Regionalliga

Weiche Flensburg verlängert auch mit Gieseler und Kurzbach

Jungehülsing verlässt Weiche mit sofortiger Wirkung

Ziel 3. Liga: Flensburg verlängert auch mit Gieseler und Kurzbach

Sein Markenzeichen ist die ausgestreckte Zunge: Jonah Gieseler (li.) bleibt den Flensburgern erhalten.

Sein Markenzeichen ist die ausgestreckte Zunge: Jonah Gieseler (li.) bleibt den Flensburgern erhalten. imago images/Beautiful Sports

Erst in der vergangenen Woche hatten die Flensburger die Vertragsverlängerungen der Abwehrspieler Kevin Njie und Malte Petersen bekanntgegeben, nun banden sich auch Jonah Gieseler und Noel Kurzbach bis 2024 an den SC.

Kurzbach stammt aus der Jugend der Flensburger und kam in der laufenden Spielzeit bislang in elf Regionalliga-Spielen zum Einsatz, zudem stand er im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel (2:4 n.V.) in der Startformation. "Ich freue mich einfach auf die nächsten Jahre und hoffe, dass wir uns in näherer Zukunft mal mit dem Aufstieg in die 3. Liga belohnen", so der 21-Jährige.

"Können Großes erreichen" - Jungehülsing nicht mehr Teil des Kaders

"Persönlich möchte ich weiter an mir arbeiten, auf einem guten Niveau Fußball spielen und mit der Mannschaft in die 3. Liga aufsteigen. Ich denke, dass viel Potenzial im Team steckt und wir sportlich noch Großes erreichen können", begründete Gieseler seine Verlängerung beim Regionalligisten. Er kam in der laufenden Spielzeit 19-mal zum Einsatz und erzielte dabei vier Treffer, gegen Kiel legte der 24-Jährige im DFB-Pokal zwei Tore vor.

Nicht mehr bei der Mission Aufstieg mithelfen wird hingegen Nils Jungehülsing. Der 20-jährige Stürmer, der in dieser Saison nur sporadisch zum Einsatz kam, "bat aus persönlichen Gründen um Vertragsauflösung", wie der SC Weiche Flensburg mitteilte. Er hat den Verein mit sofortiger Wirkung verlassen.

Die Flensburger um Trainer Thomas Seeliger stehen aktuell in der Nord-Gruppe der Regionalliga Nord hinter der Zweitvertretung Holstein Kiels auf Rang zwei. Der SC wartet seit drei Spielen mal wieder auf einen Dreier.

dos