Champions League

Zorc: Für Champions League "fehlen rechtliche Voraussetzungen"

BVB-Sportdirektor sorgt sich wegen Corona

Zorc: Für Champions League "fehlen rechtliche Voraussetzungen"

Sieht ungeklärte Fragen vor dem Start der Champions-League-Saison: BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Sieht ungeklärte Fragen vor dem Start der Champions-League-Saison: BVB-Sportdirektor Michael Zorc. imago images

"Tatsächlich fehlen noch die rechtlichen Voraussetzungen, um diese Spiele überhaupt austragen zu können", sagte Borussia Dortmunds Sportdirektor der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

"Wenn wir am Mittwoch in der Champions League in einem Risikogebiet antreten, was wahrscheinlich bei mehr als der Hälfte der beteiligten Großstädte der Fall sein wird, dann sollten die Grundlagen dafür geschaffen sein, dass wir anschließend samstags in der Bundesliga wieder spielen dürfen", so Zorc.

Der BVB befindet sich bei der Auslosung der Gruppenphase am Donnerstag (17 Uhr, LIVE! bei kicker) in Nyon im zweiten Topf. Auf den FC Barcelona, Atletico Madrid, Manchester City, Manchester United, Schachtar Donezk, den FC Chelsea und Ajax Amsterdam kann die Elf von Lucien Favre damit zunächst nicht treffen. Der erste Spieltag der Gruppenphase findet am 20./21. Oktober statt.

jpe/dpa

So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer