3. Liga

Wurtz will in Wiesbaden "wieder richtig angreifen"

Stürmer unterschreibt für ein Jahr

Wurtz will in Wiesbaden "wieder richtig angreifen"

Bleibt in Hessen, spielt in der neuen Saison aber eine Liga tiefer: Johannes Wurtz.

Bleibt in Hessen, spielt in der neuen Saison aber eine Liga tiefer: Johannes Wurtz. imago images

Der 28-jährige Stürmer hatte bereits in der Vorwoche mit dem SVWW trainiert und war auch im Testspiel bei der TSG Hoffenheim zum Einsatz gekommen. Ganz offensichtlich konnte er die Verantwortlichen des Zweitliga-Absteigers dabei überzeugen, am Dienstag wurde ihm ein bis zum 30. Juni 2021 datiertes Arbeitspapier vorgelegt.

"Johannes ist ein robuster Spieler mit einem sehr guten Abschluss, der extrem fleißig ist", sagt SVWW-Trainer Rüdiger Rehm und erklärt: "Wir wollen ihn bei uns zu seiner alten Stärke führen." Bei Darmstadt 98 nämlich spielte Wurtz in der vergangenen Saison überhaupt keine Rolle, kam lediglich zu einem Kurzeinsatz in der 2. Liga.

In der hessischen Landeshauptstadt ist man gleichwohl von seinen Qualitäten und seiner Erfahrung überzeugt, schließlich hat Wurtz in 148 Zweitliga-Partien (18 Treffer, 14 Assists) und 36 Drittliga-Spielen (9 Treffer, 6 Assists) bereits seinen Torriecher unter Beweis gestellt.

"Ich bin total motiviert und freue mich, beim SVWW wieder richtig angreifen zu können", sagte Wurtz nach der Unterschrift im nur 45 km von Darmstadt entfernten Wiesbaden.

cfl

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Drittligisten