Amateure

Zapyshnyi schießt Dresden ab

NOFV-Süd: Borea Dresden - VFC Plauen 0:5

Zapyshnyi schießt Dresden ab

Zapyshnyi

Zapyshnyi (re.) freut sich zusammen mit Böhme über sein Tor und den Regionalligaaufstieg. imago

In Dresden kamen die Vogtländer unerwartet leicht zu einem klaren 5:0-Kantersieg. Mit einem Blitzstart - 2:0 nach zehn Minuten - zog der VFC den Gastgebern, die vor dem Anpfiff noch eine Minimalchance auf Rang vier hatten, den Nerv.

Noch vor der Pause erhöhte die Andreev-Elf auf 0:4. Mit der sicheren Führung im Rücken konterten die Plauener die ungestüm und kopflos angreifenden Dresdner dann immer wieder aus. VFC-Oldie Zapyshnyi nutzte Boreas Abwehrlücken weidlich, erzielte drei Treffer und versetze sein Team in Feierlaune.

Dresden: Keller - Kolan, Talke, Klippel (46. Boros), Kühne - Paulus (62. Liebich), Schindler, Jugo, Georgi - Streiber (46. Salewski), Heineccius - Trainer: Gaunitz.

Plauen: Okrucky - Hujdurovic, Hölzel, Pätz - Böhme (67. Risch), Schulze, Paulick, Boden, Soltau (73. Hoßmang) - Heinisch (64. Zimmermann), Zapyshnyi - Trainer: Andreev.

Tore: 0:1 Heinisch (8.), 0:2, 0:3 Zapyshnyi (10., Handelfmeter, 26.), 0:4 Paulick (44.), 0:5 Zapyshnyi (61.) - SR: Müller (Berlin) - Zuschauer: 539 - Gelb: Streiber, Talke, Jugo, Schindler - Soltau, Heinisch.

Jürgen Schwarz