird.

Das hat nun am Samstag im Zuge des späten BVB-Sieges in Düsseldorf (1:0) auch nochmals Sportdirektor Michael Zorc bestätigt: "Wir werden ihn weitere Jahre bei uns im Tor haben."

Spielersteckbrief Bürki
Bürki

Bürki Roman

Trainersteckbrief Favre
Favre

Favre Lucien

Eine schriftliche Fixierung ist zwar noch nicht vollzogen worden, der Termin für die Vertragsunterschrift dürfte aber in den nächsten Tagen stattfinden. Das bestätigte zugleich auch Bürki selbst: "Ich freue mich und hoffe, dass wir kommende Woche einen Termin finden, das unter Dach und Fach zu bringen." Bis mindestens 2023 wird Bürki unterzeichnen.

Seit 2015 in Schwarz und Gelb unterwegs

Der Schweizer Nationaltorhüter, ehemalige Freiburger und frühere Züricher steht seit 2015 beim BVB unter Vertrag - und kommt seither als langjährige Nummer 1 auf 153 Bundesliga-Partien (93 Siege), 29 Spiele in der Champions League (elf Erfolge) oder auch 14 Duelle im DFB-Pokal (elf Siege). Die größten Errungenschaften in der Karriere des 29-Jährigen dürften sicherlich der DFB-Pokal-Triumph 2017 und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 sein (kein Einsatz).

mag/hen

Bilder zur Partie Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund