Int. Fußball

Xavi positiv auf Covid-19 getestet

Ex-Barça-Star fehlt beim Re-Start in Katar

Xavi positiv auf Covid-19 getestet

Xavi wird gegen Al-Khor nicht auf der Bank von Al-Sadd Doha Platz nehmen können

Xavi wird gegen Al-Khor nicht auf der Bank von Al-Sadd Doha Platz nehmen können. Getty Images

Wie der Verein mitteilte, habe sich die ehemalige Barça-Legende mit dem Coronavirus infiziert und wird deshalb seinem Team beim Re-Start fehlen. "Vor einigen Tagen wurde ich beim letzten COVID-19-Test positiv getestet", zitierte der Verein den Trainer bei Twitter: "Glücklicherweise geht es mir gut, aber ich werde isoliert bleiben, bis ich Entwarnung bekomme."

In der Partie gegen Al-Khor wird Xavi von seinem Assistenten David Prats vertreten. Ob Xavi am kommenden Samstag im Derby bei Al-Ahli Doha wieder auf der Bank Platz nehmen kann, teilte der Verein nicht mit. Xavi kündigte aber an, in Absprache mit den nationalen Gesundheitsbehörden seine Arbeit "schnellstmöglich" wieder aufzunehmen.

Trainersteckbrief Hernandez i Creus
Hernandez i Creus

Hernandez i Creus Xavier

Xavi übernahm vor der Saison als Trainer bei Al-Sadd Doha und führte den Verein zum Gewinn des Supercups. Vor dem Re-Start liegt Al-Sadd als amtierender Meister in der Stars League auf Rang drei, hat aber bereits zehn Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Al Duhail.

Xavi war im Winter beim FC Barcelona auch als Nachfolger des entlassenen Ernesto Valverde im Gespräch, sagte aber ab. Stattdessen verlängerte er seinen Vertrag bei Al-Sadd vorzeitig. Als Spieler gewann Xavi mit Barça auf nationaler wie internationaler Ebene alle Titel, die es auf Vereinsebene zu holen gibt. Mit der spanischen Nationalelf wurde er im Jahr 2010 Weltmeister, 2008 und 2012 Europameister.

jer