2. Bundesliga

Zolinski laut Schuster "Kandidat für die Startelf"

Aue will richtige Lehren aus dem Pokalaus ziehen

Zolinski laut Schuster "Kandidat für die Startelf"

Aues Coach Dirk Schuster stehen gegen Würzburg wieder mehr Alternativen zur Verfügung.

Aues Coach Dirk Schuster stehen gegen Würzburg wieder mehr Alternativen zur Verfügung. Getty Images

Es war eine der ganz wenigen faustdicken Überraschungen in der ersten Pokalrunde am vergangenen Wochenende: Mit 0:2 musste sich Zweitligist Erzgebirge Aue dem Viertligisten SSV Ulm beugen.

Eine Niederlage, die bei den Sachsen Spuren hinterlassen hat. "Was wir da gesehen haben, hat uns allen nicht gefallen", sagte Aue-Trainer Dirk Schuster auf der Presskonferenz vor dem Ligaauftakt am Samstag in Würzburg (13 Uhr, LIVE! bei kicker). Laut Schuster wurde das Negativerlebnis in einer kritischen Analyse intern aufgearbeitet. "Ich denke, dass wir die richtigen Lehren aus dem Spiel ziehen werden um in Würzburg bestehen zu können."

Spielersteckbrief Zolinski
Zolinski

Zolinski Ben

Trainersteckbrief Schuster
Schuster

Schuster Dirk

Erzgebirge Aue - Vereinsdaten
Erzgebirge Aue

Gründungsdatum

04.03.1946

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Erzgebirge Aue - Termine

Die Tatsache, dass Aue nur mit 17 einsatzfähigen Spielern beim Südwest-Regionalligisten antreten konnte, wolle Schuster nicht als Ausrede gelten lassen. "Wir haben uns grundsätzlich als Mannschaft den Schneid abkaufen lassen und zu viele Fehler gemacht", stellte der Auer Coach fest und forderte: "Das sollte uns ab sofort nicht mehr passieren."

Immerhin hat sich die Personalsituation seit dem Pokalaus merklich entspannt. Nicht nur, dass einige Spieler nach Verletzungen wieder in das Training eingestiegen sind, erhöht den Konkurrenzdruck im Team. Auch durch die Ankunft von Ben Zolinski erhielt Schuster wieder eine Alternative mehr. "Klar ist er ein Kandidat für die Startformation", kündigte Schuster an. "Er hat seine Qualitäten im offensiven Bereich, die wir gerne für uns zur Geltung bringen würden."

Geht es nach Schuster, soll Zolinski nicht der letzte Neuzugang im Erzgebirge sein. "Wir haben mit ihm einen ersten Schritt gemacht und ich hoffe, dass wir noch mehr Optionen bekommen", sagte er.

jer

FWK tauscht am 2. Spieltag: Die Kapitäne der Zweitligisten