Bundesliga

Zerrung! Pause für Borussia Mönchengladbachs Alassane Plea - Chance auf den Bundesligarekord platzte

Gladbachs Torjäger musste angeschlagen raus

Zerrung! Pause für Plea

Alassane Plea wird Borussia Mönchengladbach in den kommenden Partien fehlen.

Alassane Plea wird Borussia Mönchengladbach in den kommenden Partien fehlen. imago

Gut eine halbe Stunde war gespielt, als Plea mit Gegenspieler Janik Haberer zusammenprallte und sich dabei am Oberschenkel verletzte. Der Franzose musste anschließend zur Halbzeit in der Kabine bleiben. Am Samstag die Diagnose: Plea hat eine Oberschenkelzerrung erlitten und fällt vorerst aus. Klar sein dürfte: sowohl das DFB-Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen am Mittwochabend als auch das nächste Bundesligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag wird Plea verpassen.

Die frühe Auswechslung verhinderte auch, dass der 25-Jährige seine Jagd auf den Bundesligarekord fortsetzen konnte. In seinen ersten vier Bundesliga-Auswärtsspielen (Augsburg, Berlin, Wolfsburg, München) hatte Plea jedes Mal getroffen. Im Breisgau riss der Serie - der Rekord ist futsch. Steffen Baumgart (1995/96 für Hansa Rostock) und Serge Gnabry (2016/17 für Werder Bremen) bleiben alleinige Rekordhalter, sie trafen in ihren ersten fünf Auswärtsspielen in Folge.

Hecking: "Hatten im letzten Spieldrittel nicht die Konsequenz"

Dass die Borussen am Freitagabend gerade in der zweiten Hälfte nicht mehr richtig gefährlich werden konnten, lag sicher auch am Ausfall ihres Torjägers Plea. "Die erste Hälfte war richtig stark. Daran konnten wir in der zweiten Halbzeit leider nicht mehr anknüpfen. Wir waren zwar immer noch leicht überlegen, aber nicht mehr zwingend genug. Es hat uns die Zielstrebigkeit aus dem ersten Durchgang gefehlt", befand Jonas Hofmann. Ähnlich fiel die Analyse von Trainer Dieter Hecking aus: "Wir waren überlegen, aber nicht gefährlich, weil wir im letzten Spieldrittel nicht die Konsequenz hatten, die wir gebraucht hätten, um Freiburg vor Probleme zu stellen. So waren wir recht leicht zu verteidigen."

Jan Lustig

Bilder zur Partie SC Freiburg - Bor. Mönchengladbach