Bundesliga

Wunschkandidat Roger Schmidt kommt nicht zu RB Leipzig

PSV-Coach will Vertrag in Eindhoven erfüllen

Wunschkandidat Schmidt kommt nicht zu RB Leipzig

Wird nicht neuer RB-Trainer: Roger Schmidt bleibt bei der PSV Eindhoven.

Wird nicht neuer RB-Trainer: Roger Schmidt bleibt bei der PSV Eindhoven. Getty Images

Der Wunschkandidat der RB-Führung um Geschäftsführer Oliver Mintzlaff will stattdessen seinen bis Saisonende datierten Vertrag bei der PSV Eindhoven erfüllen. Derzeit rangiert der Klub in der Eredivisie auf dem dritten Platz, zwei Zähler hinter Spitzenreiter Ajax Amsterdam. Zudem steht am Donnerstag bei Real Sociedad San Sebastian das entscheidende Gruppenspiel ums Weiterkommen in der Europa League auf dem Programm.

Als mögliche Kandidaten gelten der vertragslose Domenico Tedesco und Edin Terzic, der bei Borussia Dortmund als Technischer Direktor angestellt ist. Im Champions-League-Spiel am Dienstag gegen Manchester City soll Marschs bisheriger Assistent Achim Beierlorzer die Mannschaft führen. Allerdings muss sich der Franke, der am Freitag bei der 1:2-Pleite bei Union Berlin ebenso wie Marsch wegen eines positiven Coronatests fehlte, dafür erst noch "freitesten".

Oliver Hartmann